Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

R 1200 GS Kupplung ohne Druck nach Hohergeschwindigkeit

Erstellt von FUBAR, 29.04.2012, 11:18 Uhr · 40 Antworten · 7.625 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    5

    Standard R 1200 GS Kupplung ohne Druck nach Hohergeschwindigkeit

    #1
    Hallo ihr Kuh Treiber
    Ich selber fahre Honda VTR.Habe mich für meinen Vater angemeldet, der mit dem Inet nicht so vertraut ist.
    Er hat mich um Hilfe gebeten weil er ein Problem mit seiner GS hat und ich dachte das ich hier an der richtigen Adresse bin und dieses Problem für mich sehr ungewöhnlich klingt.
    Zum Problem:
    Er hat mir geschildert das er nach ner Weile Autobahn bei ca. 200km/h auf einmal nicht mehr auskuppeln kann, also ins leere greift und somit keinen Gang mehr wechseln kann. Wenn er nun eine Weile langsamer fährt geht es langsam wieder und die kupplung geht wieder. Rutschen tut sie nicht wenn sie geht. Die Kupplungsflüssigkeit soll wohl eine dauerfüllung sein die nicht gewechselt werden muss wie ihr bestimmt wisst. Die Maschine ist BJ 05 und hat ca. 40000km runter.
    Kennt jemand dieses Problem?
    Danke für eure Hilfe.
    Mfg Alex

  2. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #2
    Welcome

    Kann die Kupplung denn mechanisch noch betätigt werden oder blockiert der Hebel schon irgendwo?

  3. Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    #3
    Ja kann betätigt werden, hat aber keine wirkung, kupplung trennt nicht mehr.

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Hi Alex.

    Die Kupplung wird über ein mit Bremsflüssigkeit gefülltes System betätigt. Auch hier ist die Bremsflüssigkeit hygroskopisch und zieht Wasser an. Nach 7 Jahren (wenn denn die BF bislang wirklich nie gewechselt wurde) dürfte es "nur" daran liegen. Der Motor wird halt sehr heiß, der in der BF enthaltene Wasseranteil fängt an Blasen zu bilden und schon ist kein Druck mehr im System.
    Also BF wechseln lassen und dann sollte das Problem keines mehr sein.

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Klingt

    #5
    nach Luft im System...
    Entlüften und bei der Gelegenheit Flüssigkeit wechseln.

  6. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Hi Alex.

    Die Kupplung wird über ein mit Bremsflüssigkeit gefülltes System betätigt. Auch hier ist die Bremsflüssigkeit hygroskopisch und zieht Wasser an. Nach 7 Jahren (wenn denn die BF bislang wirklich nie gewechselt wurde) dürfte es "nur" daran liegen. Der Motor wird halt sehr heiß, der in der BF enthaltene Wasseranteil fängt an Blasen zu bilden und schon ist kein Druck mehr im System.
    Also BF wechseln lassen und dann sollte das Problem keines mehr sein.
    Bei der 1200er ist keine Bremsflüssigkeit im Kupplungssystem, sondern ein biologisch abbaubares Hydrauliköl namens Vitamol. Daher sollte die Wassertheorie hier ausscheiden. Aber Luft klingt sehr wahrscheinlich, genau so wie ein defekter Geber- oder Nehmerzylinder.

  7. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #7
    Bei der 1200er ist keine Bremsflüssigkeit im Kupplungssystem, sondern ein biologisch abbaubares Hydrauliköl namens Vitamol. Daher sollte die Wassertheorie hier ausscheiden.
    Richtig.

    Zuerst etwas Kupplungflüssigkeit absaugen.
    Ich denke das durch den Verschleiss der Stand der Flüssigkeit im Behälter angestiegen ist (zuvor schon zu viel verfüllt).

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Kardan Beitrag anzeigen
    Bei der 1200er ist keine Bremsflüssigkeit im Kupplungssystem, sondern ein biologisch abbaubares Hydrauliköl namens Vitamol. Daher sollte die Wassertheorie hier ausscheiden. Aber Luft klingt sehr wahrscheinlich, genau so wie ein defekter Geber- oder Nehmerzylinder.
    Uups; ich hab 1200er überlesen....

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #9
    Fahr 'ne GS 1200 von 07/2006 (heute übrigens die 100.000 km vollgemacht!), da war's bei ca. 90.000 km der Kupplungsnehmerzylinder. Die Symptome waren identisch mit den von dir beschriebenen, Alex.

    Gruß Klaus

  10. Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    #10
    Er hat auch schon mal etwas abgesaugt weil der stand zu hoch war.Entlüftet wurde auch.
    Er hat es heute nochmal erzwungen in dem er Autoahn geballert ist und es hat wieder angefangen.
    Sollte diese ,,besondere,, Flüssigkeit am besten mal gewechselt werden?Er meinte das sie NIE gewechselt werden müsse.Nicht wie BF alle 2 Jahre.
    Was ich mich nur frage: der Kupplungskreislauf liegt doch außerhalb des Motors,also Pumpe,Leitung,Kolben und dann wahrscheinlich sowas wie eine stößelstange die dann rein geht und die Kupplung betätigt.Das liegt ja alles außerhalb also wird nicht so heiß wie Motor und Getriebe.Deswegen sollte die Hitze eigtl. keine so große Rolle spielen,oder?


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HILFE!!! Kupplung trennt sporadisch nicht, kein Druck im Hydraulik System
    Von tourbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.06.2013, 11:27
  2. Schalten ohne Kupplung
    Von Simpel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 19:01
  3. Schalten ohne Kupplung ?
    Von GS-Frank im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 13:48
  4. Heimfahrt ohne Kupplung
    Von Miky2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 12:15
  5. Schalten ohne Kupplung
    Von divingbrothers im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 00:36