Ergebnis 1 bis 9 von 9

R 1200 GS Kupplungszylinder undicht ?

Erstellt von Karnert, 22.04.2009, 17:24 Uhr · 8 Antworten · 2.084 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    378

    Standard R 1200 GS Kupplungszylinder undicht ?

    #1
    Hallo,an meiner R 1200 GS ist zwischen Kupplungszylinder und Getriebe eine Undichtigkeit.Der Kupplunszylinder ist mit zwei Inbusschrauben am Getriebe angeschraubt, genau dazwischen häng Öl.Wie wird er abgedichtet,könnt ihr mir weiterhelfen.Danke erstmal im vorraus.Gruß Sven

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #2
    Hi,

    soweit ich weiss ist der Zylinder ohne Dichtung angeschraubt.
    Muss ja auch nichts abdichten.

    Gruss Jürgen

  3. Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    378

    Standard

    #3
    Hallo,was könnte es den sein wenn ich mit dem Finger unter dem Kupplungszylinder wische habe ein bischen Öl am finger.Gruß Sven

  4. simon-markus Gast

    Standard

    #4
    Zylinder selber ist undicht. Soll ja ab und an mal vorkommen...

  5. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #5
    Bremsflüssigkeit, zwischen Gehäuse und Zylinder ist normalerweise ein kleiner Kanal nach außen damit die Suppe abfliesen kann. So ist's jedenfalls beim Pkw.

  6. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    122

    Standard

    #6
    Hallo Sven,

    ich denke das wird kein Öl sein, sondern Hydraulikflüssigkeit.
    evtl. die Hohlschraube mal auf Anzugmoment überprüfen.
    Achtung maximal mit 18 Nm anziehen.
    Bei der Gelegenheit auch mal die Entlüfterschraube nachziehen (vorsichtig mit Ringschlüssel nachziehen und Hohlschraube mit Gabelschlüssel festhalten)
    Nicht abreißen
    Und wenn Du schon dabei bist, kannst Du auch nochmal den Kupplungsnehmerzylinder auf festen Sitz überprüfen.
    Schrauben M 6 x 18 mit 8 Nm nachziehen.
    Falls Du noch Garantie oder sowas haben solltest, würde ich damit auf jeden Fall zum fahren.

    Gruß
    Ralf

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    70

    Standard

    #7
    Es wird helles Getriebeöl vom undichten Simmerring sein, weiter unten am Getriebepotentiometer auch? Zwischen Motor und Getriebe auf der rechten Seite auch? (Schwarzes Öl) Beim Baujahr 06 sollen am Getriebe die Simmerringe sehr günstig gewesen sein

  8. Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    378

    Standard

    #8
    Hallo,

    danke erstmal für die Antworten. Ich hatte vor ein paar tagen die beiden Inbusschrauben nach gezogen. Danach habe ich jeden tag mit dem Finger das Öl wegewischt. Jetzt habe ich nochmal probiert, es schein so als wenn es jetzt trocken ist. Ich werde erst nochmal fahren wenn es wieder Ölig wird, fahre ich mal zum freundlichen. Sie ist Bauj. 2005.Danach melde ich mich nochmal.

    Gruß

    Sven

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Bei mir war der Nehmerzylinder bei 25.000 km leicht undicht.

    Der Nehmerzylinder wurde auf Garantie ausgetauscht. Da dies selten vorkommt war oertlich kein Ersatzteil vorhanden, darum wurde über Nacht ein Teil von BMW Thailand eingeflogen.

    Die Hydraulikflüssigkeit fühlt sich ein wenig schmierig an, ist aber keine übliche Fluessigkeit sondern eine Fuellung die fuer die Lebenszeit reicht.


 

Ähnliche Themen

  1. Dämpfer undicht?
    Von STAHLoW im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 18:27
  2. HAG undicht
    Von winnie59 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 17:01
  3. Gabel undicht!
    Von magnifique im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 08:50
  4. Hinterradantrieb undicht
    Von gipsilo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 14:29
  5. Kardan Undicht. Nach 1200 KM....
    Von cooli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 19:46