Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

R 1200 GS Mü 2008 - Kabelbrand

Erstellt von Aleagle, 08.06.2014, 13:31 Uhr · 16 Antworten · 3.698 Aufrufe

  1. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    616

    Standard

    #11
    Moin,

    na denn mal viel Spaß mit dem neuen Mopped.

  2. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #12
    Mich würde nur mal interessieren was in den Köpfen der Entwickler vorgegangen ist, als Sie beschlossen das Bike OHNE Sicherung(en) auszustatten...

    MfG
    Peter

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Adventure-Ost Beitrag anzeigen
    Mich würde nur mal interessieren was in den Köpfen der Entwickler vorgegangen ist, als Sie beschlossen das Bike OHNE Sicherung(en) auszustatten...

    MfG
    Peter
    Weil eine Sicherung nicht in allen Fällen des Rätsels Lösung ist.
    Herkömmliche Flachstecksicherungen lösen nicht bei hoher Spannung aus (deswegen können sie auch bei den 24V-Anlagen in NFZ's eingesetzt werden) sondern hohen Strömen und dem klassischen Kurzschluss (weil in dem Fall max. Strom fließt).

    Röchelt nun z.B. der LiMa-Regler ab, dann ist zwar die Spannung höher jedoch fließt erst einmal nicht mehr Strom.
    Als erstes ist die Batterie dran, sie wird aufgeblasen bis sie fast am Platzen ist. Danach sind Relais, Steuergeräte, etc. und der Kabelbaum an der Reihe. Die Elektrik mit ihren dünnen Kabeln und insbesondere Steuergeräte (die mit Steuerspannungen teils im mV-Bereich arbeiten) können dem nichts entgegensetzen, werden heiß und beginnen irgendwann zu fackeln. Schicht im Schacht!
    Im Regelfall gibt es zwischen LiMa und Batterie gar keine Sicherung, weder bei Mopeds mit noch ohne CanBus.
    Solange kein höherer Strom fließt als die Sicherung verträgt (z.B. 30 A), schmilzt der Draht nicht. Spannungshöhe und Art (Gleich-/Wechselspannung) sind dabei (bis zu einem gewissen Grad) nebensächlich.

  4. Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #14
    Hallo Alfred,

    wie war denn dein Navi an der Bordelektronik deiner GS angeschlossen? Über den Cartool-Stecker?
    Ich nutze auch ein Garmin Zumo 210 und habe dies mittels einer Relaischaltung mit Strom versorgt. ( Cartool-Stecker schaltet bei einschalten der Zündung das Relai --> Navi kann sich dann den Strom direkt von der Batterie abzapfen )

    Leider hatte ich auch schon das Problem, dass das Navi während der Fahrt die Meldung brachte "Spannungsversorgung wurde abgeschaltet - soll mit Akkubetrieb fortgefahren werden?"
    Eine Lösung habe ich bis heut noch nicht gefunden da es auch nur selten vorkommt.

    Ein Motorrad riecht ja schon immer mal etwas aber wollen wir mal nicht gleich das schlimmste so wie es dir passiert ist hoffen.

    Gruß
    Thomas

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #15
    Die Lösung der Beschaltung ist top.

    Du scheinst ein Kontaktproblem zu haben. Überprüfe alles auf festen Sitz, also Anschlüsse an den Polen, Steckkontakte der fliegenden Sicherung, Pins am Cartool, Navihalterung, usw.
    Evtl. hat auch das Relais einen Macken.

  6. Registriert seit
    08.06.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #16
    wie war denn dein Navi an der Bordelektronik deiner GS angeschlossen? Über den Cartool-Stecker?
    Hatte mir seinerzeit einen sowohl für die BMW-Bordelektronik, als auch für den GARMIN zumo 500 passenden Stecker bei TOURATECH bestellt, den mir die BMW-Vertragswerkstatt vor Auslieferung des Neu-Motorrads montiert hatte.

    Gruß Alf.

  7. Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Die Lösung der Beschaltung ist top.

    Du scheinst ein Kontaktproblem zu haben. Überprüfe alles auf festen Sitz, also Anschlüsse an den Polen, Steckkontakte der fliegenden Sicherung, Pins am Cartool, Navihalterung, usw.
    Evtl. hat auch das Relais einen Macken.
    An ein Kontaktproblem glaube ich noch nicht, da ich die Installation erst dieses Jahr im Sommer mit größter Sorgfallt und sauber gelöteten Kabelschuhen durchgeführt habe.
    Es kommt auch nicht häufig vor das es mal ausgehen will. Bisher nur auf längeren Aussfahrten immer nach mehreren Stunden Fahrt und Betrieb des Navis.
    Gründe des Problems können eigentlich nur sein das Navi Netzteil, Strom am Cartool-Stecker oder das Relai.

    Gruß
    Thomas


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. BMW 1200 GS Bj. 2008 DWA
    Von meilenweit im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 07:44
  2. Garantieaktionen R 1200 GS Adv 2008
    Von frankrd07 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 19:36
  3. Ein neuer R 1200 GS Model 2008 mehr
    Von goodtimes im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 21:10
  4. 1200 gs Adventure 2008
    Von oti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 23:19
  5. Farbwahl BMW R 1200 GS ADVENTURE 2008?
    Von MaRei im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 00:22