Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

R 1200 GS TÜ upgraden oder nicht ??

Erstellt von Soundman, 28.02.2010, 19:56 Uhr · 37 Antworten · 7.157 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    920

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Soundman Beitrag anzeigen
    ... und grundsätzlich sind alle Antworten erlaubt, aber, so wie ich teilweise lese, scheinen nicht alle Fragen erlaubt zu sein ...
    Na, Christoph,
    daß Du mit Deiner Fragestellung polarisieren würdest, das überrascht Dich aber nicht wirklich, oder?!

    Zitat Zitat von Soundman Beitrag anzeigen
    ... Spass und Lust an einem neuen Design, neuen Zylinderköpfen, ESA hat, warum eigentlich nicht, ich würd halt schon gerne vom technischen Fortschritt profitieren, ...
    Hehe, genau so ist's doch vollauf OK. Jeder, wie er mag.
    Diese Schilderung von Dir erinnert mich an immer wiederkehrende Fragestellungen in einem Photographie-Forum: Nutzer, die stets das Neueste und Teuerste und das möglichst schnell kaufen wollen und können, geraten mit Threads, ähnlich diesem hier, immer wieder mit anderen Nutzern aneinander, die ihnen ihrerseits vorwerfen, daß dadurch auch keines ihrer ("eh nicht so dollen" ) Bilder besser würde - und daß die Fragesteller stattdessen lieber erstmal das bestehende Equipment anständig auszunutzen und zu beherrschen lernen sollten ...

    Kurz & gut: Außer Erregung und allgemeiner Erheiterung wird eine solche Fragestellung nicht so richtig viel zutage fördern, meine ich aus meiner Erfahrung zu wissen.

    Auf Deine Kernfrage zurückkommend: JA! Kauf' auf jeden Fall. Das lohnt sich mit sehr großer Sicherheit für Dich. Solltest Du tun.

    Zitat Zitat von Soundman Beitrag anzeigen
    ... Gruss an die Gemeinde und locker bleiben ...
    Genau.

  2. Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    39

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von femto Beitrag anzeigen
    Diese Schilderung von Dir erinnert mich an immer wiederkehrende Fragestellungen in einem Photographie-Forum: Nutzer, die stets das Neueste und Teuerste und das möglichst schnell kaufen wollen und können, geraten mit Threads, ähnlich diesem hier, immer wieder mit anderen Nutzern aneinander, die ihnen ihrerseits vorwerfen, daß dadurch auch keines ihrer ("eh nicht so dollen" ) Bilder besser würde - und daß die Fragesteller stattdessen lieber erstmal das bestehende Equipment anständig auszunutzen und zu beherrschen lernen sollten ...
    Hallo Stephan,

    alle Achtung, trotz evtl. provozierender Frage meinerseits, endlich mal eine analytische, verständliche und nicht gleich killerphrasen-mässige Antwort;
    dankeschön.
    In der Tat, gibt es die Neuigkeits/Upgrade-Verliebten, immer alles Neu und
    her-damit-Fraktion und dann die Fraktion, die wahrscheinlich haupt-
    beruflich Betriebstechniker oder Waschmaschinenverkäufer sind, die
    20 Jahre auf einer GS sitzen und gar nicht mehr absteigen und das
    finde ich ja auch gerade interessant an diesem Forum... kommen ja auch
    in diesem Thread schon beide Fraktionen vor...

    ich bin in der Tat aber noch unschlüssig und weiss noch nicht zu welcher
    Fraktion ich gehöre und befinde mich sozusagen beim Lesen Eurer
    Antworten in einem Esoterischen Weg nach Innen...OMMMMMMM...

    Gruss Christoph.....Joga-Haltung wahrnehmend oder war es Joghurt-Haltung..achnee.. Joghurt-Haltung ist mehr was für die Japan-Fraktion

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #23
    Entschließe Dich doch ganz einfach, auf Adventure umzusteigen. dann haste ne Rechtfertigung vor Dir selbst. Die 2006er sind aber die Modelle, die den Ruf begründet haben, dass die 12er GS gut im Futter steht. Mach Die doch mal den Spaß und lass Deine auf nem Leistungsprüfstand messen und vergleiche das Ergebnis mit dem, was die Motorradzeitungen bei dem neuen Motor messen, wobei es egal ist, ob mit Super oder Superplus getestet wird.

  4. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #24
    Sicher is was neues aufregend, und man will sich auch ma was gönnen.
    Das gibt gleich einen Schub der Freude und Zufriedenheit, klingt aber doch schnell wieder ab.
    Mir sind es zu wenig Neuerungen bei der 2010er, für das was man draufzahlt. Dann schon ein ganz anderes Moped oder warten bis es die nächste Ausbaustufe der GS gibt.

    Kann natürlich auch sein, wenn du mal beim reinschaust und so im Gespräch, beim Verhandeln und ´ner Probefahrt die Entscheidung von ganz allein kommt

    Bei mir is sowas jedenfalls die größte Gefahr

  5. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Die 2006er sind aber die Modelle, die den Ruf begründet haben, dass die 12er GS gut im Futter steht.
    So etwas liest man doch gern ... weiter ... mach´weiter ...

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #26
    Nur stimmt es leider nicht. Die "gut im Futter" gibt es ab Modell '07. Von da an haben die GS'e regelmäßig bei allen Motorradzeitschriften zwischen 103 und 105 erreicht (in einem Test zur '04 waren gerade mal 96 Ps gefunden worden). Das habe ich schon mehrfach mit Grafiken gepostet, und darum erspare ich mir hier Wiederholung.

    Insgesamt läuft der Motor bei '07 wenn auch nicht Welten doch fühlbar kräftiger und dabei auch noch deutlich runder. Nicht das es davor schlecht war oder es Leistungsmangel gab.

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #27
    EZ 06/06, Adventure
    gerade erst letzten Freitag bei Rösner und Rose im absoluten Originalzustand gemessen:
    107,1 PS und 120,0 NM

  8. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #28
    Dein altes Mopped bekommt bestimmt bald Standschäden...deswegen würd ich die eher verkaufen.

  9. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #29
    Moin Christoph,

    ehrlich gesagt: Deine Sorgen möchte ich haben!
    Aber davon abgesehen drängt sich nüchtern betrachtet bei Deiner Fahrleistung doch die Frage auf, wozu Du überhaupt ein eigenes Mopped brauchst. Noch dazu ein so hochpreisiges. Da schimmelt doch schlichtweg das Geld in der Garage vor sich hin. Bei ca 1750 km/Jahr kommst Du erheblich billiger weg, wenn Du bei Bedarf ein Mopped mietest. Und da hast Du dann oft das aktuellste Modell.....

    Ciao
    Ondolf

  10. Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    39

    Standard Habe upgegraded

    #30
    Sodele..

    nun habe ich mich entschieden, hab dann doch upgegraded, Maschine
    soll in der Produktionswoche 11 in Berlin produziert werden, hoffe sie
    auf jeden Fall im Laufe des Monats März noch in die Garage zu schieben
    nein.. zu fahren..

    in schwarz metallic, mit Safety und Touring paket, und noch ner schönen
    Kahedo-Sitzbank Silver line für Fahrer und Sozia, ich denke, jetzt habe
    ich nicht nur nen Anlass, sondern auch die Verpflichtung mehr wie, es
    wurde ja schon schön korrekt gerechnet, mehr als 1750 km/Jahr zu fahren,
    vielleicht schaffe ich ja die 1800 km, nein Spass beiseite, ich werde
    sicherlich keine 18000 km im Jahr fahren, aber sie, die neue Q, soll
    nicht nur die Garageninnenwände sehen (Vorsatz für 2010)

    Bis später..

    Gruss Christoph


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kat oder nicht Kat?!
    Von GSDaniel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 16:31
  2. GS oder nicht
    Von Anna im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 12:10
  3. Tausche 1200 GS - Niedrige Sitzbank gegen Original oder Kahedo oder aehnliches
    Von detbert im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 13:43
  4. BKV oder nicht ???
    Von Quixote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 11:11
  5. Gel oder nicht Gel
    Von hiscorner im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 10:12