Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 81

R 1200 R: Alternative zur R 1200 GS?

Erstellt von michaelp., 02.11.2011, 17:42 Uhr · 80 Antworten · 11.023 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    49

    Standard

    #21
    Vielen Dank für das reichhaltige Feedback. Am Ende lese ich heraus, das es darauf ankommt:

    • welche Sitzposition man bevorzugt (aufrecht vs. leicht gebeugt),
    • Ob man lieber ein komfortables oder ein leicht sportliches Fahrgefühl haben möchte
    • Ob man Wind- und Wetterschutz undbedingt hagen muss
    • und ob man über oder unter 1,85 Meter groß ist
    • Ob man mal ins Gelände möchte oder nicht.

    Interssant waren die Aussagenzur Handlichkeit, weil man immer wieder liest, das die GS der Kurvenräuber schlechthin sein und jetzt lese ich bei den meisten, das die R überlegen sei.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem ESA der beiden Maschinen gemacht?

    Gruß,

    Michael

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #22
    ...wie bereits mehrfach geschrieben:

    je enger es - auf der Straße wird - desto handlicher und schneller weg ist die R1200R.

    Geht es dann z.B. noch in Serpentinen flott bergauf, neigt die GS sehr (zu) schnell dazu das Vorderrad anzuheben.

    Offroadstrecken sind ebenfalls kein Problem mit der R, gerade wenn auf der GS 'nur' die Pseudoenduroreifen montiert sind. Für eine richtige Schlammschlacht würde ich dann so oder so zu einer kleineren und leichteren Maschine greifen.


    TESTEN - und das nicht nur zehn Kilometer.


    Was ebenfalls schon erwäht wurde:
    Egal ob GS oder R, die meisten passen das Motorrad immer noch auf die eigenen Bedürfnisse an (Sitzbank, Fahrwerk, optische Teile,...).



    ... müssen ja nicht unbedingt 50.000 bzw. 70.000 KM wie bei mir sein.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von michaelp. Beitrag anzeigen
    snip ...
    Interssant waren die Aussagenzur Handlichkeit, weil man immer wieder liest, das die GS der Kurvenräuber schlechthin sein und jetzt lese ich bei den meisten, das die R überlegen sei.
    Für ein Motorrad dieser Groesse und von diesem Gewicht gibt es nichts einfacher fahrbares im Markt.

    Eine kundiger R1 Pilot überholt die R 12 GS in jeder Serpentine und ueberall im ersten Gang ... mit dem Fahrer links fröhlich gruessend. Nur um mal die Relation wiederherzustellen.

  4. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Aber die "S" bleibt die Schönste.

    Eben wie ne leckere Praline.

    Gruß ins Kalletal
    aber auch ne zicke

    grüsse zurück

  5. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Für ein Motorrad dieser Groesse und von diesem Gewicht gibt es nichts einfacher fahrbares im Markt.

    Eine kundiger R1 Pilot überholt die R 12 GS in jeder Serpentine und ueberall im ersten Gang ... mit dem Fahrer links fröhlich gruessend. Nur um mal die Relation wiederherzustellen.
    ich spring mal gleich drauf an...

    absoluter blödsinn, den du da von dir gibst.

    ich bin letztes we mit nem bekannten auf ner r1 gefahren.
    und das ist def. einer von den guten, incl. rennerfahrung.
    in engen kurven hat der kollege aber auch mal gar keinen vorteil.
    bis der nämlich ne anständige drehzahl hat,
    hast du den vorsprung, den du brauchst.
    da heisst das zauberwort drehmoment.
    und wenn die geraden relativ kurz sind,
    kann man auch mit der paarung r1 / r12r viel spass haben.
    wurde mir zumindest hinterher bestätigt.

    nach strecken mit längeren geraden musste er halt warten.

    das soll jetzt übrigens nicht der startschuss für liebhaber/hasser
    wilder herbrenngeschichten werden.

  6. Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    35

    Standard

    #26
    Nach 22000km GS und 10000km R bleibe ich definitiv bei der R:
    - sehr angenehme Sitzposition auch für lange Touren
    - klasse Handlichkeit
    - und erst die Optik

    Leider ist die Hausstrecke irgendwie schneller zuende...

  7. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    49

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Für ein Motorrad dieser Groesse und von diesem Gewicht gibt es nichts einfacher fahrbares im Markt.

    Eine kundiger R1 Pilot überholt die R 12 GS in jeder Serpentine und ueberall im ersten Gang ... mit dem Fahrer links fröhlich gruessend. Nur um mal die Relation wiederherzustellen.
    Beziehst Du Dich bei der R1 auf die YZF-R1? Wenn ja, sieht dies bei der R 1200 R genauso aus?

    Gruß,

    Michael

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #28
    ...so langsam beschleicht mich das Gefühl, dass der liebe michaelp uns locken möchte.



    Im Prinzip ist alles gesagt, mehrfach.

  9. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    49

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ...so langsam beschleicht mich das Gefühl, dass der liebe michaelp uns locken möchte.



    Im Prinzip ist alles gesagt, mehrfach.
    Nein, möchte ich selbstverständlich nicht. War für mich nur 'ne Klarstellung. So gerne ich mit dem Auto schnell fahre, so sehr geniesse ich es mit dem Motorrad einfach zu reisen. Ich habe mich bewusst für die GS entschieden, da sie meines Erachtens die für meine Zwecke bessere Ergonomie und den höheren Komfort bietet. Hinzu stellt für mich die höhere Sitzposition einen Sicherheitfaktor da und der Windschutz macht das von mir so gehasste Autobahnfahren halbwegs erträglich. Ich finde die R erheblich attraktiver (vor allem in der Classic Variante) allerdings liefert für meine Bedürfnisse die GS das bessere Package.

    Gruß,

    Michael

  10. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von michaelp. Beitrag anzeigen
    So gerne ich mit dem Auto schnell fahre, so sehr geniesse ich es mit dem Motorrad einfach zu reisen.l
    Cool, ist bei mir genau anders herum.
    Und wenn ich Landschaft und Leute genießen will, ist ein Cabrio (ohne Helm und sonstiges Gelumpe) die bessere Alternative.


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative Alu Koffer für 1200 GSA???
    Von Blauerkruemmer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 09:39
  2. R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe
    Von jens43 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:24
  3. wanted: touarech LDC R 1200 EXTRA low seat R 1200 gs
    Von Dirk De Groote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:08
  4. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34