Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

R 1200GS ADV 06/2007 - Eure Meinung: Stärken und Schwächen

Erstellt von Lutz, 20.02.2011, 10:04 Uhr · 20 Antworten · 3.622 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard R 1200GS ADV 06/2007 - Eure Meinung: Stärken und Schwächen

    #1
    Hallo.....

    Ich interessiere mich für eine R 1200 GS -ADV...


    Hier mal die Eckdaten...


    Gebrauchtmotorrad Erstzulassung 06.07 / 2 Vorbesitzer / 27.852 km Farbe / Alpinweiss 3 Zierl --/ Getriebe 6 Gang Schaltgetriebe, 72 kW/98 PS Hubraum 1.170 ccm


    • Ausstattung
      Auspuffanlage verchromt, Heizbare Griffe, Bordcomputer, Zusatzscheinwerfer, Blinker weiss, Diebstahlwarnanlage, Integral ABS, Kofferhalter fuer Alukoffer





    Preis 11.990,- €

    Was könnt ihr mir zu dem Moped sagen...gibt es Sachen auf die ich besonders achten muss...

    Wäre euch dankbar wenn ihr hier eure Erfahrungen mit diesem Motorrad hier einbringen könntet....
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1200-gs.adv.jpg   1200-gs-adv-2.jpg  

  2. Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    113

    Standard

    #2
    ui... Da machst du aber ein großes Fass auf. Die 1200 GS Adventure ist ja nun schon hunderte Male in den Medien beschrieben, getestet und vermessen worden. Das Motorrad ist also bekannt.

    Wenn du aber herausfinden möchtest, ob der Preis angemessen ist, dann ergibt eine kurze Recherche bei Mobile.de, dass der Preis in Ordnung ist. Weder ein extremes Sonderangebot, noch zu teuer. Wobei es immer schwierig ist, das Zubehör einzurechnen.

    Ich würde gucken, ob alle Inspektionen gemacht und ins Serviceheft eingetragen wurden und eine kurze Probefahrt machen. Auf der Grundlage machst du sicher nichts falsch. Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem neuen Adventure Bike :-)


    Svendura.de

  3. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Svendura Beitrag anzeigen
    ui... Da machst du aber ein großes Fass auf. Die 1200 GS Adventure ist ja nun schon hunderte Male in den Medien beschrieben, getestet und vermessen worden. Das Motorrad ist also bekannt.

    Wenn du aber herausfinden möchtest, ob der Preis angemessen ist, dann ergibt eine kurze Recherche bei Mobile.de, dass der Preis in Ordnung ist. Weder ein extremes Sonderangebot, noch zu teuer. Wobei es immer schwierig ist, das Zubehör einzurechnen.

    Ich würde gucken, ob alle Inspektionen gemacht und ins Serviceheft eingetragen wurden und eine kurze Probefahrt machen. Auf der Grundlage machst du sicher nichts falsch. Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem neuen Adventure Bike :-)

    Hi....

    Danke für die Tipps......

    Für mich ist nicht besonders wichtig was in irgendwelchen Testberichten steht...Ich finde es immer interessanter was Leute die diese Mopeds im Altag nutzen, dazu zu sagen haben...

    Leider stimmen genau die " Testberichte " mit denen Erfahrungen der Nutzer nicht so überein wie das sein sollte!!!... Stärken und schwächen stellen sich eben nur im Alltag heraus ....

  4. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    569

    Standard

    #4
    Hallo Lutz


    Ich setze hier keine ausführliche Berichte in die Welt, kurz und bündig.
    Meine ist Bj. 09. 2007 und bin Erstesitzer, ich denke die Voraussetzung ist deine Größe, ich bin 1,87 Groß und musste meine Sitzbank abpolstern lassen um sicher stehen bleiben zu können (Das Teil wiegt schon einiges das muss dir bewusst sein)
    Rein technisch bis jetzt keine Probleme aufgetreten, die läuft und läuft, nach längeren Stillständen
    im Winter bei -15°C problemlos angesprungen (Service bei BMW)
    Was die Fahrweise anbetrifft für mich ein Genus aber dies musst schon alleine herausfinden (nicht kaufen ohne ausführliche Probefahrt)
    Meine ADV ist ein Super Motorrad für lange Urlaubs Touren und ebenso für die kurze Ausfahrt am
    Sonntag auf die Hausstrecke, die hat mich problemlos in etliche Ecken Europas hin, und wieder zurücgebracht.

  5. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #5
    Ahoi!
    Ich bin 184 und hab keine Standprobleme. Ist natürlich auch abhängig von der Federungseinstellung und der Länge der Extremitäten. Und ich habe leider keine langen Beine...
    Ich bin zuvor auch die 1150Adv gefahren und war ein Riesenfan. Die 1200 habe ich immer mit "zuviel Plastik" abgetan. Dann habe ich mich einmal im Laden draufgesetzt und 10 Minuten später war der Kaufvertrag unterschrieben. Jetzt fahre ich so um die 20.000km im Jahr und bin mehr als zufrieden. Soll heißen: mit diesem Motorrad kann man nichts falsch machen.
    Bei dieser Kilometerleistung ist Dein Möppi allerdings nicht viel gefahren worden. Und 2 Vorbesitzer? Was haben die damit gemacht? In der Garage Putzorgien gefeiert? Aber sie scheint wirklich gut im Saft zu stehen. Ob der Preis in Ordnung ist, kann ja auch ein Blick auf die einschlägigen Kfz-Börsen zeigen. Ich finde es nicht gerade billig, wenn man sich das Baujahr anschaut.
    Ansonsten: viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung und dann viel Spaß mit der 1200er (und es kann nur eine Adv werden!!!!!)
    Greetz aus Oberschwaben

    Brunhild

    P.S.: Meine hat jetzt 32000km runter (jaja, das macht rechnerisch keine 20.000 pro Jahr, aber ich konnte letztes Jahr in der besten Zeit wegen berufsbedingter Abwesenheit 5 Monate nicht fahren und danach war das Wetter übelst!). Einzige Maßnahme bisher: neue Batterie nach der langen Standzeit. Dieses Biest will gefahren werden! Chaka! Und im Winter wird sie natürlich gepökelt. Kann man nicht verhindern, wenn man auf Winterstraßen unterwegs ist. Also ich finde das eine sehr beeindruckende Reparaturbilanz....

  6. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #6
    Hi,

    meine ist 09/2007 mit aktuell knapp 25.000 km. In einem Anfall von Wahnsinn hätte ich sie in 10/2010 fast für 11.500 Euro, incl. Koffer, Innentaschen und Topcase, Innenspritzschutz und hoher Scheibe in Zahlung gegeben, somit scheint Dein Preis etwas hoch.
    Bis heute hatte ich:
    02600 km Update Klopfsensoer
    04000 km neue Ringantenne , Bremsscheiben und Beläge
    14600 km neue Bremsscheiben+ Beläge hinten, neue Kupplung, neue Batterie
    14800 km neue Kraftstoffpumpenelektronik
    17800 km Tankschrauben- und Bremsleitungsrückrufaktion

    Dies alles ohne Kosten , da Garantie.

    Bei 23500 km mußte ich doch glatt eine defekte Abblendlampe selbst zahlen .
    Ansonsten: Verbrauch pendelt, meistens im 2 Personenbetrieb, so um die 5,4 Liter, zwischen den Inspektionen musss ich kein Öl nachfüllen, die Reifen halten bei mir ca 9000 km.

    Kein Liegenbleiber und 25.000 km maximaler Fahrspass ... gut dass ich sie behalten habe. Der nächste Termin, der ihr gefährlich werden könnte, ist das Erscheinen des Wasserboxers ... mal sehen.

  7. Registriert seit
    16.11.2009
    Beiträge
    12

    Standard

    #7
    Hallo Lutz,

    würde Dir gerne meine ADV anbieten.
    Mit mehr Ausstattung und weniger Km.
    Bei Interesse bitte PN an mich.

    Danke

    Mich

  8. Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    13

    Blinzeln `07 er 1200 GS oder Adventure?

    #8
    Zitat Zitat von Brunhild Beitrag anzeigen
    Ahoi!
    Ich bin 184 und hab keine Standprobleme. Ist natürlich auch abhängig von der Federungseinstellung und der Länge der Extremitäten. Und ich habe leider keine langen Beine...
    Ich bin zuvor auch die 1150Adv gefahren und war ein Riesenfan. Die 1200 habe ich immer mit "zuviel Plastik" abgetan. Dann habe ich mich einmal im Laden draufgesetzt und 10 Minuten später war der Kaufvertrag unterschrieben. Jetzt fahre ich so um die 20.000km im Jahr und bin mehr als zufrieden. Soll heißen: mit diesem Motorrad kann man nichts falsch machen.
    Bei dieser Kilometerleistung ist Dein Möppi allerdings nicht viel gefahren worden. Und 2 Vorbesitzer? Was haben die damit gemacht? In der Garage Putzorgien gefeiert? Aber sie scheint wirklich gut im Saft zu stehen. Ob der Preis in Ordnung ist, kann ja auch ein Blick auf die einschlägigen Kfz-Börsen zeigen. Ich finde es nicht gerade billig, wenn man sich das Baujahr anschaut.
    Ansonsten: viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung und dann viel Spaß mit der 1200er (und es kann nur eine Adv werden!!!!!)
    Greetz aus Oberschwaben

    Brunhild

    P.S.: Meine hat jetzt 32000km runter (jaja, das macht rechnerisch keine 20.000 pro Jahr, aber ich konnte letztes Jahr in der besten Zeit wegen berufsbedingter Abwesenheit 5 Monate nicht fahren und danach war das Wetter übelst!). Einzige Maßnahme bisher: neue Batterie nach der langen Standzeit. Dieses Biest will gefahren werden! Chaka! Und im Winter wird sie natürlich gepökelt. Kann man nicht verhindern, wenn man auf Winterstraßen unterwegs ist. Also ich finde das eine sehr beeindruckende Reparaturbilanz....
    Hallo,

    ich habe ein ähnliches Problem und eine vergleichbare Adv. allerdings mit Alukoffern angeboten bekommen (Händler) Ich bin nur noch nicht so sicher, ob es nicht auch eine "normale" GS tut. Bin selbst aber 190 groß und 110 kg schwer. Fahre wohl weniger ins Geländer aber mit dem richtigen Moped (i.d.R. alleine) demnächst auch gerne mal größere Touren durch Europa. Der größere Tank ist bei der Tankstellendichte ja nicht wirklich ein Argument? Was spricht denn für die Adv. und gegen die "Normale" , Hilfe.

    Das größere Gewicht sollte bei meinem wohl kein Problem sein, komme aber von eine Yamaha 850 TDm, also ein gehöriger Aufstieg, deshalb doch besser weniger "Abenteuer"?

  9. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von herbwood Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe ein ähnliches Problem und eine vergleichbare Adv. allerdings mit Alukoffern angeboten bekommen (Händler) Ich bin nur noch nicht so sicher, ob es nicht auch eine "normale" GS tut. Bin selbst aber 190 groß und 110 kg schwer. Fahre wohl weniger ins Geländer aber mit dem richtigen Moped (i.d.R. alleine) demnächst auch gerne mal größere Touren durch Europa. Der größere Tank ist bei der Tankstellendichte ja nicht wirklich ein Argument? Was spricht denn für die Adv. und gegen die "Normale" , Hilfe.

    Das größere Gewicht sollte bei meinem wohl kein Problem sein, komme aber von eine Yamaha 850 TDm, also ein gehöriger Aufstieg, deshalb doch besser weniger "Abenteuer"?
    Meine ganz persönliche Meinung: ein Kerl wie Du braucht eine Adv. Basta und aus. Wir haben eine normale GS und eine Adv im Haushalt. Meine bessere Hälfte fährt die normale, ich die Adv. Und es ist gut so. Ich kenne auch viele "große" Männer, die eine normale GS fahren. Klaro, das geht auch und sieht auch klasse aus. Nur war es eben für mich nie eine Frage. Die Adventure hat einfach einen massigeren Auftritt. Und was das Tanken angeht: ich finde es entspannend, nicht tanken gehen zu MÜSSEN. Meine Allerliebste zwingt mich ja des öfteren, Tankstops einzulegen. Aber wenn Du ohnehin meist als Einzelmöppi fährst: nimm die Adventure. Dazu die schicken Koffer... TU ES!
    Greetz
    Brunhild

  10. Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    13

    Lächeln wow, überzeugendes Votum!

    #10
    Hallo und vielen Dank für die Empfehlung, ich werde die Adv morgen mal fahren und dann entscheiden. was habt ihr für Erfahrungen mit dem Ringtacho. Da hört man ja Schreckliches - mit Liegen bleiben und so. Da der Händler die 10.000 Durchsicht noch machen, sollten ja dann auch alle Updates und sonstiges gemacht. Gibt's noch, auf das man achten sollte?


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Winterunterstellplatz: Eure Meinung...
    Von schalke-vs im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 13:32
  2. Bin neu und bitte mal um eure Meinung
    Von BMW Micha im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 08:52
  3. Eure Meinung ist gefragt
    Von Janne im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 15:39
  4. Russ Entwicklung - Eure Meinung
    Von gs1150peach im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 18:50