Ergebnis 1 bis 7 von 7

R1200 GS Adventure - K255 - Top oder gibt es besseres?

Erstellt von skyfox, 29.04.2014, 13:32 Uhr · 6 Antworten · 2.473 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    1

    Standard R1200 GS Adventure - K255 - Top oder gibt es besseres?

    #1
    hallo zusammen,

    ich will mir eigentlich schon laenger eine gebrauchte 1100 oder 1200er gs zulegen.
    allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, welches modell am robustesten und langlebigsten ist.
    liege ich da mit einer K255 richtig?
    vielleicht koennt ihr mir da etwas helfen.
    eckpunkte waeren:
    - jaehrliche gefahrene km ca. 15 - 20'000
    - 60% autobahn, rest landstrasse (keine gelaendeeinsatz)
    - 1.83 m / 88 kg (meist solo unterwegs)
    - modell ab 2010 (oder waere der vorgaenger (2008-2009) auch in ordnung?)

    es waere top, wenn ihr mir ein paar tips geben koenntet.
    ps: ich war 30 jahre hardcorebiker (aber reine strassenbikes) mit 500'000 km ;-) und hatte aus persoenlichen gruenden vor ca. 6 jahren mal ne bike pause eingelegt.

    gruss aus der schweiz - sky - danke fuer jeden tip oder link

  2. Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    66

    Standard

    #2
    Hallo skyfox,

    bin mir gerade nicht sicher welches BJ du meinst. Nach diversen "Straßen-Japanern" bin ich ebenfalls auf BMW GS umgestiegen. Erst 1150GS dann 1200 GS und jetzt 1200GSA (BJ 2012).
    Bei mir (192cm/114kg) lag der Fokus immer auf zuverlässigem Tourer der auch für schnelle, enge Kurven taugt. Schnelle Autobahnetappen machen mir weniger Freude. Am besten Alpenpässe oder Schwarzwald.
    Jährliche Fahrleistung heutzutage ca. 15.000 km früher 25.000 km.
    Ohne arrogant zu wirken möchte ich kurz und knapp sagen: die GS bringt mir am meisten Fahrspaß und ist im Vergleich aller meiner bisherigen Motorräder das Zuverlässigste.

    Derzeit würde ich mir immer wieder eine GS kaufen.
    Wegen der Ausgereiftheit habe ich mir im Dezember 2012 ganz bewusst einer der letzten "alten" GSA gekauft obwohl die neue bereits im Gespräch war.

    Heute würde ich mich aber auch ohne große Bauchschmerzen an die "neue" GSA trauen.

    Also: kaufen!


  3. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #3
    Du suchst Aussagen über die Zuverlässigkeit?!

    Blättere mal einige Seiten hier zurück, da kommt mal mein 400.000Km-Bericht! ...guggst Du ...

    Gruß

    der Kurze

  4. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #4
    Ich denke du meinst hier die K25, richtig? Da würde ich dir zur Version 470 raten.
    So, nun Klartext für alle:

    Generell sind die Modelle ab 2010 am ausgereiftesten. Da kannst du eigentlich nichts falsch machen. Motor ist Top, Antrieb (Getriebe und HAG) wurden mehrmals überarbeitet. Dein Schweizer Kollege Nordlicht verkauft gerade seine Adventure, vielleicht wollt ihr euch mal kurzschließen und er kann dir die Vorzüge der ADV gleich demonstrieren.
    Meine Rote muss gehen R 1200 GSA, Bj. 2012

  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    672

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Ich denke du meinst hier die K25, richtig? Da würde ich dir zur Version 470 raten.
    Ich glaube schon, das Skyfox die Richtige meint.

    Nach meiner Regenfahrt vor 2 Tagen aus dem Harz nach Berlin über A 14 und A 2 würde ich die K 255 als robusten und wetterfesten Tourer empfehlen. Bei den LC-Modellen empfehle ich, auf eine Modellüberholung zu warten.

  6. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #6
    Und warum solange auf den Fahrspaß verzichten, den die K51 dem Interessenten sicher bingen wird?

    Auch wenn BMW hier und da nachbessern muss, was die alle LC-Modelle betrifft, sind das neue ESA-Fahrwerk und der wassergekühlte Motor der alten luftgekühlten Version weit voraus. Warten lohnt nicht.

    CU
    Jonni

  7. Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    #7
    Wenn du unglücklich bist wenn Du nicht die derzeitige Leistungskönigin GS mit einem sicherlich leicht verbesserten Fahrwerk im Stall stehen hast , würde ich zur GS LC greifen . Wenn Du aber auch mit 110 PS und einem meiner Meinung guten Fahrwerk Spass haben kannst , würde ich zur K 25 tendieren . Ich denke mehr Boxer Charakter hat der luft /öl gekühlte Motor .
    Und natürlich gibt es von diesem Motor logischer Weise derzeit mehr Langzeit Erfahrungen als noch vom neuen LC Motor .

    Ich bin mit meiner dicken wirklich mehr als zufrieden , und kann Sie Dir nur empfehlen !

    Aus meiner Sicht macht der Reiter und das eigene Empfinden was Fahrspass betrifft , weit mehr aus als Motor Leistung .

    Vergleiche doch beide Bikes selbst , bei einer ausgiebigen Probefahrt .

    Gruß, Manfred


 

Ähnliche Themen

  1. Suche rechten Kofferträger BMW R1200 GS Adventure verbogen,verunfallt oder auch zerkratzt
    Von Schweinehund im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 12:58
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) TOP GEPFLEGTE BMW R1200 GS ADVENTURE
    Von GS-Treiber_ffm im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 23:12
  3. R1200 GS ADVENTURE 2007 (in Österreich)
    Von winko_austria im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 17:00
  4. Fragen zu R1200 GS Adventure NEU in USA kaufen & nach D importieren?
    Von nima2007 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 00:32
  5. Adventure Original Alukoffer undicht. Gibt es das?
    Von Wolfgang im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 23:06