Ergebnis 1 bis 9 von 9

R1200 GS = G(k)rumm und Schief !!! (2012er K25 / Tü)

Erstellt von freshman, 22.04.2014, 21:57 Uhr · 8 Antworten · 1.367 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Frage R1200 GS = G(k)rumm und Schief !!! (2012er K25 / Tü)

    #1
    So, n'Abend, Gemeinde. Obwohl ich jetzt seit bald 2 Monaten nach vorher 5 Jahren auf der F650 GS (Twin) froher und meist auch mächtig gewaltig begeisterter Dickschiffboxer bin, muß ich mich doch hin und wieder auch gewaltig wundern. Nachdem mir schon bei der Probefahrt auf dem Luftboxer im Vergleich zur LC auffiel, daß trotz vergleichsweiser normaler Haxengröße 44 meine rechte Ferse beim sportlichen Positionieren der Fussballen auf den Rasten am Soziusrastenausleger anstieß und sich bei längeren Fahrten in den ersten Wochen immer wieder ein leichter Schmerz im rechten Knie - und nur im rechten - bemerkbar machte, bin ich der Sache mal auf den Grund gegangen, weil ich nicht daran glauben wollte, daß ich so schief gewachsen bin und meine rechte Seite größer oder länger ausfallen sollte.

    Ein Gliedermaßstab, eine halbwegs ebene Aufstandsfläche für den Hauptständer und ein gesundes Augenmaß nach nur einer Flasche Radeberger Bier brachten dann unglaubliches zutage. Nun bin ich ja als Berliner schon fast immer ein Fan der Motorräder der Marke BMW (Berliner Motorrad Werke), aber das macht mich nicht blind für Pfusch am Bau, insbesondere am Motorradbau! Skandal!

    Der Bock ist total schief!

    Also, daß der rechte Zylinder in Fahrzeuglängsrichtung hinter dem linken angeordnet ist, mag ja mit einiger Überzeugungskraft und technischen Gründen noch ansatzweise gerechtfertigt werden können, zumal das rechte Schienbein deshalb auch nicht öfter dagegenstößt als auf der linken Seite. Warum in Gottes Namen denn nun aber die rechte Fußraste um etwa 1 bis 1,5 cm höher montiert werden mußte als die linke, erschließt sich mir nicht sofort , tut aber auf längeren Etappen deutlich weh im rechten Knie .

    So, Ritter der Schreibmaschine. Wasndalosmitmeinemmotorrad???


    freshman

  2. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #2
    Ach du, solange du keinen Motorschaden erleidest und du immer weisst welches Öl du brauchst, so ist alles ganz und gar symmetrisch.

    Seit dem die LC existiert sind alle nur noch am jammern...

    Aber ich werd mal gucken ob das bei meiner auch so ist, bezüglich deiner Frage...

  3. Ojo Gast

  4. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #4
    Sach' ich doch: "Dat kann nich schever gahn as mit en Rad in'n Graven."

    Naja, so schlimm wird's schon nicht kommen. Aber woran liegt's? An der Mechanik der Fußbremse?

    Danke für die aufmunternden Worte. Und ja: grad' weil mir die LC so sauglatt und wenig antörnend wie ein amerikanisches Model (und wenn sie erst den Mund aufmacht...) vorkam, nahm ich mit der alten Rumpelkiste (eine Augenbraue schief, rauchige Stimme, ein bißchen angelebt und jede Menge Erfahrung...) gern vorlieb.


    freshman

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    ...

    So, Ritter der Schreibmaschine. Wasndalosmitmeinemmotorrad???
    ...
    Schief!
    Vermutlich schief gestanden (Wasserwaage genutzt).
    Wie gemessen?
    Vielleicht ist auch dein rechtes Bein länger?

    Ernsthaft: die Rasten sind bei senkrecht!! stehendem Motorrad gleich weit vom Boden entfernt (wenn der Boden auch eben und waagerecht ist).

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #6
    Ich würde da mal den Sitz abnehmen, ein Brett auf den Rahmen legen und von oben messen.

  7. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #7
    Gute Idee! Aber stellt Euch mal hinter das Motorrad und schaut mal wie toll symmetrisch der Heckrahmen über dem Hinterrad daher kommt. Ich habe dabei gestaunt!

  8. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    274

    Standard

    #8
    Moin!

    Ist das nicht historisch bedingt? Also bei jeder zweiten älteren GS (also ab 2004) habe ich das Gefühl, dass der Tank schief aufgebaut ist oder das ganze Cockpit schräge sitzt. Dazu gibt es aber auch einiges an Infos im Netz.

    Fazit: War schon immer so, das muss so...


  9. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #9
    Das kommt schon mal vor bei Unfallmaschinen!!;-))


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) BMW R1200 GS GIVI Monkokey Koffer und Träger + Topcase
    Von Tahabmw im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 12:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 07:48
  3. Wer mit Nummernschild COE und R1200 GS ADV
    Von Placebo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 08:14
  4. Wer mit Nummernschild COE und R1200 GS ADV
    Von Placebo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 08:14
  5. Koffer und tc (alu BMW) R1200 gs ADV
    Von B.E.P. im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 19:08