Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

R1200GS Adv: Entlüftung des Hinterachsgetriebe

Erstellt von ba-chief, 01.03.2013, 01:40 Uhr · 18 Antworten · 3.973 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    143

    Standard

    #11
    servus zusammen

    bin dieses jahr im juli auch in island - evtl. sieht man sich ja...

    zerbrech mir über das thema auch schon länger den kopf. ich werde vor abfahrt einen schlauch montieren. hab vor eine art verschraubung einzudrehen, die auf einer seite ein gewinde inkl dichtung hat und auf der anderen seite einen anschluss für einen 6er oder 8er luftschlauch hat:
    connector crimp Picture - More Detailed Picture about Free shipping HIGH QUALITY 30pcs 6mm to 1/8" Pneumatic Connectors male straight one touch fittings BSPT PC6 01 Picture in Pneumatic Parts from China Chongqing assembly shops | Aliexpress.com | Ali
    so etwas in der art. der schlauch kommt dann untern sitz oder bis nach vorn zum navi.
    weiss jemand zufällig wie hoch der ölstand im hag ist? ist das ganz voll oder nur halb...?
    aussage meines chefs, der schon seit jahrzehnten die lande bereist: "was soll a bissl wasser im getriebe schon machen? musst später halt as öl wechseln" - so sehens die alten hasen...

    legt jemand von euch die luftansaugung vom motor höher? recht hoch sitzt der ja nicht...

    was für reifen machts ihr drauf?

    schöne grüsse aus denver, wo uns zwei schneestürme as osterwochenende versaun...

  2. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #12
    Ganz voll ist es sicher nicht. 1/4 würde ich mal schätzen.

  3. Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    #13
    Hallo Roland,

    den Aufwand mit Gewinde und Verschraubung eindrehen kannst Du Dir sparen. Es gibt bereits einen Nippel, über den Du den 6-er oder 8-er Schlauch befestigst.

    Über den Wasserschutz der Luftansaugung habe ich schon nachgedacht. Die Verlegung/Verlängerung nach oben ist nicht ratsam, da die Luftversorgung über den Staudruck während der Fahrt funktioniert, Du brauchst die Strömung. Ein Versuch währe, einen Damenstrumpf drüber zu ziehen, der ist natürlich nicht wasserdicht aber den Schwall hält er ab.

    Bei den Reifen habe ich mich für dem Karhoo 3 von Metzeler entschieden, der hält länger als der TKC 80.

    Gruß nach Denver - seit wann hat ein GS-Fahrer Angst vor einem Schneesturm ?
    Jofrei

  4. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    143

    Standard

    #14
    Servus Jofrei

    bei mir steckt eine Art "Pilz" in einem Loch zur Entlüftlung des HAG. Ich habe keine Hülse oder ähnliches. Um ehrlich zu sein, das Loch habe ich noch nicht ausgemessen, aber irgendwas zum reindrehen werde ich schon finden.
    Soviel ich weiß gibt es 3 oder 4 verschiedene Varianten zur Entlüftung des HAG. BMW hat da anscheinend keine endgültige Lösung gefunden...

    Ups, ganz vergessen: Schneesturm? was solls, vorwärts gehts immer - und wenn man keinen bock mehr hat macht man halt pause...
    achja, bin geschäftlich hier - also nix mit Q

  5. STW
    Registriert seit
    17.08.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    #15
    Geringfügiger Wassereintritt über die Entlüftungs- bzw. Atmungsbohrung am Kardan (... wegen der Volumenverringerung und damit "ansaugen" durch das schlagartige Abkühlen von Betriebstemp. auf Wassertemp.) macht nichts, wenn man gleich oder auch am nächsten Tag weiterfährt, da durch die Ölbetriebstemperatur das Wasser wieder verdampft, darum ist diese Bohrung ja auch da.

    ??? Wenn der Antrieb 100°C erreicht, ist Wasser das kleinste Problem!

    Gruß Steffen

  6. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    143

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von STW Beitrag anzeigen
    ??? Wenn der Antrieb 100°C erreicht, ist Wasser das kleinste Problem!

    Gruß Steffen
    Wer hat da die Schule geschwänzt???

    Wasser verdampft nicht nur bei 100°C. Wie sonst würde nach dem wischen der Fussboden trocknen oder die nasse Wäsche an der Wäscheleine? Frag mich jetzt nicht nach "technischen Details" - frag Wikipedia

  7. STW
    Registriert seit
    17.08.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    #17
    Ok, ich versuchs nochmal.
    Nimmt man ein Wasserglas mit z.b. 1/3 Wasserfüllung und spannt eine Folie darüber die mit einem kleinen Loch versehen wird.
    Das Glas ins Fensterbrett mit Sonneneinstrahlung und beobachtet dies wird man sehen das sich tröpfchen ander Folie bilden.
    Also nichts für ungut aber redet doch bitte keinem ein das sich Wasser zügig aus einer Emulsion trennt und verdunstet.
    Wikipedia braucht man dafür nicht.

  8. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    574

    Standard

    #18
    Da gleiche Hinterachs-Entlüftung passt das TT-Teil auch bei den letzten Luftis.
    Wer nur Straße fährt braucht sich um sowas natürlich wenig Sorgen zu machen.

  9. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #19
    Wenn der nasse Fußboden oder die Wäsche an der Leine trocknet, bezeichnet man diesen Vorgang für gewöhnlich als Verdunsten und nicht Verdampfen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hinterachsgetriebe
    Von NN6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 11:39
  2. Hinterachsgetriebe
    Von Daynie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 09:53
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Hinterachsgetriebe R1200GS
    Von offroadfrischling im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 14:59
  4. Öl aus Entlüftung am Hinterradantrieb
    Von mimawag im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 17:31
  5. Entlüftung vorderer Steuerkreis ABS III?
    Von red_frog_2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 11:37