Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 90

R1200GS (Adventure): was bringt eigentlich...

Erstellt von mj_, 06.11.2009, 20:35 Uhr · 89 Antworten · 9.307 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #61
    Immer hat die Sozia schuld ... Memme ... gib zu, das Du schwach wirst bei Ihr (bei der GS .... vielleicht auch bei der Sozia).
    Es gibt einfach wenige Mopeds, die auch im Reisetrimm (Pilot+Sozia+Koffer etc.) noch ganz lässig zu fahren sind.

    Wir sind alle einfach nur Weicheier .... sonst wären wir soooo hart und würden auch auf "Hartmannmopeds" durch das Land brezeln

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von mj_ Beitrag anzeigen
    Noch hege ich die Hoffnung, dass ich zu denjenigen im Freundeskreis gehören werde, die mit ihrer BMW rundum zufrieden sind. Interessanterweise halten sich die zwei Lager in etwa die Waage und es gibt auch kein Mittelding dazwischen - alle BMW-Fahrer, die ich bisher kennengelernt habe, sind entweder sehr zufrieden oder sehr enttäuscht von ihrer BMW.

    Was die PS-Zahl angeht hast du glaub ich recht, es waren 5PS mehr.

    Und zum Thema "keine BMW" - ich habe gesucht und geforscht, gefragt und geweint, aber keine ernstzunehmende Alternative gefunden, die auch abseits befestigter Strecken mit Sozia und vollem Gepäck noch gut fahrbar ist. Die meisten Enduros sind nur ausreichend motorisiert für Sozia oder Gepäck, die meisten ausreichend motorisierten sind in etwa so geländetauglich wie ein Bobbycar. Und außerdem: wer kann schon einer Sozia widersprechen, die auf dem BMW-Fauteuil Platz genommen und sofort Feuer und Flamme dafür war

    Tja, meine 1150er GSA habe ich nach 80 000 Km verkauft und hatte keine nennenswerten Mängel. War also rundum zufrieden.
    Habe mir dann einen Vorführer,"normale" GS `08er mit 2 000 gelaufen gekauft.
    Die sprang immer nach 4-5 Tagen Standzeit nicht mehr an.
    Mein bekam das Problem nicht in den Griff.
    Also nach einem 3/4 Jahr und 14 000 Km getauscht.
    Jetzt wieder ne GSA, und zwar ne 09.
    Habe schon über 20 000 runter und alles super...
    So gehöre auch ich wohl zu beiden Gruppen.
    Aber ich bin mit BMW immer noch zufrieden-

    Grüße

  3. mj_ Gast

    Standard

    #63
    FYI: Vertrag heute unterschrieben (nein, nicht um 11:11 Uhr). Als Abholtermin den 27.11 vereinbart, wobei evtl. auch früher möglich sein wird.

  4. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    163

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Calli Beitrag anzeigen
    Ich würde mir in Deiner Stelle keine BMW kaufen.
    Habe diesen Thread mal durchgearbeitet. Mit diesen ganzen Zweifeln kannst Du nur Pech haben...Grüße

    Ich denke da wie Calli, es ist mir ein Rätsel, warum Du genau das Gegenteil von dem genommen hast, was Du vorgibst zu suchen.

    Du guckst auf den Preis von Blinkerbirnchen, eierst wg. 100 Euro für ein bißchen Chrom am Auspuff herum und kaufst eine schweineteure Maschine.

    Du verabscheust technisches Zubehör und kaufst Dir ausgerechnet den Bock, der mit Abstand am meisten davon besitzt und wo Du nicht wirklich viel selbst dran schrauben kannst.

    Ich fahre das, was Du Dir gekauft hast und bin mir sicher, dass Du recht bald neue Threads aufmachst zum Thema "Tankanzeige spinnt", "Temperatur wird falsch angezeigt", "Batterie schwächelt", "eine Schraube rostet"... weil Du bei dem Preis natürlich ein 100% funktionierendes Motorrad erwartest, was Du aber nicht bekommst. Darüber hinwegschauen kannst Du nur, wenn Du auch ein wenig BMW-geil und ausstattungsverliebt bist. Bei all der hier geäußerten Skepsis habe ich da so meine Zweifel...

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir allzeit gute Fahrt!

  5. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #65
    Krise hat es auf den Punkt gebracht, dem ist nichts hinzuzufügen. Wünsche dir trotzdem viel Glück mit dem Mopped.

  6. mj_ Gast

    Standard

    #66
    Ich wage dem mal zu widersprechen. Es mag für manche unverständlich klingen, aber man kann auch zufrieden mit etwas sein ohne gleich "BMW-geil und ausstattungsverliegt" sein zu müssen. Und man muss auch nicht alles vorbehaltlos fressen, was einem die Hersteller zum Fraß vor die Füße werfen, sondern sollte auch mal gezielt nach dem Sinn fragen

    Am liebsten wäre mir eine GSA ohne das ganze Brimborium, aber das ist nach dem, was ich hier im Forum gelesen habe, illusorisch. Dann würden BMW sämtliche Stammkunden weglaufen und der Nachwuchs würde aufgrund des über viele Jahre sorgfältig aufgebauten Images nicht nachrücken (immer frei nach dem vorherrschenden Credo: BMW fährt man erst ab 50+). Vielleicht bin ich nicht der richtige Mensch für eine BMW, das mag sein. Vielleicht mache ich mir auch zu viele Gedanken über bestimmte Dinge, auch das will ich nicht abstreiten. Aber ich sehe das Motorrad primär als praktisches Gefährt, das mich von A nach B und vor allem an völlig entlegene und menschenleere Orte bringt, und nicht als Statussymbol oder gar Zugehörigkeitsmerkmal zu einer bestimmten sozioökonomischen Gruppierung oder selbstdefinierten Elite. Die GSA wird meine Frau und mich, so der BMW-Gott will, über den halben Erdball transportieren und soll dabei eigentlich nur eines sein: zuverlässig. Denn alles andere ist Einstellungssache

  7. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    163

    Standard

    #67
    Du bist echt ein fertiger Typ.

    >>Und man muss auch nicht alles vorbehaltlos fressen, was einem die Hersteller zum Fraß vor die Füße werfen, sondern sollte auch mal gezielt nach dem Sinn fragen<<

    Und was brachte Dir die Sinnfrage? Anstatt Deiner Linie treu zu bleiben und darauf zu verzichten, weil alles nur „Brimborium“ ist, hast Du’s gefressen und in Form der Vollausstattung gekauft. Und um ja das Gesicht des Technik-Überdrüssigem zu wahren, fällt Dir nix besseres ein als ausgerechnet die LED-Blinker auf Glühbirnen zurückwechseln zu wollen. Na toll...

    Am liebsten wäre mir eine GSA ohne das ganze Brimborium, aber das ist nach dem, was ich hier im Forum gelesen habe, illusorisch. Dann würden BMW sämtliche Stammkunden weglaufen und der Nachwuchs würde aufgrund des über viele Jahre sorgfältig aufgebauten Images nicht nachrücken (immer frei nach dem vorherrschenden Credo: BMW fährt man erst ab 50+).

    DU bist doch genau dieser „nachrückende Nachwuchs“, der BMW groß macht und den Du hier so verächtlich als „statusgeil“ darstellst! DU glaubst doch genau so an das "Image", oder willst Du uns weismachen, Du nähmst sie nur gezwungenermaßen, weil es nix anderes gibt?

    Aber ich sehe das Motorrad primär als praktisches Gefährt, das mich von A nach B und vor allem an völlig entlegene und menschenleere Orte bringt, und nicht als Statussymbol oder gar Zugehörigkeitsmerkmal zu einer bestimmten sozioökonomischen Gruppierung oder selbstdefinierten Elite. Die GSA wird meine Frau und mich, so der BMW-Gott will, über den halben Erdball transportieren und soll dabei eigentlich nur eines sein: zuverlässig.

    Na klar! Der große Marlbororauchende Individualist am Nordkap, der verschwitzte Eroberer in Afrika, der natürlich nicht deswegen BMW fährt, weil es alle machen, die da herumstehen, sondern weil er das zuverlässigste Motorradmodell der Welt fährt: eine techniküberladene vollausgestattete 09er GS Adventure! Ausgerechnet dieser ganzen Technik schenkst Du am Ende der Welt, fernab von ADAC, BMW-Servicewagen und sonstigen Ringantennenlieferanten Dein grenzenloses Urvertrauen? LOL

    „... lieber die 2009er Adventure, bei der die technischen Schwächen bekannt sind.“
    Wie passt das denn zusammen???

    DU WILLST BMW (so wie alle Deine Freunde eine haben) und passt damit bestens zur „sozioökonomischen Gruppierung oder selbstdefinierten Elite“. Dafür nimmst Du sogar all den technischen Klimbim in Kauf.

    Es mag für manche unverständlich klingen – ja, das tut es.

  8. mj_ Gast

    Standard

    #68
    Wie schön, dass es jetzt persönlich wird

  9. Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    79

    Standard

    #69
    Dem 50 + muss ich wiedersprechen ,auch wenns nach extrem Wochende im Spiegel danach so ausschaut.

    40 + ist da eher bei mir richtig.

    wer mit 50 + erst anfängt sich ne ADV zu holten hatte warhscheinlich keine Austattungsvielfallt bei den Rollatoren bekommen.

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von mj_ Beitrag anzeigen
    Aber ich sehe das Motorrad primär als praktisches Gefährt, das mich von A nach B und vor allem an völlig entlegene und menschenleere Orte bringt, und nicht als Statussymbol oder gar Zugehörigkeitsmerkmal zu einer bestimmten sozioökonomischen Gruppierung oder selbstdefinierten Elite. Die GSA wird meine Frau und mich, so der BMW-Gott will, über den halben Erdball transportieren und soll dabei eigentlich nur eines sein: zuverlässig. Denn alles andere ist Einstellungssache
    Mutig scheinst du ja zu sein
    Viel Glück mit der Neuen.
    Ich würde diese Orte mit einer neuen ADV nicht suchen


 
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einschub-KAT für den Leo, was bringt es?
    Von golfteufel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 19:27
  2. MV Lenkeradapter R1200GS-R1200GS Adventure Bj. 2008 -2010
    Von Schlonz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 10:00
  3. Sitzbankunterschied R1200GS vs. R1200GS Adventure
    Von mj_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 07:52
  4. ADV Sitzbank - was bringt´s
    Von rrobi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 11:35
  5. Aufbockgriff - bringt das was?
    Von Andras im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 22:41