Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90

R1200GS (Adventure): was bringt eigentlich...

Erstellt von mj_, 06.11.2009, 20:35 Uhr · 89 Antworten · 9.309 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #81
    Ach, der mj soll ruhig damit um die Welt fahren, das meine ich im Ernst. Bei so einer Reise hat man i.d.R. auch Zeit, mal größeres zu reparieren. Das Fahrzeug heisst ja auch Adventure, weil es selbst welche verursacht

    Meine ADV hat jetzt 27.000 km runter und ich hatte bisher nur Luxusprobleme, rubbelnde Bremsscheibe hinten, Schaltverzögerung bei den Zusatzscheinwerfern und einen undichten Koffer.

    Ich war letztes Jahr auf der Krim und dieses Jahr in Wolgograd, mit Sozia kann ich mir kein besseres Motorrad für diese Touren vorstellen. In Shitomir ist meine Batterie zusammengebrochen, habe dann vor Ort eine halb-so-große gekauft und bin mir der problemlos nach Hause gekommen. Achso: bei meinen Mitreisenden ging auch was kaputt: Africa Twin: Benzinpumpe, KTM 640: Kupplungshydraulk. Lässt sich aber alles "McGuyvern".

    Gruß Bert

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #82
    Klingt gut.
    Hatte bisher mit BMW auch nur einmal Probleme- mit einer 1200er GS Mod. 07-
    habe ich dann nach 3/4 Jahr und 14 000 Km getauscht!
    War von BMW sehr kulant!

    Grüße

  3. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von JOQ Beitrag anzeigen
    .... wenn du tatsächlich die LED´s gegen normale weiße Blinker tauschen willst kannst du meine haben, ich nehm dann die LED´s von dir
    Das hab ich mir auch gerade gedacht!

  4. mj_ Gast

    Standard

    #84
    Lustig, ich hab jetzt schon drei solche Angebote. Kann mir jemand verraten, was an den LED-Blinkern so toll sein soll? Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht. Dass sie bei direktem Blick darauf besser sichtbar sind habe ich schon gelesen, aber auch, dass die Sichtbarkeit von der Seite stark eingeschränkt sein soll.

    Ist es wirklich nur dieser "ist cool" und "haben alle" Effekt? Oder gibt es einen echten praktischen Nutzen?

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von mj_ Beitrag anzeigen
    Lustig, ich hab jetzt schon drei solche Angebote. Kann mir jemand verraten, was an den LED-Blinkern so toll sein soll? Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht. Dass sie bei direktem Blick darauf besser sichtbar sind habe ich schon gelesen, aber auch, dass die Sichtbarkeit von der Seite stark eingeschränkt sein soll.

    Ist es wirklich nur dieser "ist cool" und "haben alle" Effekt? Oder gibt es einen echten praktischen Nutzen?
    LED sind langlebiger als Birnen und die Blinker sind wesentlich kleiner, im Falle
    eines Umfallers ist so ein kleinerer weniger gefaehrdet.

    Ich wuerde die auch nehmen ... das letzte Mal ist mir in Slowenien auf einer
    Kiesauffahrt die Karre ausgekommen und *plopp* war der linke Blinker ab. War
    halb so wild, aufschrauben und wieder zusammenstecken, die sind ja nicht
    gleich gebrochen, da ist eine Art "sollbruchstelle" die den Blinker aushaengt.

    Wenn mir irgendwo in Hinterblafaselguelemyrk der Blinker (LED oder Birne)
    verreckt, hoehoe .. scheiss der Hund drauf. Schlimmer waere Licht oder
    Felge oder Getriebe ... oder oder oder .. (und die ...... auch reihenweise ab).

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von mj_ Beitrag anzeigen
    Ich kenne wiederum persönlich ein Gegenbeispiel (http://gsguy.wordpress.com): ein - mittlerweile - Freund, den ich Ende Oktober auf dem HU Travellers Meeting kennenlernen durfte und der aktuell mit einer '09er Adventure um die Welt reist, seit nunmehr 45.000km ohne größere unbehebbare Probleme.
    das ihm bei ueber 180 sachen bei dem versuch von der autobahn abzufahren
    die kupplung verreckt ist, hast du aber mitbekommen?

    klar, ab zu bmw und auf garantie machen lassen .. was aber wenn die
    karre am arsch der welt ausfaellt? oder man gerade eben aus der garantie
    raus ist?

    spezl ist mit 2 brandneuen HP2 (eine 5 monate alt und eine 2 monate alt)
    auf dem weg nach tunesien auf der faehre mit defektem endantrieb gestanden.
    bmw hat keine niederlassung in tunesien und teilte mit, man moege doch mal
    eben nach marokko "rueber fahren", da ist dann einer. das dazwischen 1000
    km liegen (und algerien), wusste die trulla am servicetelefon leider nicht.

    da fraegt man sich dann so ein klein wenig ... wieviel hightech muss sein?

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #87
    da fraegt man sich dann so ein klein wenig ... wieviel hightech muss sein?
    dieser Spruch trifft nun geradde bei dem Endantriebsproblem nicht, de nbbaut BMW schon von Anfang an (gab's irgendwann kettengetriebene Boxer?), das können sie einfach nicht, hat nix mit Hitch zu tun.

  8. mj_ Gast

    Standard

    #88
    Ja, die Kupplungsprobleme hatte er ja erst wenige Tage bevor wir uns getroffen haben und hat mir davon auch erzählt. Allerdings konnte er damit ja noch weiterfahren, ist immerhin mit entsprechender Taktik noch bis Hamburg gekommen. Ich bin mit der Ténéré auch schon im vierten Gang aus Österreich nach Hause gefahren, nachdem der Ganghebel sich nicht mehr befestigen ließ und ich somit nicht mehr schalten konnte. War auch schwierig, ging aber irgendwie. Ich bin wahrscheinlich durch das 20 Jahre alte Motorrad wesentlich leidensfähiger geworden, denn irgendwas war eigentlich auf jedem längeren Trip - Tachowelle, Benzinpumpe, Filter, Vergaser, Ganghebel, Luftfilter, etc. Bisher waren es aber immer Probleme der "einfachen" Art, mit denen ich entweder noch weiterfahren, oder die ich selbst vor Ort beheben konnte.

    Aber dieses Problem hätte sich bei jedem modernen Motorrad ergeben - egal ob BMW, Yamaha, oder Triumph.

  9. Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    79

    Standard

    #89
    Aber nicht bei Honda

    Breche hier mal ne Lanze -
    Habe noch eine cbr 1100 xx noch in der Garage -nach 40.000 kein einziger Werkstattbesuch nix nada, und die ist auch mit elektrokrimskamm voll.

    Also machbar ist alles nur sollten sie auch wollen-

    Natürlich haben Neuentwicklungen mal Fehler -die GS ist aber nix neues und in der X genaration .
    Da sollten und dürfen keine Fehler mehr exestieren.

    Ich denke mal kein Mensch brauch ne Temp und Verbrauchsanzeige sondern einen verlässlichen Antrieb und so weiter.....

    Zum putzen und in der Werkstatt stehen um mit gleichgesinnten nen Kaffe zu trinken kann man bei Harley-dafür hat man sich aber bestimmt nicht ne GS gekauft.

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von Brumfiz Beitrag anzeigen
    Habe noch eine cbr 1100 xx noch in der Garage -nach 40.000 kein einziger Werkstattbesuch nix nada, und die ist auch mit elektrokrimskamm voll.
    lächerlich nach ~40.000 Km darüber zu "Jubeln", dass noch kein Werkstattbesuch stattgefunden hat.

    Gerade bei meiner 12erGS war nach ~50.000 KM, ebenfalls keine beachtenswerte Laufleistung, kein außerplanmäßiger Werkstattaufenthalt notwendig. Rückrufe - wenn überhaupt - wurden wärend der Inspektionen erledigt.


    Die einzige Batterie, die ich bisher neu kaufen mußte/tauschen mußte, war die aus meiner CBR1000. Herzlichen Glückwunsch!



    Das ich die Hondas trotzdem als unkaputtbarer einstufe, steht auf einem anderen Blatt, aber auch mit meinen bisherigen BMWs bin ich auf über 200.000 KM noch nie liegengeblieben oder mußte mit einem Abschlepper nach Hause gebracht werden.


    Aussagen, Berichte dieser Art ("fehlerfrei") sind in BMW-Foren sehr unbeliebt, selbst wenn man dies nachweisen kann. Ganz schnell wird dann die Blau-Weiße-Brille dazugedichtet. Genau dieser Umstand ist für mich der Hauptgrund mich immer wieder bei anderen Marken umzusehen.

    Selbstverständlich kenne ich - auch persönlich - mehrere BMW-Fahrer, die mehr Zeit in der Werkstatt verbringen als auf der Straße. _Ich_ würde ein unzuverlässiges Motorrad so schnell wie möglich entsorgen, egal welches Emblem auf dem Tank ist. Aber das ist/wäre eine andere Diskussion.


    weitermachen!


 
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Einschub-KAT für den Leo, was bringt es?
    Von golfteufel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 19:27
  2. MV Lenkeradapter R1200GS-R1200GS Adventure Bj. 2008 -2010
    Von Schlonz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 10:00
  3. Sitzbankunterschied R1200GS vs. R1200GS Adventure
    Von mj_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 07:52
  4. ADV Sitzbank - was bringt´s
    Von rrobi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 11:35
  5. Aufbockgriff - bringt das was?
    Von Andras im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 22:41