Ergebnis 1 bis 9 von 9

R1200GS Adventure mit ABS Bj.2007 Bremsflüssigkeit wechseln

Erstellt von mobil1000, 10.12.2011, 13:41 Uhr · 8 Antworten · 2.573 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    7

    Standard R1200GS Adventure mit ABS Bj.2007 Bremsflüssigkeit wechseln

    #1
    Hallo,
    kann man bei einer R1200GS Adventure Baujahr 2007 mit ABS die Bremsflüssigkeit über den Hand/Fußbremshebel, nach "alter Art" entlüften. Bitte keine Tipps von wegen lasse es den Händler machen etc., das war nämlich nicht meine Frage ;-)


  2. Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    98

    Standard

    #2
    Hoffe es hilft.

    Gruss,
    Jörg
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    8.941

    Standard

    #3
    Hi
    Wenn ich mich nicht ganz arg täusche, ist seit 08/2006 das I-ABS G2 verbaut
    Davon habe ich nur ganz wenig Ahnung
    Wenn ich mich weiterhin nicht arg täusche, ist in dem Link ein I-ABS G1 dargestellt das mit dem G2 nix gemeinsam hat (ausser dass es ein ABS ist).
    Wenn ich mich ausserdem nicht täusche, hat der Link ein Copyrightproblem.
    gerd

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #4
    Und wenn mich nicht alles täuscht, zeigt der Link eh das falsche ABS, nämlich vor 2007 (FTE Ebern).

    Ab 2007 (Teves) soll der Bremsflüssigkeitwechsel wirklich in althergebrachter Manier funktionieren. Aber dafür übernehme ich selbstverständlich hier keine Garantie, auch wenn's so ist.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.733

    Standard

    #5
    Wenn das,das Bremssystem mit dem Bremskraftverstärker ist,dann funzt das Entlüften der vorderen und hinteren Bremskreise wie althergebracht.
    Nur durch das anschließen an den BMW-Computer wird auch der 3. Bremskreislauf freigeschaltet und kann entlüftet werden.

    Ein Kumpel von mir mit einer 1100S macht das auch immer so.

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    1.580

    Standard

    #6
    Ich habe den Link mal mit meiner RepRom verglichen, scheint von da zu stammen und zeigt das ABS MIT Bremskraftverstärker. Ab Mj 2007 wurde ein geändertes ABS ohne BKV verbaut.

    @bastl-wastl:
    Die RepRom spricht vom Steuerkreis (vom Bremshebel zum ABS-Modulator/Pumpe) und vom Radkreis (Von der Pumpe zur Bremse)
    Welchen davon meinst Du, wenn Du von Bremskreis schreibst?

    ...und wenn ich die Anleitung in der RepRom richtig verstehe, dann scheint man immer noch "oben" nachzufüllen und bei betätigter Bremse "unten" aufzumachen.

    Die Frage des Threaderstellers kann ich trotzdem nicht beantworten. Ich gönne mir nämlich den Bremsflüssigkeitswechsel beim Profi. Ist zwar teurer als selbst gemacht, aber in dem konkreten Fall nur unwesentlich.

    Ich montiere dafür meine Reifen selbst, wechsele Öl und Filter, Bremsbeläge und stelle meine Ventile ein.

    Ach ja, tanken mach ich auch selbst...

  7. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.733

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    @bastl-wastl:
    Die RepRom spricht vom Steuerkreis (vom Bremshebel zum ABS-Modulator/Pumpe) und vom Radkreis (Von der Pumpe zur Bremse)
    Welchen davon meinst Du, wenn Du von Bremskreis schreibst?
    Ich hab die Aktion bei meinem Kumpel noch nicht live gesehen.
    Er hat nur erzält,daß er den vorderen und hinteren Bremskreislauf "normal" entlüften kann.
    Für den 3. Kreislauf muß er in eine Fachwerlstatt mit einem speziellen computer.

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    167

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von mobil1000 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    kann man bei einer R1200GS Adventure Baujahr 2007 mit ABS die Bremsflüssigkeit über den Hand/Fußbremshebel, nach "alter Art" entlüften.
    Man kann. Wenn die Adventure 2007 auch schon die Bremse ohne Bremskraftverstärker hat wie die normale GS.
    Nächstes Mal würde ich aber vorher Entlüftungsventile mit Rückschlagventil (z.B. von stahlbus) einbauen. Das ergibt insgesamt eine wesentlich entspanntere Körperhaltung. Besonders beim Entlüften des vorderen linken Bremssattels.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    8.941

    Standard

    #9
    Hi
    Steht doch in meinem Beitrag wann von I-ABS G1 (von FTE) auf I-ABS G2 (von Conti-Teves) umgestellt wurde.
    Beim Conti-System wird vorne "manuell" gebremst und hinten über einen, "von vorn" geregelten, elektrischen Bremskraftverstärker "integriert". Und man kann natürlich auch "hinten" drauftreten
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeit wechseln an BKV ABS
    Von createch2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 14:38
  2. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Wümmy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 01:47
  3. R 1200 GS Adventure Bremsflüssigkeit Wechseln !!
    Von Duckers_001 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 21:37
  4. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Wernz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 12:56
  5. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Biting Cock im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 14:17