Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

R1200GS mit oder ohne BKV kaufen ???

Erstellt von Uli-RT, 23.04.2007, 14:12 Uhr · 30 Antworten · 8.444 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #21
    Das hier doch langsam nur noch dummes Zeug.

    Im Motorrad hab ich ein Bruchteil der Elektronischen Helferlein, die selbst in Kleinwagen inzwischen zur Serienausstattung gehören...

    ASC (oder DSC), ASB, BKV, Servolenkung... ebenso Piezo Einspritzung, Lambdasonde, Elektronisch verstellbare Nockewelle (Doppel Vanos) etc. ... Batteriepol der sich beim Unfall absprengt, Autotelefon das einen Hilferuf absetzt, Navi mit Hotline welche einem am Zielort Hotel bucht und die Daten ins Navi überträgt...

    etc. pp.

    Der Vergleich von CS ist durchaus berechtigt und standesgemäß. Wenn es irgendwann im KFZ ein System gibt, was genau so gut ist wie die derzeitigen mit BKV wird man da auch umsteigen... ABER das neue Bremssystem ist eine weiterentwickling von GUTEM und nicht ein ausmerzen von einer Fehlentwicklung. Das wird hier gerne völlig neben den Tatsachen udn verdreht dargestellt. Natürlich hat das '07er System gewisse Vorteile, aber SCHLECHT waren die Bremsen mit BKV NIE!
    Und das sag ich jez mal ganz klar: Wer was anderes behauptet redet dummes Zeug und sonst nichts!
    Aber bitte... niemand soll seinen Tausch einer '06er gegen eine '07er (vorallem wenn es nur wegen des BKV war) bereuuen... weise Entscheidung, kurbelt ja sonst keiner die Wirtschaft an Sicher ist jedoch, dass die eingesparrten Wartungskosten des neuen Systems NIE den horrenden Wertverlust des 1. Jahres ausgleichen werden... es sei denn, Ihr macht ab nu wieder jeden Service @ home... aber gerade dann würd ich zu ner Gebrauchten OHNE Garantie und Gewährleistung greifen

  2. Anonym3 Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von vision1001
    Das hier doch langsam nur noch dummes Zeug.



    Natürlich hat das '07er System gewisse Vorteile, aber SCHLECHT waren die Bremsen mit BKV NIE!



    Und das sag ich jez mal ganz klar: Wer was anderes behauptet redet dummes Zeug und sonst nichts!
    ...dann erkläre daß mal AMGaida in seinem Thread..

    ...ok. ...dann anders herum ....fahrt euer Motorrad mit BKV bis an euer Lebensende ...denn wenn ihr irgend wann mal wieder umsattelt fangt ihr beim Bremsen, was ich so aus diesem Thread herauslesen kann, wieder in der Steinzeit an ...alles wird Gut.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #23
    Hi
    Ich fahre das BKV System sein Anfang 03 in einer 1150GSA (es ist identisch mit dem in der 1200). Störungen hatte ich noch nie. Weshalb viele "Zeitschriftentester" schrieben es sei schwierig zu dosieren kann ich nicht nachvollziehen. Das müssen Grobmotoriker sein die auch bei einem neuen, für sie ungewohnten Mopped, sofort "alles oder nix" bremsen. Mich wundert schon, dass niemand mehr über das Kippmoment des längs eingebauten Motors schreibt. Das war ein lange Zeit beliebtes Lästerargument gegen BMW.
    Die ganzen beschriebenen "entsetzlichen" Eigenschaften, Bremsausfälle etc. lassen sich zu 99,9 % erklären (aber die 0,01% sind interessant!). Da hilft es sich einfach mit der Gebrauchsanleitung zu beschäftigen. Gast beispielsweise einer wie ein vergifteter Affe talwärts und will ankern, dann bewirken Bodenwellen auf der Strasse, gemeinsam mit knallhart zugedrehten Dämpfern (man ist ja so sportlich wie Rossi; der aber hat eine glatte Rennstrecke!), dass die Räder mal kurz zu hüpfen beginnen. Also regelt das ABSIII (=I-ABS). Zugegeben ist es etwas lahmarschig und die Kurve wird kurz. Wie es ohne ABS aussähe weiss ich nicht. Keinesfalls will ich behaupten, dass er einschlüge oder der Bremsweg anders wäre. Ich weiss es einfach nicht.
    Wenn das Bremssystem dann auch noch das erste Mal in den Regelbereich geht nachdem die Zündung eingeschaltet wurde, macht es zudem noch eine Lastadaptionsrechnung. Dafür braucht es in der Praxis etwa halb so lang wie beim Erteilen der ABE genehmigt wurde (aber die Kurve wird sch...eng).
    Das System ist, wie fast alle elektronischen Helferlein, für 97% der Fahrer gedacht. Für den Rest sollte es abschaltbar sein.
    @Kollegen der Rennfraktion unter den GSen: Warum schaltet Ihr das ungeliebte System nicht einfach ab?
    Es wurde auch keineswegs von BMW, sondern von FTE entwickelt. Lediglich einige "Sonderanforderungen" von BMW wurden umgesetzt. So z.B. der Überschlagschutz der eben das letzte Quäntchen Bremsweg verschenkt.
    BMW musste gemeinsam mit Conti neu aufsetzen, weil sie das System nur zukauften und, wie jetzt auch, nur "Zusatzwünsche" hatten.
    Zudem wurde das "alte" System auch schlechtgeredet.
    Ganz ehrlich? Ich halte einen BKV im Mopped auch für so überflüssig wie einen Kropf, habe aber vermutet, dass einfach keine andere Lösung bestand um ein ABS umzusetzen. Regeln kann man zwar auch so, aber irgendwann ist der Griff am Lenker wenn das ABS während eines Bremsvorgangs "immer mal kurz" aufmacht, der Druck aber irgendwoher kommen muss.
    Dass das Teil Energie säuft war bekannt. Da haben die Sparfüchse zugeschlagen! Wenn eine 18 Ah Batterie ein Sicherheitsfahrtraining nicht durchhält, dann tut das ein 13Ah Spielzeug erst recht nicht. Also war da Handlungsbedarf! Dann muss "man" von dem BKV-Image riunterkommen, also ist noch mal Handlungsbedarf.
    Das dürften die "Fortentwicklungsgründe" sein. Die eigentlichen technischen Weiterentwicklungen sind zwar gegeben, doch wäre es billiger ein System noch länger beizubehalten anstatt schon wieder Entwicklungsaugaben zu haben
    gerd

  4. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard @ gerd_ der Klartext spricht

    #24
    ............aber Hallo...............wer jetzt noch Fragen, Zweifel oder sonst was hat ist selbst dran schuld...................

  5. Anonym3 Gast

    Unglücklich ...doch ich...

    #25
    Zitat Zitat von gerd_



    Die ganzen beschriebenen "entsetzlichen" Eigenschaften, Bremsausfälle etc. lassen sich zu 99,9 % erklären (aber die 0,01% sind interessant!). Da hilft es sich einfach mit der Gebrauchsanleitung zu beschäftigen. Gast beispielsweise einer wie ein vergifteter Affe talwärts und will ankern, dann bewirken Bodenwellen auf der Strasse, gemeinsam mit knallhart zugedrehten Dämpfern (man ist ja so sportlich wie Rossi; der aber hat eine glatte Rennstrecke!), dass die Räder mal kurz zu hüpfen beginnen. Also regelt das ABSIII (=I-ABS). Zugegeben ist es etwas lahmarschig und die Kurve wird kurz. Wie es ohne ABS aussähe weiss ich nicht. Keinesfalls will ich behaupten, dass er einschlüge oder der Bremsweg anders wäre. Ich weiss es einfach nicht.

    @Kollegen der Rennfraktion unter den GSen: Warum schaltet Ihr das ungeliebte System nicht einfach ab?
    ..der vergifftete Affe bin ich in dem Falle gerne...sag ich doch daß BKV System ist nicht " Idiotensicher ..."

    ..ja wie abschalten ..dann kann ich mir ja gleich eine Stahlstange zwischen die Speichen schieben so brachial ist die Bremse mit BKV....anstatt zu bremsen ...oder schaltet sich der BKV dadurch auch aus????.... ...

    ..wenn ich in den Pässen mit meinem Supersportler unterwegs bin gibt es scheinbar genügend GS Piloten die es bergab echt übertreiben ...die stehen beim anbremsen in einer Spitzkehre aufeinmal neben mir ..ahhhhhhhhhhhh BKV im Einsatz ....0,01% Bremsausfälle..mmmmmmmmh echt interessant.



    ..Hertzi..

  6. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard @ rechts isch`s Gaaaaaaaas

    #26
    Kennt jemand noch Limahl??????????????????











    Das war mal´n Sänger............................









    .............................und was hat der gesungen????????????????
















    ..............................neverending story, ahaaaahaaaaaaaaa











    von Links ist die Kupplung

  7. Anonym3 Gast

    Standard Jukeboxhero

    #27
    Zitat Zitat von JOQ











    von Links ist die Kupplung
    ..ob der wohl mit dem Verwandt war der Sang:

    ..und kost Benzin auch zweimarkzehn ..sch... egal es wird schon gehn..

    ..gib gaaaas (recht`s ) ich will Spaß...

    ..Hertzi..

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von gerd_
    Die ganzen beschriebenen "entsetzlichen" Eigenschaften, Bremsausfälle etc. lassen sich zu 99,9 % erklären (aber die 0,01% sind interessant!). Da hilft es sich einfach mit der Gebrauchsanleitung zu beschäftigen.
    Ich würde mich in dem Zusammenhang i.Ü. sehr freuen, wenn Du dich meinem "Ausfall" annehmen würdest bzw. dafür eine Erklärung hättest.

    Zum Thema: Ich würde die 12GS auch erst ab Mj. 2007 kaufen. Nicht weil ich das System mit BKV schlecht finde, sondern weil es mit weniger technischen Gimmicks mindestens genauso gut funktioniert und u.U. in 10 Jahren keine teuren Reparaturen auf Dich zu kommen.

  9. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von AMGaida
    Ich würde mich in dem Zusammenhang i.Ü. sehr freuen, wenn Du dich meinem "Ausfall" annehmen würdest bzw. dafür eine Erklärung hättest.
    Ist doch ganz klar, du zählst halt zu den 0,01%

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von JOQ
    Ist doch ganz klar, du zählst halt zu den 0,01%
    Bei dieser "Rechnung" von Gerd frage ich mich sowieso, was mit den unterschlagenen 0,09 % geschieht.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200GS mit oder ohne ABS?
    Von Cloudhopper im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 19:47
  2. Akrapovic @ R1200GS: Kaufen oder lassen?
    Von Kuhl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 10:25
  3. R1200GS jetzt noch kaufen oder Frühling
    Von biker75 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 10:54
  4. R1200GS 2007 ohne ESA mit 43000km kaufen?
    Von dirk1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 16:25
  5. R1200GS umbauen oder Adventure kaufen?
    Von ovek im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 19:03