Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

R1200GS Newbie - auf was achten beim Kauf

Erstellt von hildejun, 28.01.2010, 11:01 Uhr · 19 Antworten · 2.764 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    108

    Standard R1200GS Newbie - auf was achten beim Kauf

    #1
    Hi there,

    wegen Jobwechsels werd ich wohl meine ZX10R nur noch auf der Renne bewegen und mir ne 1200GS fürn täglichen Gebrauch zulegen. Les zwar schon ne ganze Weile mit bräucht aber trotzdem noch n paar Tipps.

    Es soll ne 1200er werden. Welches Bj ist denn besonders zu empfehlen? bzw welche sollte man "meiden"
    Tendiere zu Bj ab 08 weil:
    Anfangs gabs bei der 1200er etwas Probleme mit der Software. Diese sollten aber zwischenzeitlich wohl behoben sein!?
    Ringantenne
    Kardan etwas mit Ölnebel versaut.
    Ölablassschraube am Kardan wurde ab 07 glaub wieder rangebaut!?
    Hinterer Stossdämpfer kann etwas undicht sein.
    Vordere Bremsscheiben können sich etwas verziehen.

    Auf was muss man sonst noch so achten bei dem Ofen?

    Werde mit dem Teil täglich ca 130km zurücklegen. Drum sollen noch die Touratech Zusatztanks dran damit ich in der Schweiz den günstigen Most holen kann. Adventure möchte ich eigentlich nicht unbedingt.

    Grüßle vom Bodensee

    Hilde

  2. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #2
    Moin,

    warum willst Du keine Adventure, aber die TT Zusatztanks dranbauen? Bei der Adventure kriegst Du alles aus einem Guß, plus ein paar weiteren netten Extras wie höheres Windschild, Zusatzscheinwerfer, Trägersystem für Alukoffer...


    Grüße aus Hamburg
    Thomas

  3. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    108

    Standard

    #3
    Weil etwas schwerer, Speichenräder etwas höher etc.
    Den ganzen adventurespezifischen "Trödel" brauch ich eigentlich nicht.
    Alles was ich brauch ist ein absolut zuverlässiges Langstrecken-Mofa mit dem man bei Wind und Wetter unterwegs sein kann. Von den Windschilden halt ich net so viel. Wenns irgendwie geht kommt das Teil sowieso weg bzw wird durch ein kleineres getauscht. Will mit dem Helm möglichst komplett im Wind sitzen da dann die Aerodynamik eines Helm nicht durch Verwirbelungen der Scheinbe beeinträchtigt wird. Hab jahrelang im Zweiradsektor gearbeitet und weiss von genügend Fahrern, dass die GS da ziemlich tückisch sein kann....

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von hildejun Beitrag anzeigen
    Weil etwas schwerer, Speichenräder etwas höher etc.
    Den ganzen adventurespezifischen "Trödel" brauch ich eigentlich nicht.
    Alles was ich brauch ist ein absolut zuverlässiges Langstrecken-Mofa mit dem man bei Wind und Wetter unterwegs sein kann. Von den Windschilden halt ich net so viel. Wenns irgendwie geht kommt das Teil sowieso weg bzw wird durch ein kleineres getauscht. Will mit dem Helm möglichst komplett im Wind sitzen da dann die Aerodynamik eines Helm nicht durch Verwirbelungen der Scheinbe beeinträchtigt wird. Hab jahrelang im Zweiradsektor gearbeitet und weiss von genügend Fahrern, dass die GS da ziemlich tückisch sein kann....
    Zwischen Wind und Wetter einerseits und einer kleineren Scheibe andererseits seh ich zwar einen gewissen Widerspruch, aber du wirst wissen, was du vorhast. Ansonsten hätte ich da eher eine RT empfohlen.

    Grüße
    Steffen

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    Fahr mal ne Adv probe. Wenn Du unter 1.90 bis wirbelt da nix (vielleicht die Flaps wegmachen) aber du fährst 700 km Landstraße. Bei scheckheftgepflegten sind auch ältere auf dem aktuellen Software- und Ringantennenstand. Die 'Vogelperspektive' auf den Verkehr hat was.
    Ölnebel am Kardanauge gibt's nicht, entweder er ölt, dann muss der Simmering neu oder er ölt nicht dann ist er noch dicht (kommt so alle 40.000 km).
    Batterie ist kurzlebig.

  6. ulixem Gast

    Standard

    #6
    Ich hatte eine Adventure. Mein Kumpel fährt die normale GS.
    Jetzt hat er alles was geht für die Fernreise aufgehübscht. (bis auf den Tank)
    Selbst den Gepäckträger der ADv hat er montiert. Schutzbügel und der ganze Zubehörkrempel war teurer als einfach die GS zu verkaufen und direkt die ADV zu nehmen.
    Wenn du auch noch deinen großen Tank möchtest, dann solltest du eventuell umdenken.............
    Allerdings gibt es eine Einschränkung. 180 solltest du schon sein.
    Allein das bessere Fahrwerk, große Scheibe , Schützer komplett und die schwarzen Felgen rechtfertigen den Mehrpreis.

    Laut sind beide. Orkanlautstärke rechtfertigt in meinen Augen keinen Windschutz.
    Aber du machst das schon.

  7. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    96

    Standard

    #7
    gruß hilde,

    muß baumbart rechtgeben, verwirbeln tut nichts,
    fahre meist mit offnem visier, bei 1,74cm körbergröße.
    man tut sich in manchen situationen sicherlich schwerer
    als wenn man 1,90 wäre, aber es geht.........

    hab eine 09, aber erst 5000 auf der uhr, kann mir da zecks haltbarkeit usw. noch keine urteil bilden.

    wenn du reichweite usw. brauchts wäre die adv doch nicht ganz verkehrt!

    gruß oliver

  8. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #8
    Generell gilt bei der GS: Je jünger desto ausgereifter!
    Kaum ein anderer Hersteller läßt sein Produkt so sehr beim Kunden reifen wie BMW (da wäre vielleicht noch Microsoft )

    Und wenn du jetzt noch schnell ein paar Händler abgrast, solltest du nen '09er "Ladenhüter" mit unglaublichen Rabatten bekommen können ... kaum teurer als ne 2 Jahre alte '08er.

  9. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #9
    Hallo hildejuhn,

    Ich hatte vorher auch eine GS A und nun die GS.
    Die GS ist doch ein bischen handlicher und schneller.

    Aber wie immer ist der Einsatzzweck entscheident.

    Gruß Stanley

  10. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    108

    Standard

    #10
    Ich bin 1,82. Also gut dann werd ich mir doch mal die Adventure genauer anschauen. Und das mit der Scheibe werd ich ausprobieren.
    Wie gesagt ich hab lang genug Klamotten und Helme verkauft. Auch an GS Fahrer Evtl hats BMW ja bei der 1200 nun mit Aerodynamik in den Griff bekommen. Aber bei der 1150 wars ne Katastrophe


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. X Moto Kauf / Worauf achten?
    Von Sonnenhut im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 17:27
  2. Gebrauchte GS - Worauf beim Kauf achten?
    Von Oldtimer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 19:05
  3. Worauf achten beim Gebrauchtkauf?
    Von schherry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 19:50
  4. worauf muss ich beim Kauf achten
    Von Gammelheino im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 11:47
  5. R 1100 GS Kauf - Auf was muß ich achten ?
    Von Michl im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 08:28