Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

R1200GS oder Adventure

Erstellt von kingbaer, 13.08.2013, 16:27 Uhr · 51 Antworten · 5.615 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    10

    Standard R1200GS oder Adventure

    #1
    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier und möchte neu in die BMW Welt einsteigen. Im Moment bin ich mir etwas unschlüssig, ob ich eine Occassion R1200GS oder Occassion Adventure kaufen soll. Ich fand bislang niergends, was den Unterschied ausmacht. Gut die Adventure hat einen grösseren Tank, grösseres Windschild, aber sonst? Besser Federung? Ich werde zu 80-90% Strassen fahren und sehr selten mal unbefestigte Strasse. Die Probefahrt mit der Adventure war super, ausser das mein A****llerwertester schmerzte aber ansonsten ist sie halt vom Handling her schon ein ziemlicher Brocken...

    Vielen Dank für eure Hilfe und Gruss

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #2
    Die Adventure ist ein paar cm höher und hat längere Federwege. Außerdem ist sie für die Aluboxen vorbereitet.

  3. Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    10

    Standard

    #3
    Hallo Christian.
    Im Grundegenommen würde für meine Bedürfnisse eine r1200gs reichen? Ich habe gesehen du hast einige Reisen gemacht, welche mich auch interessieren würden wie Nordkap, Island und Schottland. Sind für diese Länder eine Adventure voraussetzung oder auch mit einer normalen GS befahren?

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #4
    da brauchste nicht mal ne GS ...

    weltreise

  5. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von kingbaer Beitrag anzeigen
    Hallo Christian.
    Im Grundegenommen würde für meine Bedürfnisse eine r1200gs reichen? Ich habe gesehen du hast einige Reisen gemacht, welche mich auch interessieren würden wie Nordkap, Island und Schottland. Sind für diese Länder eine Adventure voraussetzung oder auch mit einer normalen GS befahren?
    Ich vermute mal, du meinst das ernst?

    Das macht überhaupt keinen Unterschied. In diese Länder kannst du mit jedem Motorrad fahren das du kaufen kannst, der einzige Vorteil der ADV ist das du länger brauchst bist du wieder tanken musst, auf der anderen Seite soll man ja eh alle 2 Stunden eine Pause machen....

    Frank

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #6
    Hi :-)
    Zitat Zitat von kingbaer Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier und möchte neu in die BMW Welt einsteigen. Im Moment bin ich mir etwas unschlüssig, ob ich eine Occassion R1200GS oder Occassion Adventure kaufen soll. Ich fand bislang niergends, was den Unterschied ausmacht. Gut die Adventure hat einen grösseren Tank, grösseres Windschild, aber sonst? Besser Federung? Ich werde zu 80-90% Strassen fahren und sehr selten mal unbefestigte Strasse. Die Probefahrt mit der Adventure war super, ausser das mein A****llerwertester schmerzte aber ansonsten ist sie halt vom Handling her schon ein ziemlicher Brocken...

    Vielen Dank für eure Hilfe und Gruss
    Bei der Entscheidung spielt ganz viel der Bauch eine Rolle. Auch ich hab letztes Jahr als erstes "selbstverständlich" ne Adv haben wollen.

    Ich dachte: "Die sieht wirklich richtig kernig aus und ist auch ein Männermotorrad. Außerdem will man ja grundsätzlich ne Adv und kein Knabenfahrrad usw. usw.". Außerdem ich als ganzer Kerl fahre doch ne Adv und bin ein Held, immer bereit die Welt zu umrunden und bla bla bla." Kurz gesagt: Ich hatte überhaupt keine Ahnung und nur Bullshit gedacht.

    Bei der Probefahrt stellte ich dann auch fest, dass die kleine mir besser gefällt. Irgendwie war ich auf der Kleinen gleich zu Hause und fand die Adv zu schwer, klobig und behäbig. Reizvoll fand ich den großen Tank, aber eben auch kein "must have". So habe ich mich dann bewusst für die normale GS entschieden. An der bastel ich gerade noch ein paar Nettigkeiten und habe es nicht bereut.
    Aber Du wirst auch unzählige gegenteilige Meinungen hören.

    Probier beide aus. Lass Dir vom Händler die Mopeds beschreiben und dann entscheide Dich. Aber welche es auch wird. Du wirst Deinen Spaß haben. BEIDE Modelle sind "saugeile Mopeds".

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    #7
    Ich habe die kleine gekauft (war eh schon riesig ggü. meinen bisherigen Mopeds) und dann, weil sie mir nach einer Weile überhaupt nicht mehr groß vorkam, zur für mich (198 cm) "besseren" GS umgerüstet, mehr Tank, mehr Windschild, mehr Fahrwerk, mehr Gepäcksystem.
    Aber kleinwüchsigen steht die kleine GS schon besser zu Gesicht!

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Aber kleinwüchsigen steht die kleine GS schon besser zu Gesicht!
    Ich möchte dazu nur sagen: 197cm, 34er Beine, normale GS, und kann 12 Stunden unterwegs sein ohne Probleme.....

    Windschild: Givi Airflow. Bester Windschild wo gibt.
    Gepäck: Zega Pro, keine Ahnung was man da bei der ADV noch machen soll was mehr/besser ist.

    Der Tank, das wäre nett, gebe ich zu. Ansonsten, sehe ich die meisten Threads mit dem "Ich bin 1.58, kann ich die ADV mit tiefergelegten Bank und Stützrädern fahren...." eher mit humoristischen Gefühlen...

    Frank

  9. Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    10

    Standard

    #9
    Erstmals vielen Dank euch allen. An und für sich hatte ich die gleichen Gedankengänge wie Salem. Die Adventure sieht echt genial aus und ja, man möchte etwas zwischen den Beinen haben
    Bin die Adventure gefahren. Beim Fahren super, sobald das Tempo langsam war, hatte ich meine lieben Probleme. Ich bin 1,80 gross, hatte aber meine lieben Mühe das Motorrad zu halten. Bei der r1200gs komme ich wenigstens locker auf den Boden. Schlussendlich wird das Bauchgefühl entscheiden, hatte bislang aber immer im Hinterkopf, falls ich die r1200gs nehme, etwas falsch gemacht zu haben. Da ich bislang nur ein Naked Bike 600er gefahren bin, ist die 1200er natürlich RIESIG!
    Aber nochmals Danke für eure Antworten, so weiss ich, wie ich mich auch entscheide, falsch mache ich nichts!

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #10
    Bei 180cm kann ein wenig Erfahrung auf der ADV nicht schaden

    Wenn die Strassen kleiner werden kann es schon mal vorkommen auf schrägem Untergrund den Fuß auf einen "Schotterrest", auf der Strasse abzustellen

    Mit Sozia auch noch drauf - das könnte auch mal spannend werden

    Aber 180 cm hab ich auch auf ner ADV.....gehen tut das ...fahren auch

    Entscheidend ist immer Dein Bauchgefühl und (was?) "Habenwollen"

    Viel Spaß nach Deiner Entscheidung

    Gruß
    Berthold


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 10:32
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 09:28
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 21:36
  4. 1200GS Adventure oder 1150GS Adventure kaufen???
    Von Elch1979 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 15:39
  5. R1200GS umbauen oder Adventure kaufen?
    Von ovek im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 19:03