Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

R1200GS ohne ABS

Erstellt von topgun007, 06.06.2013, 19:52 Uhr · 20 Antworten · 3.030 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.05.2013
    Beiträge
    29

    Standard R1200GS ohne ABS

    #1
    Hallo

    bin dabei mir eine R1200GS zu kaufen
    sie ist von 11/2005 hat 38000km gelaufen mit Griffheizung sonst
    keine Extras auch kein ABS.
    Sollte man sowas kaufen?
    Preis um die 6500€


    Gruß

    Siegfried

  2. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    497

    Standard

    #2
    Wenn Du ein Rennfahrer bist ja. Ansonsten n-e-i-n !!! Ich würde ABS/ASC nicht mehr missen wollen. Hatte einmal eine ADV aus 2006 ohne ABS/ASC. Bei mir hat bei zügiger Passfahrt des Öfteren beim scharfen Anbremsen das Hinterrad blockiert. Mit ABS/ASC ist scharfes Anbremsen bei schneller Fahrt vor engen Kurven kein Thema mehr.

    Also, ich persönlich nicht mehr ohne !!!

    Gruss Ferdi.

    P.S. Dazu gibt es bereits hunderte Antworten pro/kontra hier im Forum.

  3. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    271

    Standard

    #3
    ABS brauchst Du nicht, bis Du es einmal brauchst!

    Wir hatten im Sicherheitstraining einen Guzzi-Fahrer, extra Möp ohne ABS gekauft weil er keinen Schnick-Schnack haben wollte der kaputt geht. Der wollte gleich nach dem Training seine Guzzi verkaufen und eine mit ABS bestellen. Das ist schon eindrucksvoll wenn Du mal bei 60 km/h voll reinlangst. Er wollte das nicht tun....

  4. Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    203

    Standard

    #4
    recht hast du Calenberger. bisher hab ich's auch noch nie gebraucht, letzte woche dann im regen 100m vor der tiefgarage auf kopfsteinpflaster:
    auto ausgeparkt, er zieht ohne blinker raus, ich mit dem auge kurz im rückspiegel wegen abbiegen zur tiefgarage, er sieht mich doch noch, bremst, steht da.
    rechts autos, links autos. ankern. stehen. und das war bei nur ca. 40km/h.........ohne ABS behaupte ich keine chance!!! so schnell geht das!

    @Siegfried: nimm was mit ABS, müßte ja was im angebot sein.

    allen sicheres bremsen, matze

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #5
    Ich würde auf das ABS auch nicht mehr verzichten wollen. War bei mir schon mehrfach hilfreich und möchte ich auch nicht mehr missen. Hat auch den Vorteil, das man sich vom Auto aufs Motorrad nicht umgewöhnen muss. Du kannst immer voll reinlangen und hast immer noch die Möglichkeit auszuweichen. Meiner Meinung nach kann man über ESA diskutieren aber über ABS eigentlich nicht.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #6
    Unter 6000 E würd ich zuschlagen.Für den Preis nicht.

  7. Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    159

    Standard

    #7
    Hi Topgun007,

    das Moped ist höchstens 6000 € wert.
    Die Karre bekommste nie mehr los.

    - - - Aktualisiert - - -

    Da war einer schneller, hat aber die gleiche Meinung wie ich.

  8. Boogieman Gast

    Standard

    #8
    Hallo,

    BMW-Motorräder jüngerer Baujahre OHNE ABS lassen sich m.W. wie saures Bier an den Mann bringen. Insbesondere die GS, welche auf dem Gebrauchtmarkt häufig zu finden ist. Gefühlsmässig würde ich sagen der Verkäufer darf noch froh sein, wenn er 4.500 bis 5.000 EUR dafür bekommt (Neupreis ohne ABS 2005 ca. 10.500 EUR). Denke mal aber eher weniger. Außer jemand sucht genau so eine ohne ABS.

    Gruß
    Boogieman

  9. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Ausrufezeichen als ob es die 500 Euro...

    #9
    machen würden, war früher auch ein überzeugter "ABS-Gegner" - bis zu einem Sicherheitstraining, auch hier Vollbremsungen mit ~ 50 km/h, ohne ABS hätte ich mich nie getraut die Bremse so zu knallen, danach kam dann mein 1. Mopped mit ABS, 11er GS, jetzt 11,5 GS... also auch für 500 Euro weniger, würde ICH nicht auf meine Sicherheit verzichten, bei meiner C kann ich damit leben, hätte mich aber gestern fast Mopped gekostet und mir Krankenhaus eingebracht..., war haarscharf daneben..., da war nix mit Bremse zuknallen...nur ausweichen...

  10. Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    46

    Standard

    #10
    Das ABS ist in Notsituationen Deine Lebensversicherung, lass die Finger von dem Moped. Habe schon genügend tote Mopedfahrer aufgelesen, denen in Panik- bzw. Notsituationen mit ABS nicht passiert wäre. Es gibt genügend GS mit ABS für etwas mehr Geld auf dem Markt.

    Chris


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche R1200GS TÜ OHNE ESA
    Von Butzimann im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 15:33
  2. R1200GS mit oder ohne ABS?
    Von Cloudhopper im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 19:47
  3. R1200GS TÜ ohne ABS
    Von mirida im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 07:33
  4. Tacho R1200GS/ST/S OHNE ABS
    Von schalke im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 17:44
  5. Verkaufe R1200GS ohne BKV/Vollausstattung
    Von Boxer Wolle im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 08:47