Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

R1200GS TÜ 1.Gang

Erstellt von GS-Reiter, 29.07.2010, 12:16 Uhr · 10 Antworten · 2.884 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    28

    Standard R1200GS TÜ 1.Gang

    #1
    Hallo Liebes Forum
    ich fahre nun meine erste R1200GS TÜ und vieles ist mir noch neu (Trockenkupplung,..) leider habe ich vermehrt Probleme mit dem Einlegen des 1. Ganges. Ich Kupple nur mit 2 Finger und der Kupplungshebel ist schon aufs Max. versellt so dass er so früh wie möglich kuppelt, leider reicht das anscheinend nicht aus, oft stehe ich an der Ampel mit eingequetschten Fingern und bekomme den ersten Gang nicht rein, erst wenn ich mit allen Fingern den Kupplungshebel drücke rastet der 1. Gang ein.
    Der BMW Techniker meinte dass es so nie funktionieren wird dass mann den kupplungshebel immer bis zum Griff durchdrücken muß d.h. man kuppelt immer mit allen Fingern, bzw wenn der Gang nicht einrasten will dann soll man auf den Schalthebel draufbleiben und leicht die Kupplung kommen lassen...

    Da ich gerne und reichlich die Kraft der GS ausnütze und vom Stand das Kuppeln mit voller Hand in ein disaster immer endet würde ich gerne wissen ob jemand ein Tipp für mich hat oder bin ich einfach zu untalentiert? :-)

    ach ja vielleicht sollte ich noch erwähnen dass ich keine dicken Finger habe und auch im Sommer nicht mit dicken Winterhandschuhen fahre... :-)

  2. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    52

    Standard

    #2
    Hallo,

    falls der 1. nicht rein geht, einfach die Kupplung ein wenig kommen lassen beim drücken des Ganghebels, scheint bei BMW normal zu sein mit dem 1. Gang.

    Gruß
    René

  3. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    791

    Standard

    #3
    Da hat der Pavel recht, genau so geht das. Mit der Zeit wird das zum Automatismus. Nicht auf dem Schathebel rulatschen.

  4. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    58

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Pavel Beitrag anzeigen
    Hallo,

    falls der 1. nicht rein geht, einfach die Kupplung ein wenig kommen lassen beim drücken des Ganghebels, scheint bei BMW normal zu sein mit dem 1. Gang.

    Gruß
    René

    Also ich habe noch keine GS da ich mir ja noch bis nächstes jahr sparre.
    Bei meiner Yamaha XJ600N habe ich dieses Problem schon bei 4,3,2,N und ersten Gang. Es ist auch lustig, wenn ich eine geschwindigkeit auf 100 erreiche und von 5 auf 6 Gang schalte will, schalte ich quasi ins lehre so das das Mopped schreit.
    Manchmal stehe ich auch an der Ampel will runter schalten und nichts geht, Kupplung leicht kommen lassen. Aber das bei so vielen Gängen.
    Gott sei dank kommt die Yamaha nächstes Jahr weg.

    gruss

  5. Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    #5
    Bin schon gespannt was für ein Geräusch das gibt wenn ich die Kupplung leicht kommen lasse beim einlegen des Ganges :-)

    ...wie gesagt ist mir noch etwas neu aber wenn es funktioniert kann ich damit leben, werd mich noch daran gewöhnen, ansonsten bin ich mit dem Getriebe sehr zufrieden, manchmal sogar verwundert weil ich es nicht gewohnt bin dass der erste Gang ohne ein "klack" oder einem Ruck nach vorn mich begrüßt :-)

  6. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #6
    Hallo GS-Reiter,

    erst einmal Gratulation zu Deinem neuen Spielzeug.

    Das Problem mit dem ersten Gang ist so zu lösen, wie meine Vorredner bereits beschrieben haben. Ich habe an meiner das gleiche Phänomen.

    Wahrscheinlich steht im Getriebe igrgend etwas ungünstig zueinander, so daß das Einlegen des Gangs etwas schwer geht. Wenn Du leicht die Kupplung kommen läßt, bewegen sich die Teile im Getriebe ein wenig zu einander, so daß der Gang dann leicht reiflutscht. Absolut kein Grund zur Besorgnis!!

    Bei einem neuen Getriebe ist sehr wenig Spiel vorhanden. Wenn sich nach einer Weile alles einläuft und setzt, wird das langsame Einkuppeln immer seltener nötig sein. So zumindest an meiner.


    Allzeit gute und sichere Fahrt.

  7. Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    #7
    Bin gerade eine Runde in der Mittagspause gefahren, tatsächlich mit ein wenig Kupplung flutschen die Gänge besser durch, werd mal schauen ob ich es mit der verstellung des Kupplungshebels vielleicht übertrieben habe, jedenfalls ist es beruhigend und ich kann wieder sorgenfrei schlafen :-)
    Danke allen für die Posts!

  8. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von muemi Beitrag anzeigen
    Hallo GS-Reiter,

    erst einmal Gratulation zu Deinem neuen Spielzeug.

    Das Problem mit dem ersten Gang ist so zu lösen, wie meine Vorredner bereits beschrieben haben. Ich habe an meiner das gleiche Phänomen.

    Wahrscheinlich steht im Getriebe igrgend etwas ungünstig zueinander, so daß das Einlegen des Gangs etwas schwer geht. Wenn Du leicht die Kupplung kommen läßt, bewegen sich die Teile im Getriebe ein wenig zu einander, so daß der Gang dann leicht reiflutscht. Absolut kein Grund zur Besorgnis!!

    Bei einem neuen Getriebe ist sehr wenig Spiel vorhanden. Wenn sich nach einer Weile alles einläuft und setzt, wird das langsame Einkuppeln immer seltener nötig sein. So zumindest an meiner.


    Allzeit gute und sichere Fahrt.

  9. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #9
    Das war bei meiner Varadero immer so und ist jetzt auch bei meiner neuen GSA nicht anders:

    Ampel rot, ausgekuppelt, Getriebe im Leerlauf; Kupplung ziehen, 1. Gang rein, grüne N-Anzeige geht kurz aus und bei Loslassen des Ganghebels wieder an.

    Lösung: wenn N wieder leuchtet Kupplung loslassen, kurz Gas geben, dann wieder Kupplung ziehen, 1. Gang reintreten und drin isser.

    Mir ist auch schon 2-3 mal der 5. oder 6. bei hoher Drehzahl nicht reingegangen (Schlathebel zu lasch nach oben gedrückt?). Nach Kupplung loslassen war dann ein kurzes Motoraufheulen und dann ist der Gang mit erbarmungswürdigem Krachen reingesprungen ......................

    Noch geht das Getriebe einwandfrei ............

  10. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    212

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GS-Reiter Beitrag anzeigen
    Bin schon gespannt was für ein Geräusch das gibt wenn ich die Kupplung leicht kommen lasse beim einlegen des Ganges :-)
    *klack*


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1. Gang F 650 GS
    Von Touri-Tom im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 11:05
  2. Der 6. Gang
    Von Ra_ll_ik im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 09:10
  3. 2. Gang
    Von Raketenmanny im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 19:11
  4. R/M/S-Gang @ GS-Forumstreffen?
    Von HP2Sascha im Forum Treffen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 23:48
  5. Die HP2 im 1. Gang
    Von Kössi007 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 09:42