Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

R1200GS TÜ 2012....100.000 KM sind voll

Erstellt von boro, 21.08.2016, 17:08 Uhr · 38 Antworten · 5.958 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.849

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Gerdos Beitrag anzeigen
    Sehr schlau mein Lieber ! Das ist ein sehr schleichender Prozeß! Machst du auch erst Motoröelwechsel wenn der Motor schwer dreht !?
    Wenn Du nicht mal merkst, dass sich Dein Moped nach Bodenwellen nicht mehr beruhigt, dann brauchst Du auch keine neuen Federbeine!

    Gruß,
    maxquer

  2. Registriert seit
    06.07.2015
    Beiträge
    128

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Wenn Du nicht mal merkst, dass sich Dein Moped nach Bodenwellen nicht mehr beruhigt, dann brauchst Du auch keine neuen Federbeine!

    Gruß,
    maxquer
    Ok ok ich merke du hast den vollen Durchblick da bin ich lieber still !

  3. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.296

    Standard

    #33
    Ein ausgelutschtes Fahrwerk merkt man. Vielleicht nicht gleich, aber zum Ende hin dann deutlich.
    Spätestens wenn die Bodenwellen nicht ins Fahrwerk, sondern in die Wirbelsäule knallen.
    Oder wenn das Fahrwerk nach der Bodenwelle weiter schaukelt.

    Weiteres Anzeichen:
    Wenn das Motorrad deutlich mehr als 1/3 des Federwegs in die Federn geht, wenn man sich drauf sitzt.


    Und dann gibt man freiwillig Geld für was neues aus, ärgert sich über das viele Geld.
    Mit neuem (gut abgestimmtes) Fahrwerk hat man aber das Gefühl ein neues Motorrad zu fahren und ärgert sich, dass man das Geld nicht schon früher ausgegeben hat.


    Gruß
    Jochen

  4. Registriert seit
    06.07.2015
    Beiträge
    128

    Standard

    #34
    Danke Dir !
    Das man das irgendwann merkt ist mir schon klar, bei Deinen angeführten Symptomen ist es aber schon total im A...:-)
    Ich dachte da gibts vielleicht Richtwerte, Intervalle in denen man die Federbeine zerlegen reinigen und neu befüllen sollte!
    Bei meinen letzten Öhlins Federbeinen hatte ich z.B nur Garantie gehabt wenn ich sie "jedes" Jahr hätte inspizieren lassen!
    Hab ich natürlich nicht gemacht, wer schickt schon jedes Jahr seine Dämpfer ein, das ist aber jetzt schon bald 10 Jahre her!
    Hab grade was im Forum gefunden, Öhlins schreibt einen Service alle 25000 km vor, wäre bei mir also auch fast jedes Jahr !
    Also nochmal Danke für die Infos Jochen !

  5. Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    #35
    Gratulation zu den100tkm:-),bin mit meiner 4/12 Tb erst bei 72tkm und überlege schon seit einiger Zeit ob Diese die 100tkm schafft!? Brauchte bisher auch 4 H7-Birnen.
    Fahr noch erste Bremsbeläge da der Boxer im 3 oder 4 ten Gang schon genug bremst;-)!
    Bis jetzt ebenfalls null und nirgends Probleme gehabt,kann nur sagen hammers Moped!!!
    Aber nun heißt es leider wieder bis 03/2017 warten:-(!
    Grüße und allzeit gute Fahrt kb68

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.116

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ob das unser honda-veteran auch schon gelesen hat?

    das es tatsächlich möglich ist mit so einem gs hobel störungsfreie 100tkm abzuspulen, und das gerade mal in 4 Jahren
    Gib Dich keinen Illusionen hin. Dem entgeht hier nix.

  7. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.296

    Standard

    #37
    In fast jedem thread, geht es hier irgend wann um den TA-Rider. Verstehe ich nicht, so wichtig ist er jetzt auch wieder nicht.


    Gruß
    Jochen





    .

  8. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.296

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von kb68 Beitrag anzeigen
    Fahr noch erste Bremsbeläge da der Boxer im 3 oder 4 ten Gang schon genug bremst;-)!
    Die ersten Bremsbeläge habe ich vorne und hinten bei 48.300km gewechselt. Da wäre aber noch bisschen was gegangen. Ich hatte die Bremsbeläge da aber schon das dritte Mal draußen. Die zweimal davor hatte ich die alten geradewegs wieder eingebaut. Beim dritten Mal war es mir aber zu doof und es ging auch kurz danach in den Urlaub.

    Die zweiten Bremsbeläge vorne kamen bei 90.700km gewechselt. Aber auch nur, weil die vorderen Bremsscheiben an der Verschleißgrenze waren. Die Beläge hätten noch viele tausend Kilometer gehoben.

    Hinten wollte ich letzte Woche bei 106.000km wechseln.
    Aber erstens war auf den alten Belägen noch genug Belag und zweitens sieht meine hintere Bremsscheibe so aus, dass ich die in nächster Zeit auch wechseln werde. Dann müssen sowieso neue Beläge drauf.

    Mit dem Bremsverschleiß bei der GS bin ich sehr zufrieden. Mit allem anderen auch.


    Gruß
    Jochen

  9. Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    197

    Standard

    #39
    Respekt auch von mir....in 4 Jahren 100.000....sauber.
    Weiterhin viel Spaß damit.

    VG Carsten


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. 100'000 km
    Von 2VRainer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 23:42
  2. 1.000 km sind gefahren
    Von Biker-Neuling im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 13:31
  3. 100.000 Kilomter sind erreicht
    Von Rotofenhexer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 08:29
  4. > 100.000 km: passt der 1200-GS-Motor in die HP2?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 22:54
  5. Fast 100.000 km und nun?
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 17:38