Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 133

R1200GS TÜ ohne ABS

Erstellt von mirida, 12.11.2010, 19:34 Uhr · 132 Antworten · 11.814 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #51
    Hat aber nix mit ABS zu tun

  2. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von cigarre Beitrag anzeigen
    Möchte mir eigentlich das ABS sparen und das Geld lieber für andere, mir wichtigere, Extras verwenden.
    Die da wären ?
    Ich würde auch die Versicherung nicht ausser Acht lassen, mit ABS wird es günstiger, vom Wiederverkauf rede ich mal nicht ...

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #53
    Ich will nicht über Sinn und Unsinn vom ABS schwadronieren. Unter günstigsten Unständen kann ein geübter Fahrer bei geplanten und absehbaren Bremsungen bestimmt vergleichbare oder kürzere Anhaltewege hinkriegen. Wenn aber das Überraschungsmoment einer Schrecksituation dazu kommt, hilft ABS allemal. Von daher gibts für mich kein Mopped mehr ohne ABS.

    Viele ohne ABS wird's eh nicht geben, auch die anderern Hersteller bieten mittlerweile ABS an, wird schon seinen Grung haben, der Markt verlangts anscheinend.

  4. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    53

    Standard

    #54
    z.B. Gepäcksystem, ESA macht Sinn, Aufpreis für die Triple black, das alles könnte ich mir vorstellen. Aber warum ABS, wenn ich es 42 Jahre nicht vermißt habe?
    Aber diese leidige Diskussion wollte ich eigentlich nicht führen, kommt meist eh nichts dabei heraus. Von mir aus darf jeder mit ABS fahren, stört mich nicht und ich behaupte auch nicht, daß derjenige deshalb nicht richtig fahren kann. Ist mir egal. Wiederverkauf spielt bei mir keine Rolle ( wie alt ich bin kann jeder nachrechnen, siehe oben ) da dies wohl eh mein letztes Moped werden und nicht mehr verkauft wird. Aber technisch würde es mich schohn interessieren, ob an der erwähnten Aussage was dran ist.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #55
    ER will kein ABS und und nur erfahren ob das Vorderrad der GS ohne wg. Telever zu auffälligem blockieren neigt.

    Ich habe keines und kann daher nur vermuten: Nein. Wie Hartmut schon schreibt durch den verminderten Anpressdruck etwas, was bei extremen Bremsen aber in der Praxis durch die verbesserte Stabilität Dank Telelever zumindest aufgewogen wird, z.B. weil Federweg vorhanden bleibt. Das ist doch einer der ursprünglichen Gründe für den Telelever. Ach ja, das mittlerweile Telegabeln auch recht gut geworden sind ist schon klar.

  6. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ER will kein ABS und und nur erfahren ob das Vorderrad der GS ohne wg. Telever zu auffälligem blockieren neigt.

    Ich habe keines und kann daher nur vermuten: Nein. Wie Hartmut schon schreibt durch den verminderten Anpressdruck etwas, was bei extremen Bremsen aber in der Praxis durch die verbesserte Stabilität Dank Telelever zumindest aufgewogen wird, z.B. weil Federweg vorhanden bleibt. Das ist doch einer der ursprünglichen Gründe für den Telelever. Ach ja, das mittlerweile Telegabeln auch recht gut geworden sind ist schon klar.

    Hallo
    ich bezweifle aus rein physikalischen Überlegungen den verminderten Anpressdruck; wenn das Hinterrad abhebt, ist der Anpressdruck gleich dem Gesamtgewicht der Fuhre, warum sollte der Anpressdruck entscheidend kleiner sein wegen Telelever?

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von cigarre Beitrag anzeigen
    Hallo, bin ganz neu hier und habe eine Frage zu diesem Thema, weil ich vor dem Kauf einer neuen GS stehe. Möchte mir eigentlich das ABS sparen und das Geld lieber für andere, mir wichtigere, Extras verwenden. Meine Frage richtet sich ausschließlich an Fahrer einer GS ohne ABS:
    Mir hat mal einer erzählt ( er verkauft Motorräder anderer Marken ) daß speziell bei der BMW aufgrund der etwas anderen Vorderradführung, die ein Eintauchen der Gabel beim Bremsen verhindert, ABS zwingend angeraten ist. Ohne ABS würde man mit dem Telelever viel leichter vorne überbremsen, gegenüber anderen Mopeds mit herkömmlicher Telegabel. Wie sind hier die Erfahrungen der Fahrer ohne ABS?
    Hallo ich hatte bereits 2 Telelever BMW ohne ABS eine R 1100GS und eine R 1150 Rockster (eine von 3 in ganz Bayern!)
    Es ist überhaupt kein Problem mit dem Bremsen, gerade bei der GS war es so, dass du z.b. bergab vor Kehren ganz locker in den Bereich bremsen kannst, wo der Vorderreifen anfängt zu pfeifen. die Bremsleistung selbst ist phänomenal.
    Dadurch dass die "Gabel" beim Telelever nicht eintaucht, hast du eine tolle Kontrolle. Was entfällt ist das (für mich) lästige Öffnen der Bremse durchs ABS, wenn ich an der Kehre mit dem Hinterrad in den Regelbereich komme.
    noch Fragen?

  8. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    53

    Standard

    #58
    Danke, keine weiteren Fragen. Dein Beitrag entspricht dem, wie ich es für mich
    eingeschätzt habe.
    Grüße
    cigarre

  9. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #59
    Äääh - das ABS macht bei der R1200GS nicht auf, wenn das Hinterrad in den
    Regelbereich kommt - anders als bei den Straßenmodellen.

    Bevor jetzt hier jemand mit dem Überschlagschutz kommt - lest bitte die Betriebsanleitung. Seite 82ff bei den 2007er Modellen ....

    Ich möchte hier keinen zum Ausprobieren animieren .....

    Zum Thema: Ich halte nichts von einer R1200GS ohne ABS ....

  10. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von cigarre Beitrag anzeigen
    Mir hat mal einer erzählt ( er verkauft Motorräder anderer Marken ) daß speziell bei der BMW aufgrund der etwas anderen Vorderradführung, die ein Eintauchen der Gabel beim Bremsen verhindert, ABS zwingend angeraten ist. Ohne ABS würde man mit dem Telelever viel leichter vorne überbremsen, gegenüber anderen Mopeds mit herkömmlicher Telegabel. Wie sind hier die Erfahrungen der Fahrer ohne ABS?
    Hallo,

    meine GS hat zwar ABS, aber trotzdem:

    Wenn ich nur mit der Vorderradbremse an eine Ampel ranbremse und "es mal wissen will", habe ich es bis jetzt noch nicht sehr oft geschafft das ABS zum regeln zu bringen. Das Hinterrad hebt ganz kurz vor dem Stehenbleiben ab (vielleicht geht das Motorrad hinten auch nur sehr stark aus der Feder), mehr passiert nicht.

    Ich habe mich bewusst für das ABS entschieden, auch wenn ich es vorher nie gebraucht habe. Und gerade die Integral-Funktion des ABS (ohne funktioniert meines Wissens nach die Bremse konventionell) wollte ich eigentlich nicht haben. Bis jetzt habe ich das ABS nur einmal richt gebraucht, das war aber meine eigene Schuld (kurz nicht aufgepasst und vor mir hat einer in einer langezogenen Kurve gebremst); das war das erste und einzige Mal, dass ich "Danke, ABS" gesagt habe.

    Viele Grüße

    Quark


 
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200GS mit oder ohne ABS?
    Von Cloudhopper im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 19:47
  2. Carbon-Hinterradabdeckung für R1200GS ohne ESA
    Von fk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 15:10
  3. Carbon-Hinterradabdeckung für R1200GS ohne ESA
    Von benny45 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 12:25
  4. Tacho R1200GS/ST/S OHNE ABS
    Von schalke im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 17:44
  5. Verkaufe R1200GS ohne BKV/Vollausstattung
    Von Boxer Wolle im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 08:47