Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

R1200GS umbauen oder Adventure kaufen?

Erstellt von ovek, 10.05.2007, 16:22 Uhr · 33 Antworten · 12.901 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von vision1001
    Mit der Einstellung wären doch locher ne normale und ne Adv. und noch ne HP2 drin gewesen
    Hab ich mir auch überlegt, aber dann hätte ich der Garage keinen Platz mehr für den Lamborghini und den Techart Cayenne....




    Zitat Zitat von vision1001
    Seid wann gibts was bei TT für kleines Geld... *hust*... *wegrenn*
    Also der 8cm hohe TT-Schriftzug habe ich gratis bekommen, weil sie mir ein falsches Teil geliefert haben...

  2. Registriert seit
    06.05.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    #12
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Mir scheint die bessere Lösung für mich einen Umbau der GS zu sein. Ausser dem Tank sehe ich auch keine wesentlichen Vorteile der Adv gegenüber der normalen. Mit einem Zusatztank von Touratech oder Wunderlich bin ich flexibel - den Zusatztank kann ich bei Bedarf auch wieder abbauen. Bei beiden soll der Rückbau problemlos möglich sein.

    @tweise
    Hast du dir den Wunderlich-Tank schon angeschaut? Wenn ja, wie wie war dein Eindruck?

    Jetzt muss ich mir auf die Suche nach einem tauschwilligen Speichenradbesitzer geben .... Das wird wohl nicht so einfach.

    Gruss
    Ove

  3. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #13
    Hi Ovek

    das Wunderlich Teil hab ich mir angesehen und fand es haesslich...Da ist Rueckbau moeglich. Das das beim Touratech Tank auch moeglich ist bezweifle ich einfach mal, lt. Anbauanleitung werden Loecher in den Originaltank gebohrt. Das is zumindestens dann kein Tank mehr mit dem ich ne groessere Tour machen wuerde. Bei Wunderlich ist das durch eine Kupplung in die Benzinleitung geloest, die kann man einfach wieder rausnehmen. An Deiner Stelle wuerde ich in mich gehen und zwischen Adv Umbau oder dem belgischen Alu Tank entscheiden.

    mfg tweise

  4. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    93

    Standard

    #14
    hallo... genau die gleiche frage habe ich mir vor 2 wochen auch gestellt. wenn du einen zusatztank von tt rechnest kommst du auf 1100 euro. speichenfelgen werden richtig teuer. es ist also schnell klar wie du dich entscheiden solltest. ich habe mich für eine adv. entschieden und meine gs verkauft. die adventure hat ja uch noch andere vorteile. sturzbügel, bessere sitzbank und höhere bodenfreiheit. zudem ein wirklich angenehmes windschild...

    beste grüße und gute reise... marcus

  5. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Q1200
    zudem ein wirklich angenehmes windschild...
    was solls, du schraubst ja eh eine Desierto dran...

  6. Registriert seit
    06.05.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    #16
    Hallo tweise

    Auf der Wunderlich Homepage ist ein ganz kleines Bild vom Tank. Man sieht da nicht viel, aber das was zu sehen ist, deckt sich mit deiner Aussage. Also, lasse ich die Finger vom Wunderlich-Tank.

    Ich war Samstag beim Schweizer Touratech-Importeur. Er meinte, dass im Originaltank nicht gebohrt werden muss. Die Einbauanleitung auf dem Internet entspreche nicht dem letzten Stand. Die vom TÜV abgenommene Ausführung soll erst Ende Sommer kommen. Diese Ausführung ist aus einem dickeren Material als der jetzt erhältliche Tank. Ich warte erstmal ab ...

    Gruss
    Ove

  7. Registriert seit
    04.02.2005
    Beiträge
    64

    Blinzeln Umbau

    #17
    Hallo Ove,
    also für deine Tour würd ich dir auch den Umbau ans Herz legen.
    Warum?
    Leg die GS 5 mal um und richte sie auf und dann mach das mal mit der ADV !

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #18
    Ich könnte mir vorstellen, dass eine Adventure ab Werk nicht so solide ist, wie Du fürs gleiche Geld Deine GS mit vernünftigen Zubehörteilen ausgestattet bekommst. Bei jedem Straßen-, Viel- oder Gelegenheitsfahrer würde ich immer "ADVENTURE" sagen, aber in deinem Fall nicht unbedingt.

  9. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von AMGaida
    Ich könnte mir vorstellen, dass eine Adventure ab Werk nicht so solide ist, wie Du fürs gleiche Geld Deine GS mit vernünftigen Zubehörteilen ausgestattet bekommst. Bei jedem Straßen-, Viel- oder Gelegenheitsfahrer würde ich immer "ADVENTURE" sagen, aber in deinem Fall nicht unbedingt.
    Einspruch, die ADV ist definitiv solider (Bsp. Fußrasten, Speichenräder, Kofferhalter, etc.). Das Möp wurde doch gerade für den großen Trip gebaut, warum dann die "Kleine" kaufen und dann aufrüsten?

    Leg die GS 5 mal um und richte sie auf und dann mach das mal mit der ADV !
    ........ und dann

  10. Registriert seit
    04.02.2005
    Beiträge
    64

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von JOQ
    ........ und dann
    Dann weißte was 40kg mehr sind. Und ich fürchte bei der Tour, die er vor hat, wird er sie nicht nur einmal aufheben.

    Ich jedenfalls war froh wenn ich in Rumänien nur meine "Kleine" aufheben mußte.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200GS Adventure gebraucht kaufen
    Von Matjuli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 20:49
  2. Akrapovic @ R1200GS: Kaufen oder lassen?
    Von Kuhl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 10:25
  3. 2007 umbauen oder 2010 kaufen?
    Von cappo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 21:16
  4. 1200GS Adventure oder 1150GS Adventure kaufen???
    Von Elch1979 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 15:39
  5. R1200GS mit oder ohne BKV kaufen ???
    Von Uli-RT im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 14:55