Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

R1200GS - Variokoffer - BMW Alu-Koffer oder Zega Pro

Erstellt von Boxer-Tom, 26.01.2013, 13:22 Uhr · 49 Antworten · 33.330 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    113

    Standard R1200GS - Variokoffer - BMW Alu-Koffer oder Zega Pro

    #1
    Hallo Zusammen,
    ich brauche für meine Dicke (1200GS Triple Black) Koffer. Nun stehe ich vor der Wahl
    nehme ich die Variokoffer, die Alukoffer der Adventure oder die schwarzen Zega Pro von Turatech.

    Die Baubreite der Zega liegt bei 102cm
    Die der BMW Koffer ebenfalls bei ca. einem Meter.
    Wie breit sind die Variokoffer (ein- bzw. ausgefahren).

    Unschlagbarer Vorteil der Variokoffer ist natürlich dass kein Träger benötigt wird,
    was aber wiederum bedeuten könnte das diese weniger Stabil am Fahrzeug sitzen.
    Wackeln die bei der Fahrt? Wie sieht es bei höheren Geschwindigkeiten aus? Was passt wirklich rein?

    Die anderen beiden Systeme haben den Vorteil das sie bombenfest sitzen und von oben
    zu beladen sind aber den Nachteil, dass die eigentlich hässlichen Träger dranbleiben.

    Wie seht ihr das welche Vor- bzw. Nachteile seht ihr bei den unterschiedlichen Systemen.
    Welche Erfahrungen habt Ihr.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    Thomas

  2. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.234

    Standard

    #2
    Die Variokoffer sitzen ebenfalls bombenfest, sie sind praktisch und solide, bei mir auch wasserdicht, da soll es allerdings auch andere Erfahrungen geben, und mann kann locker Höchstgeschwindigkeit fahren ohne Angst zu haben, da wackelt nix.
    Die Alukoffer sind bestimmt für Reisen besser, für meine Kurztrips und vor allem für jeden Tag zur Arbeit sind die Varios perfekt. Mit den X Style Aufklebern vom Forumsmitglied Guy Inkognito sehen sie übriges auch sehr stylisch aus...

    Breite 83cm eingefahren , 95cm ausgefahren .

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #3
    Ich habe die Varios und bin absolut zufrieden. Zsätzlich habe ich die Kleinert-Innentaschen. 5h Regen durch die Alpen ohne einen Tropfen im Innenbereich. Auch bei 215km/h keinerlei negative Einflüssen aufs Fahrverhalten. Wackeln tut auch nach mehr als 25000km Laufleistung nichts.

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #4
    Variokoffer müssen von der Seite beladen werden
    Es stört immer der Bügel besonders wenn z.B. die Innentaschen gut gefüllt sind
    Sind die Koffer ausgefahren und man will z.b. im Urlaub die Taschen entnehmen oder beladen und die GS steht auf dem Seitenständer wird es schon nervig

    Ich habe auf die BMW Alus gewechselt und die kommen ja auch von Touratech

  5. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    113

    Standard

    #5
    Das ist natürlich schon eine Nummer. Nur 83 cm im eingefahrenen Zustand. Dann sieht die Fuhre ja noch richtig schlank aus.

    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Die Variokoffer sitzen ebenfalls bombenfest, sie sind praktisch und solide, bei mir auch wasserdicht, da soll es allerdings auch andere Erfahrungen geben, und mann kann locker Höchstgeschwindigkeit fahren ohne Angst zu haben, da wackelt nix.
    Die Alukoffer sind bestimmt für Reisen besser, für meine Kurztrips und vor allem für jeden Tag zur Arbeit sind die Varios perfekt. Mit den X Style Aufklebern vom Forumsmitglied Guy Inkognito sehen sie übriges auch sehr stylisch aus...

    Breite 83cm eingefahren , 95cm ausgefahren .

  6. Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    257

    Standard

    #6
    Hi Thomas,

    ich stand vor ein paar Wochen auch vor dieser Frage. Ich habe mich nun für die Zegas entschieden. Die Varios liegen natürlich schöner an der Q an und wenn man mal ohne fahren will, stört kein Kofferträger die Optik.
    Mir waren sie jedoch zu klein, insbesondere der linke, bedingt durch die Auspuffaussparung. Die Zegas lassen sich zudem noch bequem von oben beladen, was ich persönlich auch vorteilhaft finde. Ich bereue meine Entscheidung daher nicht und werde mich nun endgültig von den Varios trennen.

    Viel Spass/Erfolg bei Deiner Wahl!

  7. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #7
    Variokoffer ist was für die "ins Büro fahrer".

    TT Alukisten 35/28L.Die reichen Solo für alle Gelegenheiten.Mit ein paar kleinen Änderungen ist das System bei mir nur 88cm breit.Der Träger ist in 10min abgebaut wenn er mal stört.

    Die BMW ADV Alukisten sind über 1m breit.Mir viel zu klobig.

  8. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.234

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Variokoffer ist was für die "ins Büro fahrer"..
    Das ist natürlich richtig, für Extremtouisten sind Alus Pflicht. Es kommt immer drauf an, wie man die Koffer nutzt. Die Varios sind bei meinen Kurzurlauben immer super, man kann ja noch eine Gepäckrolle aufschnellen wenn man noch mehr mitnehmen möchte . Aber wie schon geschrieben, im täglichen Einsatz, Büro, Einkäufen, Moseltour, da sind die Teile super. Schnell dran, schnell ab, Träger sieht man nicht, eng eingeklappt City-durchmogeltauglich.
    Wer möchte mit den riesigen Alukisten durch die Stadt fahren ? Und dann noch das Rohrgeflecht....
    Das ist alles für die 2% Fernreisenden.

  9. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    96

    Standard

    #9
    Ich habe auch die Varios und bin absolut zufrieden. Absolut geniale Idee, je nach Bedarf das Volumen zu verändern. Absolut vollgasfest und wasserdicht. Habe auch kein Bock auf Rohrgedönsel. Innentaschen habe ich von BMW. Ist aber nicht unbedigt notwendig. Befestigung finde ich auch genial und alles mit dem Zündschlüssel zu bedienen. Da die Halterung in dem Paket enthalten war, wäre ein anderes Produkt auch noch teurer gewesen.

  10. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #10
    Es gibt mehrere Nachteile der Variokoffer.

    -Nicht Wasserdicht (spritzwassergeschützt)
    -Wenn das Bike mal um fällt,ist meist irgendeine Halterung gebrochen
    -Im Vergleich zu den Außenmaßen wenig Stauraum
    -Ohne Innentaschen fällt einem das Zeug beim öffnen auf die Straße
    -der Linke Koffer ist eingeklappt praktisch nutzlos
    -Ausgeklappt sehr breit das System
    -man kann keine zusätzlichen Halter aussen anbringen.Jemandem das Öl schon mal im Koffer ausgelaufen?


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zega oder BMW Koffer
    Von Topas im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 22:02
  2. Koffer oder Variokoffer für R1200GS
    Von papa71 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 10:46
  3. Zega Pro an Variokoffer
    Von Czeszek im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 21:42
  4. Alu-Koffer Zega oder BMW
    Von qudo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 21:25
  5. Alukoffer von TT, Zega pro oder normale Zega
    Von challenge im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 20:58