Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

R1200GS - Variokoffer - BMW Alu-Koffer oder Zega Pro

Erstellt von Boxer-Tom, 26.01.2013, 13:22 Uhr · 49 Antworten · 33.329 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #31
    Gungens unter den Variokoffern sind Gumminippels zum Hinstellen. Sind die raus läuft bei Regenfahrt die Suppe nur so rein. Also drauf achten, dass diese Nippel drin sind und schon bleiben die Varios trocken.

    Gruß,
    maxquer

  2. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    78

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Gungens unter den Variokoffern sind Gumminippels zum Hinstellen. Sind die raus läuft bei Regenfahrt die Suppe nur so rein. Also drauf achten, dass diese Nippel drin sind und schon bleiben die Varios trocken.

    Gruß,
    maxquer
    Ja, das war so bei meinen Neuen Nippel rein : wieder absolut dicht!

    Gruß
    Uwe

  3. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard

    #33
    Hallo,

    ich persönlich halte ebenfalls nichts von den Varios. Bei einer Tour von uns ist einer mit den Varios umgefallen. Dabei ist eine Halterung aus Kunststoff abgebrochen. Aussage seitens des freundlichen "nichts mehr zu machen, muss ein neuer gekauft werden". Alukoffer kann man da sicherlich eher mal reparieren.

    VG
    Andreas

  4. Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    66

    Standard

    #34
    Servus zusammen,

    bei meiner vorherigen 1200er GS hatte ich sehr gute Erfahrungen mit den Variokoffern gemacht. Von Anfang an habe ich alle Urlaube und auch die täglichen Einkäufe ohne Probleme damit erledigt. Der Verstellbügel und das seitliche Beladen sind wirklich etwas hinderlich.
    Da ich keine Extremtouren plane habe ich mich auch bei meiner neuen Adventure ganz bewusst für die bessere Optik und das etwas schlechtere Beladen - also wieder für die Variokoffer entschieden und den serienmäßigen Träger entsprechend getauscht. Die Qualität und Stabilität der Varios reichen mir voll aus.
    Würde ich mit dem Teil öfter richtige „Adventures“ unternehmen, hätte ich mich für die Alukisten entschieden und das Rohrgedönse so oft wie möglich bei Nichtgebrauch abgebaut.

  5. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #35
    Und so geht der Geschmack wieder auseinander...
    Gerade an die Adventure gehört meiner Meinung nach das "Rohrgedönse" dran, unterstreicht den Charakter der ADV.
    Ich finde die Varios von der Sache her klasse, ob sie nun 100% dicht sind oder nicht...
    Sie sind stabil und sehen wirklich nicht schlecht aus...
    Wenn man für die große Reise packt macht man die Sachen eh in Taschen (wie im Übrigen auch bei den Alu-Kisten wegen dem Abrieb )
    Der große Nachteil ist halt einfach die seitliche Beladung!.
    Aber wer einmal Toploader - Koffer hatte will eh keine anderen mehr

  6. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #36
    Habe auch die Varios.
    Bisher keine Probleme mit der Dichtigkeit.

    Und: Wer sie komplett in schwarz haben möchte, tauscht einfach die eh' "beulenanfälligen" Deckel (mit Alublende) aus. Nämlich gegen welche von der F650 (neuere Modelle). Schups - fertig

    Gruß

    Snake28

  7. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von boxersteve Beitrag anzeigen
    ...Gerade an die Adventure gehört meiner Meinung nach das "Rohrgedönse" dran, unterstreicht den Charakter der ADV...
    ...Wenn man für die große Reise packt macht man die Sachen eh in Taschen (wie im Übrigen auch bei den Alu-Kisten wegen dem Abrieb )
    Moin,

    naja - wie du sagst, Geschmacksache - ich schraube meine Rohrbügel nach gedem Gebrauch immer ab - sind ja nur 10 Min. Arbeit, da ich sie nicht wirklich schick finde. Jetzt bei der 12er habe ich deshalb QuickLock-Befestigungen gewählt.

    Gegen den Alu-Abrieb habe ich meine (Hepco&Becker-Standard)-Boxen von innen mit DC-Fix-Folie (heisst doch so, oder?) ausgekleidet - kostet wenig, halbe Std. Arbeit - und Abrieb ist kein Thema mehr. Innentaschen habe ich trotzdem, die ich dann nutze wenn es Sinn macht. So können die (dreckigen)Koffer immer anner Q bleiben, bzw. als Hocker oder Tisch benutzt werden und die Klamotten liegen trocken im Zelt/Hotel.

    Der Preisunterschied kehrt sich übrigens um, wenn man plant lägere Zeit die gleiche Gattung von Motorrad zu fahren (dann braucht man nur mal ´n neuen Träger) oder -so wie ich- die Boxen an 2 Moppeds zu nutzen. Meine sind inzwischen am 4. Mopped (11er und 11,5er sind Geschichte - XTZ bleibt parallel zur 12er).

    1100er:


    1150er:


    XTZ 660:


    und jetzt an der 1200er:


    ...mit Plastik-Koffern ist das nicht möglich.

    Für mich kommt nix anderes als Alu-Boxen in Frage.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_5454.jpg  

  8. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    92

    Standard

    #38
    Mm... Also meine Varios sind auch dicht - und das nach 2 Wochen Dauerregen in Schottland!!




    Ich denke wenn BMW behauptet sie wären nicht dicht, kann keiner ihnen schlecht, sollte mal alles nass werden...

    @ yellow02

    Das mit den Netzen im Innern deiner Varios würde mich auch interessieren. Wie hast du die denn befestigt?? Ein Loch bohren wäre ja irgendwie kontraproduktiv.

  9. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    330

    Standard

    #39
    Ich bin dabei von Varios auf Alu Boxen zu wechseln.

    Nachdem ich 3 Urlaube mit den Varios gemacht habe, waren übrigens dicht, nervte mich das zu gringe Volumen und die seitliche Beladung. Zudem stehen die Koffer beladen nicht allzu stabil auf dem Boden. Beim Legen sind die Anschlüsse etwas "gefährdet".
    Insgesamt waren die Koffer aber stabil und sicher am Bike befestigt, auch bei 200 km/h.

    Wenn man sie im Urlaub ausfährt kann man von der Breite auch Aluboxen verwenden. Die sollten praktischer sein.
    Da ich normal keine Koffer benötige werde ich den Träger nur bei Bedarf montieren.

    Für mich ist auch das Argument wichtig, die Boxen an verschieden Bikes mit unterschiedlichen Trägern zu verwenden.
    So benötigt man nur ein Satz Boxen.

  10. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Brösel Beitrag anzeigen

    Für mich ist auch das Argument wichtig, die Boxen an verschieden Bikes mit unterschiedlichen Trägern zu verwenden.
    So benötigt man nur ein Satz Boxen.
    Saach' ich doch!


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zega oder BMW Koffer
    Von Topas im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 22:02
  2. Koffer oder Variokoffer für R1200GS
    Von papa71 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 10:46
  3. Zega Pro an Variokoffer
    Von Czeszek im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 21:42
  4. Alu-Koffer Zega oder BMW
    Von qudo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 21:25
  5. Alukoffer von TT, Zega pro oder normale Zega
    Von challenge im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 20:58