Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 76

R1200GSA hat ein Gewichtsproblem

Erstellt von Cloudhopper, 10.11.2012, 01:09 Uhr · 75 Antworten · 5.745 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard R1200GSA hat ein Gewichtsproblem

    #1
    Sehr interessanter Thread of ADVRider:
    Weight testing: 2012 Guzzi Stelvio NTX vs. 2012 BMW R1200GS Adventure - ADVrider

    Unter realen Bedingungen und austattungsbereinigt bleibt vom im Katalog vorhandenen und hier im Forum gebetsmühlenartig wiederholten Gewichtsvorteil der GS Adventure gegenüber der Guzzi (und anderen Motorrädern) dann nicht mehr viel übrig:
    Moto Guzzi Stelvio NTX: 279,50kg
    BMW R1200 GSA: 280,32kg

    Wer also eine leichte Reiseenduro will, kauft Moto Guzzi.

  2. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #2
    Sebastian, hast du ernsthaft erwartet das was anderes Heraus kommt, wenn man einen Blauwal mit einem Finnwal vergleicht???

  3. Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    112

    Standard

    #3
    Moin Sebastian,

    leider ist es nicht wirklich neu, daß die BMW-Datenblätter "extrem optimistische" Gewichte vorgaukeln, die in der Realität nicht haltbar sind. Die Mitbewerber, auch bei der Standard GS, liegen in der vergleichbaren Gewichtsklasse, aber leider wird diese Realität hier nicht immer zur Kenntnis genommen.....

    Schöne Grüße
    Jens

  4. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Technikfan Beitrag anzeigen
    Die Mitbewerber, auch bei der Standard GS, liegen in der vergleichbaren Gewichtsklasse, aber leider wird diese Realität hier nicht immer zur Kenntnis genommen.....
    Genau das könnte dieser Thread ja ändern, an den Fakten kommt ja keiner vorbei.

    @Wolfgang
    Ich habe genau das erwartet. Aber in jedem Vergleichstest gewinnt die GS die Kategorie "Gewicht" haushoch, weil alle die Katalogwerte abschreiben. Und wenn dann hier im Forum beim Gespräch über Fremdfabrikate die Argumente ausgehen, warum die GS soviel besser ist und händeringend nach Fakten gegraben wird anstelle sich einzugestehen das man sie halt einfach besser findet weil es so ist, kommt die Gewichtsdiskussion. Weil alle anderen sind ja viel zu schwer. Da finde ich es lustig das eine Guzzi, die sonst immer als die Schwerste in solchen Tests abschneidet tatsächlich gar nicht schwerer als eine GSA ist.
    Was mich dann darin bestätigt das die GS auch nur ein dickes Eisenschwein ist und man beruhigt über den Tellerrand schauen kann wenn einem Gewicht wichtig ist.

    Und genau das musste mal hier im Forum festgehalten werden.

  5. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #5
    Sag ich schon seit 6 Jahren das, auch die Angaben der einschlägigen Testzeitschriften nicht stimmen.... die Reden sich alle froh.
    TF hat schon auf Grund der Testberichte etliche Mails bekommen....aber keine Reaktion..weil Man könnte ja ne Anzeige weniger Verkaufen.

    Jüngst beim Vergleichstest mit Koffer etc... wurde 242 kg für ne Rally angegeben.... Lachhaft weil die Ohne Koffer Sturzbügel etc. Laut Werk schon 242,5 kg hat.
    Das bestätigte auch der der den TF betreut.
    Koffer und dad ganze andere wurde unter den Tisch gekehrt... dafür aber bei den anderen Mopeds alles was darn war hinzugerechnet. Ich nen das " Verarsche"

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #6
    Die Gewichte die die Hersteller angeben stimmen, da beißt keine Maus einen Faden ab und jede Diskussion ist überflüssig. Die Hersteller schreiben auch um welches Gewicht es sich handelt, ob mit oder ohne Betriebsstoffe. Die Ausstattungen ist jeweils immer die Grundausstattung. Die Unterschiede entstehen nachher durch die unterschiedlichen Zubehöre die der Chauffeur haben möchte, da liegt das Geheimnis.

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #7
    Wie wäre es mit noch etwas mehr BMW-Bashing? Hier sind ja wieder die "BMW-Spezialisten" versammelt.

    Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass sich die Mitbewerber von BMW falsche Gewichtsanben in den Testberichten gefallen lassen würden. Da würden sofort Heerscharen von Anwälten gerichtlich gegen falsche Angaben in den Zeitschriften vorgehen. Zudem schalten Triumph, KTM & Co. ebenfalls reichlich Anzeigen in den einschlägigen Motorradzeitschriften.

    Erinnern darf auch an die eigene (!) Angabe von Triumph bei Vorstellung der Tiger Expl.. Triumph hat damals gegenüber der Motorrad zugestanden, dass die Tiger ca. 25 kg mehr wiegt, als die GS. Die haben die GS sicher selbst auf ihrer Waage gehabt. Dass die Adv. fast 280 kg wiegt, ist ebenfalls nicht neu. Also kommt mal wieder auf den Boden der Tatsachen.

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #8
    ...wer's genau wissen will, kann ja mal auf eine Waage mit seinem Eisen.
    In Hamburg bietet z.B. der TÜV-Nord sowas, da kann man mit seinem PKW oder Mopped drauf und bekommt auf's Kilo genau das Gewicht ausgewiesen.

    Gruß,

    Arne

  9. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass sich die Mitbewerber von BMW falsche Gewichtsanben in den Testberichten gefallen lassen würden. Da würden sofort Heerscharen von Anwälten gerichtlich gegen falsche Angaben in den Zeitschriften vorgehen. Zudem schalten Triumph, KTM & Co. ebenfalls reichlich Anzeigen in den einschlägigen Motorradzeitschriften.
    Oh Jonni *träller* immer wenn Du postest hab ich den Song von Jan Delay im Ohr.

    Und gleich im Ersten Satz gibt Jonni jedweden Anschein der Sachlichkeit auf und haut erstmal so richtig auffen Tisch. Macht dann auch gleich viel glaubwürdiger.

    Ausserdem wer basht hier BMW? Hat hier irgendwer gesagt die GS ist jetzt auf einmal weniger geil als vorher? Hier steht ja nur das sie genauso ein schweres Teil ist wie der Rest des Wettbewerbs auch.

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #10
    Leafman60, der internationale Vertreter des Physikalisch Technischen Bundesanstalt in Braunschweig, hat gemessen und für gleich befunden. Ja, was hat er denn da eigentlich miteinander verglichen? Äpfel mit Birnen oder Kokosnüsse mit Kopapier?
    Schon mal drüber nachgedacht. daß es hier um zwei vom Anwendungsfall her unterschiedliche Fahrrzeuge geht. Er schreibt ausstattungsgleich. Ok, Räder, Lenker, Motor .... Beim Sturzbügel geht es schon los mit der Aussattungsgleichheit, die Koffer, Träger usw.

    An alle ADV-Besitzer. Laßt euch durch so einen Scheiß nicht verkackeiern. Für alle nicht ADV-Besitzer, der Test wäre ausstattungsbedingt wohl realistischer gewesen und auch etwas anders ausgefallen.

    Es bleibt allerdings festzuhalten, daß die in den Fzg-Papieren angegebenen Gewichte wohl nur im Verkaufsraum gelten. Danach werden die Fahrzeuge oft mit allem nützlichen oder unnützem Zierrat verschlimmbessert. Wie auch an der gezeigten ADV einige TT-Teile zu erkennen sind.

    Grß Thomas


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben für R1200GSA
    Von rtreiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 13:25
  2. Mischbereifung ? R1200GSA
    Von Quixote im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 14:48
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) R1200GSA Mj2010
    Von HUK im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 19:15
  4. Radwechsel R1200GSA
    Von KuhBenita im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 16:24
  5. R1200GSA
    Von MichaA4 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 07:47