Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Radwechsel R1200GSA

Erstellt von KuhBenita, 15.02.2010, 19:01 Uhr · 42 Antworten · 5.907 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    53

    Frage Radwechsel R1200GSA

    #1
    Hallo Fahrergemeinde

    Ich würde gerne einen Radwechsel vornehmen und habe festgestellt-alles Torx. Könnt Ihr mir sagen welches Werkzeug ich genau dazu kaufen muss für:

    a) Steckachse Vorderrad (6kant-Grösse?)
    b) Klemmschraube (Torx-Grösse?)
    c) Entfernung Bremssattel (Torx-Grösse?)
    d) Entfernung Hinterrad (Torx-Grösse?)

    BTW: Was haltet ihr davon:http://www.polo-motorrad.de/shop/Tec...details.0.html

    Ich danke Euch für Eure Mithilfe.

    Grüsse

    KuhBenita

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von KuhBenita Beitrag anzeigen
    BTW: Was haltet ihr davon:


    Moin,

    gar nichts. Ich habe das Teil verschenkt und mir eine richtige Hebebühne gekauft. Dies hätte ich von Anfang an machen sollen.

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von KuhBenita Beitrag anzeigen
    Hallo Fahrergemeinde

    Ich würde gerne einen Radwechsel vornehmen und habe festgestellt-alles Torx. Könnt Ihr mir sagen welches Werkzeug ich genau dazu kaufen muss für:

    a) Steckachse Vorderrad (6kant-Grösse?) = 22/50Nm Nuß oder 22er 6-kant und dann 22er Nuß
    b) Klemmschraube (Torx-Grösse?) = T40/19Nm
    c) Entfernung Bremssattel (Torx-Grösse?) = T40/30Nm
    d) Entfernung Hinterrad (Torx-Grösse?) = T50lang/60Nm Nuß

    BTW: Was haltet ihr davon:http://www.polo-motorrad.de/shop/Tec...details.0.html


    Ich danke Euch für Eure Mithilfe.

    Grüsse

    KuhBenita
    Hai Benita,



    Ich halts für eine kippelige Angelegenheit.

    Für Radwechsel bzw. -ausbau sichere ich den Hauptständer mit einem Spanngurt am Zylinder. Hinterrad ist eh kein Thema, beim Vorderrad habe ich einen Scherenwagenheber, den ich unter den Motor setze, Holzplatte drauf und angehoben bis das Hinterrad satt auf dem Boden aufsitzt.

    Dann klappts auch mit dem Vorderrad

    Guck mal nach einem Torx-Satz eines guten Herstellers, geht meist von T10-T50. Bei normaler T50-Nuß brauchst Du eine Verlängerung, sonst kommst Du nicht an die Schraube.

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.532

    Standard

    #4
    Der HaJü hats ja schon perfekt beschrieben.

    Zum Moppedheber:

    Ich habe auch so einen und habe leider keinen Platz für eine richtige Hebebühne. Allerdings kann man sich mit 2 Spanngurten ganz gut behelfen und dann gehts wesentlich schneller und sicherer als mit dem untergebockten Wagenheber.

    Ne Bühne wäre mir aber auch lieber, würde allerdings beim Reifenwechsel wieder nen Trick erfordern um der Kuh die vorderen Hufe hochzuhalten

  5. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Rotes Gesicht

    #5
    also wegen den Torx-Schrauben kann ich dir das von Tante Louise empfehlen

    und dann habe ich mir von einem Bekannten noch das Teil anfertigen lassen.

    ups is des Bild groß...
    Inbußgröße 22

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #6
    und das Teil für z.B. die Vorderachse kostet bei Luise 9,90 €:

    http://www.louis.de/_304dd43d96c438b...TITLE=10003198


  7. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.177

    Standard Langmutter M14, SW22

    #7
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    und das Teil für z.B. die Vorderachse kostet bei Luise 9,90 €:

    http://www.louis.de/_304dd43d96c438b...TITLE=10003198

    Von Gerd (wenn ich mich recht erinnere) kam mal der Tipp:

    Langmutter M14, SW 22, kostet im Baumarkt um 2,50 €.
    Damit klappt der Ausbauen der Steckachse prima und kleiner geht es auch nicht.

    http://www.mercateo.at/p/400-1460867...22_FORMAT.html

    Gruss Jan-Gerd

  8. Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    53

    Frage

    #8
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Der HaJü hats ja schon perfekt beschrieben.

    Zum Moppedheber:

    Ich habe auch so einen und habe leider keinen Platz für eine richtige Hebebühne. Allerdings kann man sich mit 2 Spanngurten ganz gut behelfen und dann gehts wesentlich schneller und sicherer als mit dem untergebockten Wagenheber.
    Wärst Du so nett und würdest mit den Trick mit den Spanngurten etwas genauer erklären? Hört sich nach einer einfachen Möglichkeit an das Rad zu wechseln.

    DANKE

    Grüsse

    KuhBenita

    Vielen Dank für alle Tipps hier im Forum und auch die schnelligkeit der Antworten ist klasse.

  9. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von KuhBenita Beitrag anzeigen
    Wärst Du so nett und würdest mit den Trick mit den Spanngurten etwas genauer erklären? Hört sich nach einer einfachen Möglichkeit an das Rad zu wechseln.

    DANKE

    Grüsse

    KuhBenita

    Vielen Dank für alle Tipps hier im Forum und auch die schnelligkeit der Antworten ist klasse.

    ich mache es auch mitn Spanngurt.
    Habe an der Decke einen festen Ringhacken angebracht und ziehe mit den Gurt befestigt am Lenker die GS hoch, bis das Hinterrad fest aufn Boden ist, dann kann nichts passieren.

  10. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.177

    Standard Räder ausbauen

    #10
    Moin,

    ich habe meine ADV auch mit Spanngurten an die Decke gehängt. Der Hauptständer trägt das ganze Gewicht des Motorrades, ich habe es vorne mit dem Spanngurt soweit angehoben, dass das Vorderrad einfach auszubauen ist (gerade schwebt). Das Hinterrad läst sich dann auch ausbauen. Ich wollte schliesslich nicht 2x zum Reifenhändler fahren ...

    Gruss
    Jan-Gerd


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fehler ABS nach Radwechsel ?
    Von Smokewalker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 00:30
  2. R 1200 GS Radwechsel selber machen?
    Von nobbe im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 23:58
  3. Radwechsel 1200 GS jetzt fehlt die 21mm Nuß
    Von Schweinehund im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 20:55
  4. Radwechsel ohne Hebebühne
    Von Basti im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 12:25
  5. R1200GSA
    Von MichaA4 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 07:47