Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Räder aus und einbau

Erstellt von Psycho11, 28.10.2007, 13:40 Uhr · 18 Antworten · 2.382 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    18

    Frage Räder aus und einbau

    #1
    Hallo zusamen,

    Kann mir einer sagen warum es ein Problem sein könnte die Räder einer 12er GS (ABS) auszubauen,Reifen montieren zu lassen und das ganze wieder zusammenzustecken?

    Diese frage stelle ich als Zweiradmech. da einem bekannten eben soetwas erzählt wurde, und ich mir das nicht vorstellen kann.



    Bitte klärt mich auf

    Gruss Tobi

    Ich danke euch im voraus.

  2. Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    #2
    Hallo Tobi,

    ...wie bekommt man dann neue Reifen auf die Felgen?

    Gruß
    diddibalu

    PS: Sei mir nicht böse: Über eine solche hochwertige Aussage machst Du Dir als Zweiradmechaniker Gedanken??

  3. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    18

    Standard

    #3
    Hab ich ihm auch gesagt er meinte nur daß dann das ABS spinnen könnte, obwohl es nicht sein kann wenn man auf die Abstände der Sensoren achtet! (insofern die überhaupt durch ein.- und ausbau der Räder großartig verstellt werden können, bei unseren Japanern fast unmöglich. Und meine 11er GS hat keinABS)

    Er ist sich sehr unsicher und würde lieber zum gehen, ein vermögen für die Reifen und die Montage bezahlen, und ich kann das so nicht akzeptieren hab ich ihm versprochen mich schlau zu machen ob unsere Bayrischen kollegen hier ein Fettnäpfchen mit eingebaut haben!

    Montieren würde ich die Reifen natürlich selbst!

    Gruss Tobi

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    163

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Psycho11 Beitrag anzeigen
    Hallo zusamen,

    Kann mir einer sagen warum es ein Problem sein könnte die Räder einer 12er GS (ABS) auszubauen,Reifen montieren zu lassen und das ganze wieder zusammenzustecken?

    Diese frage stelle ich als Zweiradmech. da einem bekannten eben soetwas erzählt wurde, und ich mir das nicht vorstellen kann.



    Bitte klärt mich auf

    Gruss Tobi

    Ich danke euch im voraus.
    Welches Problem wurde denn da genauer spezifiziert.
    Frag deinen Bekannten mal. Wenn der Bekannte des Bekannten so Zeugs herfaselt, dann dem einmal kräftig in den Hintern treten.
    Das hilft hin und wieder ...

    Gruß
    Udo

    Habe nun schon 2x Vorderrad ausgebaut und ich lebe noch

  5. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #5
    Also wenn du das HiRa ausbaust dann bleibt die Scheibe mit Sattel alles drn. Und wenn du das VoRa ausbaust mußt du nur die Sättel ausbauen Die Scheiben bleiben ja auch am Rad.

    Das ABS hat keine Probleme damit. Machen die auch so in fast jeder Werkstatt.

    Wie soll es sonst anders gehen. Erfahrung aus 5 Mal selber Reifen gewechselt dieses Jahr.

  6. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #6
    Moin,

    das ist alles keine Zauberei, man muß nur beim Ein- und Ausbau des V-Rades darauf achten, den ABS-Sensor nicht zu verbiegen oder gar zu beschädigen. Alles andere ist ein absoluter Selbstgänger, zumal das Hinterrad ja tatsächlich einfach nur abgeschraubt wird wie beim Auto. Die Bremsscheibe verbleibt dabei am Antrieb.
    Die BMW-Werkstätten würden natürlich am liebsten sehen, wenn der Kunde aus lauter "Respekt vor der diffizilen Technik" dieses Moppeds gar nichts mehr selber machen würde und dadurch auch das Neureifengeschäft beim Händler läuft.


    Ciao
    Ondolf

  7. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    18

    Standard

    #7
    Genau so kenne ich das auch und hab ihm das auch so gesagt!

    Das mit "in den Hintern treten" ist ne gute idee, da das anscheinend unter anderen auch sein sagte, hier wieder ein beispiel wie manche versuchen gutgläubige Kunden abzuzocken!

    Ich danke euch und hoffe dass er sich jetzt endlich mal beim Geldsparen helfen lässt HEHE (da die Preise die er für Reifen zahlt wirklich unverschähmt hoch sind)

    Gruss Tobi

  8. Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    344

    Standard

    #8
    Vielleicht hat er ja die RDC bei seiner GS. Evtl. geht die Warnung ja darauf hinaus den Sensor für die RDC nicht zu beschädigen beim montieren. Nur so ne Vermutung

    Steffen

  9. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #9
    Der RDC Sensor ist im Ventil....

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von cpt.mo Beitrag anzeigen
    Der RDC Sensor ist im Ventil....
    nicht ganz, der Sensor ist AM Ventil, aber IM Felgenbett und könnte bei der Reifen (de-)montage sehrwohl beschädigt werden. Aber genau deshalb sitz er ja AM Ventil, damit man weiß WO er sitzt und da eben NICHT mit dem Hebeleisen drunter semmelt


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Räder
    Von schaafstall 130 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 18:29
  2. Räder von RT/RS für GS ?
    Von snoopydooh im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 17:50
  3. DWA-Einbau
    Von Muehlix im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 12:16
  4. Einbau von MIP 200
    Von desertbeast im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 14:55
  5. ADV Räder
    Von Boxer Laie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 12:26