Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Räder aus und einbau

Erstellt von Psycho11, 28.10.2007, 13:40 Uhr · 18 Antworten · 2.383 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #11
    ich hab nicht unbedingt das Geschick viel an meiner 12er GS selbst zu machen. Aber die Räder zum Reifenwechseln habe ich selbst aus- und wieder eingebaut und lebe immer noch.

    Das einzige Problem das ich dabei hatte, war einen passenden Imbus zur Demontage des Vorderrads zu finden. Aber Dank der Tipps von Gerd habe ich mir da einen zusammengebastelt.

  2. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #12
    Ja gut stimmt genau. Das RDC sitzt am Ventil.
    Aber Man(n) hebelt eh nie am Ventil. Also zu mindestens Leute die logisch denken können. Und wenn man schon mal ein paar Reifen umgezogen hat, weiß man das....

  3. Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    166

    Standard

    #13
    Hallo Tobi,

    Das einzige Problem das mir dazu in den Sinn kommt, ist das Wuchten beim Hinterrad. Da unsere "dicken" einen anderen Nabendurchmesser haben, als andere Modelle und nicht jede Werkstatt einen passenden Adapter dafür haben.
    Ist mir so gegangen als in D ich einen neuen Hinterreifen verordnet bekommen habe. Blauäugig bin ich zu einer nicht BMW-werkstatt gegangen, als der Mechaniker das Rad wuchten wollte, hörte zunächst lautes Fluchen. Er hat sich aber kurzer Hand so einen Adapter selbst gedreht. Die ganze Sache war aber immer günstiger als beim und bestimmt nicht schlechter montiert und gewuchtet...

  4. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    18

    Standard

    #14
    Wuchten ist kein Problem da haben wir alles hehe

    Hab meinen Kumpel jetzt endlich davon überzeugt das wir ds selbst machen!

    Gruss und Dank Tobi

  5. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #15
    Also beim Kardan wuchten......ich habe groß noch nie hinten gewuchtet. Wenn nicht größer als 20g. Und das selbst beim BC auf der Renne. Wo man am Tag 2-3 mal Reifen umzieht. Ich würde mir da nicht so den Stress machen.

    Es geht übrigens auf dem Autowuchtbock. Ganz easy.

  6. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    62

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    ... Alles andere ist ein absoluter Selbstgänger, zumal das Hinterrad ja tatsächlich einfach nur abgeschraubt wird wie beim Auto. Die Bremsscheibe verbleibt dabei am Antrieb...
    Ohne, dass ich jetzt runtergehe und nachsehe ... welches Werkzeug nimmt man denn da? Und was brauche ich für vorne?

  7. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #17
    Torx Nuss (e) Größe: 45,50, Bremse vorne 25er(glaube ich)

    Imbus: 22 oder nimm ne Mutter und Schraube und schweiß die fest....

  8. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #18
    Mich haben schon zwei Reifenhändler wieder nach hause geschickt weil die das Hinterrad der 12er GS zum wuchten nicht einspannen konnten . Irgendwie ist da wohl ein Adapter nötig.

  9. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #19
    Ganz normale Wuchtmaschine....


    das Rad wird mit einem Exenter Dorn eingspannt.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Räder
    Von schaafstall 130 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 18:29
  2. Räder von RT/RS für GS ?
    Von snoopydooh im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 17:50
  3. DWA-Einbau
    Von Muehlix im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 12:16
  4. Einbau von MIP 200
    Von desertbeast im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 14:55
  5. ADV Räder
    Von Boxer Laie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 12:26