Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Räderkastendeckel wirft Blasen

Erstellt von gerry-h, 31.05.2014, 18:36 Uhr · 31 Antworten · 2.763 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Da mein Deckel und alle der Fahrer die ich kenne nicht so aussehen und die Motorräder älter als vier Jahre sind, kann's wohl nicht am Alter liegen. Besser ist die Frage nach den gefahrenen km und den Einsatzbedingungen Sommer/Winter, Asphalt/Schotter etc. Die Frage nach dem hin und wieder mal sauber machen spare ich ich mir nach Anblick der Schrauben.

    Was die Gründe im vorliegenden Fall waren weiß ich nicht. Verstärkter Steinschlag oder Split? Möglicherweise in Kombination mit unvorteilhafter Material-/Lackkombination?.

    Es ist allerdings auch nicht immer nur ein Qualitätsproblem. Ich würd's mal richtig sauber machen (mit Bürsten und schrubben) und danach über das weitere Vorgehen entscheiden.

    Gruß Thomas
    Rissbildung in Oberfläche - Wasser unterläuft Beschichtung - Aluminiumoxyd hebt die Beschichtung ab .... geht mit Salzwasser noch schneller ...
    wenn Oberfläche abgehoben, dringd noch mehr Wasser ein und bleibt wegen des Al-Oxyds auch länger da ....

    Steinschlag ist eine Sache, Schichtdicke der Beschichtung eine andere .... meine 11er ist Bj 94 und hat da keine Blasenbildung ... also machen sie irgend was anders heute

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    Rissbildung in Oberfläche - Wasser unterläuft Beschichtung - Aluminiumoxyd hebt die Beschichtung ab .... geht mit Salzwasser noch schneller ...
    wenn Oberfläche abgehoben, dringd noch mehr Wasser ein und bleibt wegen des Al-Oxyds auch länger da ....

    Steinschlag ist eine Sache, Schichtdicke der Beschichtung eine andere .... meine 11er ist Bj 94 und hat da keine Blasenbildung ... also machen sie irgend was anders heute
    Gehe mal davon aus ,das die Wasserlacke auf Acrylbasis eine Rolle spielen.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #13
    jipp .... wenn es denn Wasserlack ist .... denke eher Pulver .... wenn sparsam eingesetzt ist die Oberfläche nicht so gut geschützt.
    Es reicht eine nicht entgratete Kante und das Wasser ist drunter .... siehe Toura Getriebehartpart ... Kanten nicht entgratet und alles Murks ...

  4. Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    326

    Standard

    #14
    Hallo,
    könnte ich noch toppen. Und da fängt es erst an. Hat mit dem oft beschriebenen Schwamm nach meiner Meinung nur wenig zu tun. Bei meiner löst sich mittlerweile auch die Beschichtung zwischen den Kühlrippen und insgesamt am Motor. Allerdings fahre ich auch ganzjährig und im Winter muß das Abspülen mit der Gießkanne nach der Fahrt nach Hause reichen.

    Habe jetzt im Internet einen gebrauchten und guten Stirndeckel für € 35,00 gekauft. Bleibt nur noch die aufwändige Montage. Die erspare ich mir, weil ich den Deckel im angebauten Zustand lackieren werde ( wie beim letzten mal).

    Wenn ich das Motorrad mal verkaufen werde, gebe ich den Deckel dazu.
    Die Qualität finde ich insgesamt schlecht, aber für mich ist die GS ideal.

    Hätte aber trotzdem noch gerne eine 2V��.
    Viele Grüße
    Heiko��

  5. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    417

    Standard

    #15
    Was hat es denn mit dem Schwamm auf sich ?

    Ich vermute daß solche Teile eher Puver bechichtet sind .Eine Lackierung würde sich in dem Bereich schneller auflösen, Steinschläge usw.
    Heiko könnte das anhand von dem gekauften Teil vielleicht eher erkennen ( Schichtdicke ,Oberflächenbeschaffenheit,Kanten)

    Um eine Neubeschichtung würde ich mich sofort kümmern bevor der Alufraß beginnt.


    NG Jürgen

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Quick Beitrag anzeigen
    Was hat es denn mit dem Schwamm auf sich ?
    ...
    unter (in) der kunststoffabdeckung sitzt ein schaumstoffelement, was wohl der geräuschminimierung dienen soll.
    leider wird es bei feuchter strasse und im regen nass und trocknet aufgrund seiner einbauposition seeehhhhhr langsam.
    daher ist der lack/die beschichtung dort immer feuchtigkeit ausgesetzt, was oft zu korrosion führt.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #17
    der Schwamm sollte aber eigentlich ab MJ 2007 nicht mehr eingesetzt sein

  8. Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    472

    Standard

    #18
    ok, "Alu-Ausblühungen" kenne ich auch von meinen alten Motorfahrzeugen.

    Kommt meist vom nassen Salzwasser.

    Habe ich ganz früher besonders bei den Zylindern- und Köpfen wegen "Wärmeabfuhr" mit der Drahtbürste entfernt.
    Aus optischen Gründen und wenn es der Funktionalität diente auch bei Gehäusen und anderen Alu-Teilen.
    Meine Alu-Trommelbremsdeckel habe ich dann alle lackiert.

    Später gab es Hochtemperatur-Lacke, mit welchen man die Motorteile schützen konnte.

    Warum BMW ausgerechnet "den Schwamm" im vorderen Motordeckel verbaute und die restlichen Teile nicht entsprechend gegen Salzwassereinfluss schützte, ist mir immer noch nicht klar.
    Wird wohl wieder eine "aus statistischen Gründen wirtschaftliche" Lösung gewesen sein - wie viele Motorradfahrer benutzen ihr Fahrzeug heute noch im Winter oder bei schlechtem Wetter in der (Nord-) Seegischt?
    Es soll sogar eine "Warnung" von BMW geben, wenn man die Maschinen bei salzhaltiger Witterung benutzt haben sollte
    - Verweigerung (-sversuche) von Garantie/Gewährleistung und/oder Kulanz.

    Vielleicht sollten wir MotorradfahrerInnen uns alle nur noch bei bestem Wetter auf die Wege machen!

    Gruß, Gunter

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #19
    oder keinen BMW-Dreck mehr kaufen ....

  10. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    #20
    Teilenummer?


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. rechter Ventildeckel wirft Blasen
    Von Kampfwurst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.06.2017, 14:12
  2. Räderkastendeckel / Stirndeckel die n'te
    Von walter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 13:12
  3. 1100 GS '94 Blasen am Tank (Kunststoff)
    Von snoopydooh im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 14:04
  4. Öl steigt und hat blasen
    Von rock2482 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 20:17
  5. (Un)lustige Blasen aufm Öl
    Von Äxcel im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 07:36