Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

rallye zur Reparatur abgegeben und neue Rt als Leihfahrzeug bekommen

Erstellt von Fischi, 04.04.2014, 01:32 Uhr · 10 Antworten · 1.623 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    307

    Standard rallye zur Reparatur abgegeben und neue Rt als Leihfahrzeug bekommen

    #1
    heute Rallye zur Reparatur abgegeben'Auspuffklappe kaputt.
    Der Verkäufer sagte GS haste 'ja ,geb dir neue RT LC mit 215km auf Tacho bis morgen.
    Als ich vom Parkplatz fuhr dachte ,das Ding Faehrt sich aber gut.
    Habe gleich mal 160 km abgerissen.
    Bin total fertig ,die RT hat ein super Handling und ist Fahraktiv ,Fahrdynamik und Anzug einfach nur geil.
    Zieht beim Anfahren Dynamisch hoch und nicht zu Ruckelig wie meine GS und in den Kurven lenkt sie super ein.
    Von den Fahrmodus,Radio,Windschutz usw will ich gar nicht schreiben.

    Wen sich die RTschon so geil fahren lässt bei ca 280 kg ,wie geil ist es dann die GSLC zufahren.
    Zum Glück habe ich Nachtschicht ,koennte kein Auge zumachen.
    Morgen fahre ich noch ein Paar Km ,bevor ich sie abgeben muss.
    Werde mir mal zum Vergleich die GSLC holen,am Donnerstag habe ich frei, nächste Woche.
    Gruss Walter

  2. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #2
    Denk aber dran, dass die normale LC knappe 950g weniger Schwungmasse auf der Kurbelwelle hat als die RT bzw. ADV-LC.

    Mir ging es übrigens nach der Probefahrt mit der ADV-LC genau so wie Dir und ich habe dann direkt von meiner TÜ auf die ADV-LC gewechselt.

  3. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.234

    Standard

    #3
    Überlege Dir das gut mit der Probefahrt, könnte teuer werden... :-)
    Teste auch mal mal die ADV, da hast Du die Schwungmasse, die der normalen LC fehlen wieder drauf. Eine RT willst Du doch nicht wirklich... Und dann entscheide, was Du lieber magst. Ich liebe den schnell hochdrehenden Boxer der normalen LC.

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Überlege Dir das gut mit der Probefahrt, könnte teuer werden... :-)
    Könnte, muss aber nicht. Ich fand den LC-Boxer ja nicht überambitioniert. Aber bei der Leichtfüßigkeit und Handligkeit der neuen GS könnte der Themenstarter schon feuchte Augen bekommen

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #5
    Hab' erst die K50 GS und dann die Tü probegefahren und mich bewußt für die Tü entschieden. Die K50 ist technisch gesehen eigentlich in allen Eigenschaften das bessere Motorrad. Fahrwerk, Cockpit, LED-Scheinwerfer, Ergonomie und nicht zuletzt die Agilität des Motors - ein Traum. Jedoch die teilweise aggressiv und fast nervös wirkende Motorcharakteristik der K50 GS und ihre etwas höhere nutzbare Mindestdrehzahl sind Punkte, die nicht jeder mag. Und lauter ist sie auch. Motor und Antriebsstrang machen ordentlich Radau. Aber es ist Geschmackssache. Die aktuelle K50 GS scheint mir noch weiter auf die Straße und sportliches Brennen abgestimmt worden zu. Der Charakteranteil des G im Namen ging dabei etwas verloren. Auf losem Geläuf mit Kurzhubgasgriff, kaum Schwungmasse und dem Power-Motor auf der Rasierklinge zu tanzen, auch wenn der Rasierapparat elektronisch geregelt ist, wird nicht jedes Freizeit-Abenteurers Sache sein...

    Viel Spaß beim Probieren! Und: easy on the stick (or throttle).


    freshman

  6. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.393

    Standard

    #6
    Auch wenn ich durch und durch mit der K50 zufrieden bin, besässe ich eine voll funktionsfähige Rallye, so würde ich diese für nichts in der Welt hergeben.

  7. sugus Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich durch und durch mit der K50 zufrieden bin, besässe ich eine voll funktionsfähige Rallye, so würde ich diese für nichts in der Welt hergeben.
    Interessant. Warum das? Optische oder technische Gründe? Oder .... ?

  8. Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    164

    Standard

    #8
    Ich würde meine auch nicht hergeben, weil einfach die letzte GS mit luftgekühltem Motor als Sondermodell. Quasi ein echtes Retro Bike, daß noch Retro werden muß (oder nennt man das Klassiker?). Ein luftgekühlter Motor klingt halt nach meinem Empfinden besser (nostalgischer?). Bis auf die Kinderkrankheiten habe ich aber an der LC nix auszusetzen.

  9. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #9
    Ich probiere es erst gar nicht. Sonst bekomme ich bestimmt Ärger mit der Heeresleitung :-)

  10. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.393

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Interessant. Warum das? Optische oder technische Gründe? Oder .... ?
    Ganz einfach, weil mein Motorrad nich das allerneuste, allerschnellste, allerwasweissichwas sein muss, sondern ich auch zufrieden sein kann, mit dem was ich habe. Das soll auch heissen, wenn irgendwann die Super GS erscheint, werde ich trotzdem meine K50 nicht eintauschen oder die Bessere begehren. Meine Gs ist super und das beste daran, sie gehört mir.

    Abgesehen davon sind die Rallyes optisch schon die schönsten GSen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Videos f800 gs und neue f650 gs
    Von rollerboller im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 14:33
  2. Gebrauchte und neue Ersatzteile
    Von Andy HN im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 13:00
  3. Neue Forensoftware und neue Sitten!
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 11:54
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 17:16
  5. ABS und neue BMW Modelle
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 17:59