Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Rauer motorlauf

Erstellt von Verdon, 30.03.2011, 08:16 Uhr · 10 Antworten · 2.669 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Blinzeln Rauer motorlauf

    #1
    Hallo, meine GS tü aus 2011 hat die ersten 300 km meinem Empfinden nach einen sehr rauen motorlauf. Habt Ihr ähnliche feststellungen.?, und gibt sich das noch etwas?, danke für eure Erfahrungen zu dem Thema.

  2. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #2
    was hattest Du vorher als Vergleich ?

    Der 2010'er Motor ist "sportlicher" abgestimmt als z.B. ein 2006'er. Ansonsten würde ich vor der 1.000km Inspektion noch nichts irgendwo hinein interpretieren. Als 'Eingefahren' kannst Du die GS-Motoren eh erst ab 15.000km betrachten.

    Gruß
    Micha

  3. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    #3
    Ich hatte vorher eine Africa Twin

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Komm mal zurück wenn Du 3 - 4 Tanks durch hast. Ich erinnere mich auch, dass ich nach meiner V erst mal einigermaßen überrascht war. Wo ist der geschmeidige Motorlauf mit gutem Massenausgleich, der dem Boxer nachgesagt wird?

    Eine Synchronisation wird bei der 1000-er durchgeführt. (Ist das noch richtig, weiß ich gar nicht bei der GS ab '10). Die Ventile werden später richtig eingestellt. Die Motorsteuerung ist sebstlernend, da findet erst mal eine Einfahrprozess statt.

  5. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    484

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Verdon Beitrag anzeigen
    Hallo, meine GS tü aus 2011 hat die ersten 300 km meinem Empfinden nach einen sehr rauen motorlauf. Habt Ihr ähnliche feststellungen.?, und gibt sich das noch etwas?, danke für eure Erfahrungen zu dem Thema.
    Hallo "Verdon"!

    Ich bin von einem jap. Reihen-4er (Fireblade) auf die GS '07 umgestiegen. Zu Beginn war ich mir nicht sicher, ob mir das Moped nicht um die Ohren fliegt (z.B. ganz extrem beim Starten)... jetzt fliegt sie trotzdem, jedoch nicht um die Ohren ... - hab' mich an sie gewöhnt!

    Noch etwas - seit letztem Sommer habe ich die Givi Airflow drauf - da habe ich zum zweiten Mal gemeint, ich habe ein ganz anderes Motorrad...weil, wegen den fehlenden Windgeräuschen und Turbulenzen hab' ich den Motor erst so richtig gehört... hört sich TOLL an!

  6. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    #6
    Hallo Oliver,
    Ich habe auch die givi airflow .da hast du recht, man hört damit deutlich mehr vom Motor.

  7. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    713

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Eine Synchronisation wird bei der 1000-er durchgeführt. (Ist das noch richtig, weiß ich gar nicht bei der GS ab '10). Die Ventile werden später richtig eingestellt. Die Motorsteuerung ist sebstlernend, da findet erst mal eine Einfahrprozess statt.
    Meine hat sich übrigens zwischen 8k und 10k km noch mal deutlich verändert. Deutlich weniger Vibrationen geworden. Und seit der 10k Inspektion mit "Throttle Body Sync" (was auch immer das auf deutsch ist) noch mal besser.

    Ich wollte es nicht glauben, aber der Motor wird tatsächlich besser mit der Zeit. Und ich glaube nicht, daß*es reine Gewöhnung bei mir ist, da andere Bikes weiterhin fahre und daher nicht mit Erinnerungen, sondern mit aktuellem Empfinden vergleichen kann. Aber kann natürlich dennoch Einbildung sein.

  8. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen
    Ich wollte es nicht glauben, aber der Motor wird tatsächlich besser mit der Zeit. Und ich glaube nicht, daß*es reine Gewöhnung bei mir ist, da andere Bikes weiterhin fahre und daher nicht mit Erinnerungen, sondern mit aktuellem Empfinden vergleichen kann. Aber kann natürlich dennoch Einbildung sein.
    Das kann ich zu 100% bestätigen!
    Der Motor wird mit der Zeit ruhiger und der Lauf runder.

    Ich habe jetzt 11.000km auf meiner TÜ und der Lauf ist jetzt signifikant ruhiger als z.B. mit 5000km!


    Gruß,
    Lupusz

  9. Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    34

    Standard

    #9
    Im Laufe der ersten 1000km habe ich ähnliches empfunden, allerdings kam dann noch Schieberuckeln hinzu.
    Im ersten Kundendienst stellte sich heraus, dass die Gaszüge nicht mehr richtig fest waren. Jetzt ist alles wieder ok.

    Gruß
    Joe

  10. CBR Gast

    Standard

    #10
    DIE Doppelnocker laufen rauher als die normalen.

    Mir gefällt grad das an meinem Traktor, da spürt man doch noch das da unten was grobes werkelt


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unrunder Motorlauf
    Von kmfrank im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 17:10
  2. Unrunder Motorlauf
    Von Harald W. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 16:26
  3. Unruhiger Motorlauf
    Von bugati im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 11:21
  4. Motor läuft rauer in Linkskurve.
    Von fenek im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 14:45
  5. Unrunder Motorlauf im Standgas! Tip
    Von Christian Martens im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 12:48