Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

RDC ungenau

Erstellt von Saltholmen, 11.06.2014, 07:53 Uhr · 48 Antworten · 4.955 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Das wuerde bedeuten der Sensor haette ein PT 100 drin und wuerde den Wert ans Steuergeraet funken zusammen mit dem Druck.
    Zumindest die Nachrüst-RDCs haben das und können die Reifentemperatur auch anzeigen.
    Glaube nicht, dass da BMW weniger "Technik" verbaut.

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Ob man RDC überhaupt braucht sei dabei mal dahingestellt.
    gerd

    ab November 2014 in jedem neuen Auto verpflichtend vorgeschrieben. Ist ja auch logisch. Jeden Tag muss ich Slalom fahren, um an all den wegen zu niedrigem Reifendruck liegengebliebenen Fahrzeugen vorbei zu kommen, auf den AB sind die Standstreifen blockiert von ihnen

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #33
    Da wird dem zunehmendem Alter, Unvermögen und der Bequemlichkeit der Verkehrsteilnehmer Rechnung getragen. Und ich schließe mich da ein, denn ich find das RDC praktisch

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Da wird dem zunehmendem Alter, Unvermögen und der Bequemlichkeit der Verkehrsteilnehmer Rechnung getragen. Und ich schließe mich da ein, denn ich find das RDC praktisch

    Grüße
    Steffen

    keine Frage, dass es im Zweifelsfall eher hilfreich als schädlich ist. Im Auto habe ich es auch und schaue halt ein Mal in der Woche nach, ob alles gut geblieben ist, ansonsten würde es mich ja nur warnen, wenn ich Luft verliere. ist übrigens in diesem jahr sogar passiert, weil ich mir eine Spax Schraube eingefahren hatte. Fand ich auch gut und hilfreich. Als Pflicht? Naja, da gibt es sicher sinnvollere Dinge, oder?

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Als Pflicht? Naja, da gibt es sicher sinnvollere Dinge, oder?
    Naja, die Verpflichtung dazu entspringt dann wohl wieder dem EU-Regulierungswahn Welche sinnvolleren Dinge fehlen dir denn? Ich fände eine Einrichtung sinnvoll, die Mobilfunksignale blockiert, wenn der Motor läuft und die Sitzerkennung keine weiteren Insassen anzeigt

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Naja, die Verpflichtung dazu entspringt dann wohl wieder dem EU-Regulierungswahn Welche sinnvolleren Dinge fehlen dir denn? Ich fände eine Einrichtung sinnvoll, die Mobilfunksignale blockiert, wenn der Motor läuft und die Sitzerkennung keine weiteren Insassen anzeigt

    Grüße
    Steffen

    haha, exakt dasselbe habe ich am Montag zu meiner Freundin gesagt, als mir zum x-ten mal so ein dämliches S ackgesicht dumm telefonierend fast volle Breitseite reingefahren wäre. Ein Mobiltelefon Jammer, der aktiv ist, so lange nicht die Freisprechanlage verwendet wird. Es ist mittlerweile leider ganz ohne Quatsch so, dass ich nahezu täglich gefährliche Situationen erlebe, weil ein Vollpfosten telefoniert oder gar textet.

    Mir fehlt eigentlich gar nichts, ich denke nur, dass es, wenn man schon etwas sucht, sicher Sinnvolleres geben wird, als RDC.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #37
    Hi
    Andreas hat das formuliert was ich mir denke.
    Wenn jemand ein derart genaues Popometer hat, dass er 0,1 ..0,2 bar bemerkt, dann braucht er doch gar kein RDC :-).

    Die Dinger sind schlicht und ergreifend "Schätzmeter", unterliegen keinerlei Genauigkeitsvorgaben geschweige denn einer Eichung. Sie sind (wahrscheinlich) so gut temperaturkompensiert wie es sich mit einfachen Mitteln machen lässt (qausi ein Nebenprodukt der Aussentemperaturmessung, einem Mikroprozessor und 5 Zeilen Code.
    Nach Amontons (oder auch Gay-Lussac) verhalten sich, bei gleichbleibendem Volumen, die Drücke proprtional zu ihrenTemperaturen, also p1/p2=T1/T2
    Nehmen wir einen, bei 30°C (=303°K=T2) "reingepusteten" Druck (p2) von 2,5 bar, dann ergäbe sich nach Bezug auf 20°C (=293°K=T1) ein "normalisierter", angezeigter Druck p1= 293/303*2,5 = 2,4.
    Wenn nicht jeder Geber im Rad einen realtiv hochwertigen Temperaturmessfühler hat (was er laut Andreas nicht hat), muss die Temperatur ja irgendwoher kommen. Nachdem die Aussentemperatur ohnehin für die Motronik benötigt wird . . . liegt die Annahme nahe. Zumal, ebenfalls nach Angabe, der Reifendruck lt. RDC auch nicht konstant ist.

    Im Grund genommen ist es ja relativ egal was sie anzeigen. Interessant ist eine Abweichung vom "Üblichen". Da erhebt sich z.B. die Frage "schleichender" Plattfuss?

    Ähnlichesgilt für die Öl-Temperaturanzeige. Bei den 11x0 waren das "Balken". Jeder wusste, dass sein Motor bei seiner Fahrweise "irgendwelche" Balken anzeigt. Waren es mehr, stellte sich die Frage "oops, was ist da". Die Antwort war oft: Im Sommer bei 33 Grad Aussentemperatur, nach zügiger Fahrt auf der Autobahn auf einen Stau aufgelaufen. Der Fahrtwind fehlt, die Balken klettern, das 10W40 Öl lässt die Ventile klappern wie Sau, und der korrekt gewandete Fahrer transpiriert.
    Das Fazit: Die Öltemperatur ist, unüblich, sch...hoch. Ob da jetzt "7 Balken" oder 159,3°C steht ist egal. Zum einen weiss niemand wann sein Öl "aufgibt", zum Anderen kommt es auf die Messtelle an. BMW misst vor dem Kühler, also praktisch an der heissesten Stelle. Die entscheidende Frage, mit welcher Temperatur das Öl an die Schmierstelle gelangt, bleibt offen.

    Prüfe ich vor Fahrtantritt, bei kalten Reifen meine Reifendrücke, habe ich (für meinen!) Bedarf genug getan. Den, natürlich täglich auftretenden, schleichenden Plattfuss bemerke ich dann allerdings relativ spät.
    Zwar gehöre ich berufsmässig zu der Bevölkerungsgruppe die Andere mit derartigen Gimmiks beglücken, doch habe ich mich immer gegen -in meinen Augen- Überflüssiges gewehrt und die Meinung vertreten es wäre z.B. sinnvoller die Ursache des KFR zu beseitigen oder die Konstruktion nicht nur auf die Fertigung sondern auch auf die Reparatur zu optimieren.
    Renault hatte mal ein Modell bei dem über 2 Std für einen Wechsel eines H7 Lämpchens vorgesehen waren. Da musste ein Richter (welch ein Irrsinn!) befinden, dass der Wechsel max. 10 EUR kosten darf und der Rest an der Sch...konstruktion liegt.

    Ein Fahrer fuhr mal in den Wannsee, eine Fahrerin versenkte ihre Karre in einem Dreckloch im Wald. Beide beriefen sich auf ihr Navi.
    "Ich kann nix für den Unfall, meine Distanzkontrolle und der Spurhalteassistent haben versagt". Auf diesen Spruch warte ich noch :-)
    Wer ausgeschlafen am Lenker sitzt, und nicht mit einer Hand telefoniert, sich dabei mit der zweiten einen Hamburger verabreicht, mit der dritten an der Freundin fummelt und gleichzeitig im Handschuhfach nach irgendetwas sucht, braucht relativ wenig Assistenz.
    Durch den Einsatz des Bauteils zwischen den Ohren lassen sich diverse Apps einsparen .-). Anderen empfehle ich die DB.
    Vielleicht bin ich zu doof, aber bei "aktiver" Fahrweise mit dem Auto ist bei mir sogar das Radio aus (die Karre gab es nicht ohne).
    gerd

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #38
    neulich habe ich bei Top Gear einen derer fabelhaft übertriebenen Beiträge gesehen, in dem die drei Protagonisten versuchen sollten, die verschiedenen features, vor allem die elektronischen ihrer Testfahrzeuge, Aston Martin, Maserati und noch irgend etwas schickes zu bedienen. Die sind schier ausgeflippt. Ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es verschiedene Senioren Fahrzeuge gibt, die wirklich auf das Wesentliche reduziert und einfach zu bedienen sind. In meinem Benz habe ich so eine Sprachsteuerung, u.a. für das Navi. naja, eigentlich eine coole Idee, aber konsequent zu Ende geplant ist der Kram auch nicht. Und beim Auswählen von Titeln/Alben auf der Speicherkarte in der Musikanlage bekomme ich ob der Fummeligkeit und indifferenten Anwendung regelmäßig die Krise. Ich weiß, nicht jede komplexe Technik kann sich einem von alleine erschließen und rein intuitiv bedienbar sein, aber ein wenig Annäherung an dieses Traumziel wäre schon mal nett

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #39
    Ist das nicht toll, dass man seine welt so einrichten kann, wie man es gern hat?
    Ihr findet dieses gimmick mistig- mit tollen Argumenten nebenbei, Respekt! Hab auch ich als Laie kapiert.

    Ich hingegen werde mir womöglich bald ein neues Garmin zulegen und auf diesem Weg ein rdc nachrüsten.
    Meine Argumente ?
    Ich hab gar keine- ich will diese anzeige einfach haben. Ich find solche Spielereien witzig.

  10. Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    67

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    @ Saltholmen

    Maßstab sollten die Werte des RDC sein. Die Werte an der Tankstelle musst du dann wie beschrieben umrechnen.

    Grüße
    Steffen
    Demnach würden Q-Treiber mit RDC grundsätzlich einen anderen Reifendruck fahren, als die ohne RDC. Denke nicht, dass das im Sinne des Erfinders ist. Werde RDC jetzt nur noch als Indikator sehen und als Alarmanlage für Druckverlust. Ansonsten werde ich die Reifen nach dem gleichen Strickmuster befüllen wie bei meinen anderen Fahrzeugen ohne RDC.

    Gruss,
    Saltholmen


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ungenaue Tankanzeige
    Von Maat im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 10:18
  2. Tacho um 4% ungenau
    Von airwave22 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 15:44
  3. Bridgekamera "Sony Cyber-shot DSC-H7"
    Von SaschaS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 06:32
  4. RDC ungenau?
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:58
  5. In Schräglage ungenau...
    Von Lisbeth im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 22:54