Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

RDS Sensoren / Batteriewechsel

Erstellt von WerBo, 12.08.2015, 21:17 Uhr · 34 Antworten · 4.800 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    79

    Standard

    #21
    Hi,
    habe soeben die neuen Sensoren für 216,87€ abgeholt.
    Nächste Woche werden die Räder nochmals zum Reifenhändler gebracht und dann soll er auch direkt die Sensoren verbauen, dürfte wohl kein Problem sein, beim Auto gehört es zum Tagesgeschäft.

    Defekte Altsensoren wechseln gegen Rückerstattung den Eigentümer.
    War ein fairer Vorschlag des Reparateurs, damit kann ich gut leben.
    Ein wenig Lehrgeld gehört eben auch zu solchen Sachen.

    Über Sinn und Unsinn von den Sensoren, vertrete ich die Meinung, es geht auch ohne.
    Da aber die GS gebraucht war, konnte ich es mir nicht aussuchen und ich habe die Sensoren zu schätzen gelernt.
    Ich war mit meinem Freund 3 Wochen im Juli unterwegs, einmal um die Ostsee/7700km.
    Am Rückreisetag habe ich das erste mal den Luftdruck kontrolliert und er entsprach genau der Anzeige, vorne und hinten 0,1 bar Verlust.
    Hatte immer gedacht das der Druckverlust durch das Reifenwalken bedingt ist, dass scheint aber nicht der Fall zu sein, zumal ich mit Campingsachen gut beladen war.
    Es ist wohl doch eine Zeitfrage, in welcher sich der Luftdruck verändert.
    Gruß
    Werner

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #22
    Hi
    Da muss ich gestehen, dass ich den Reifendruck beim Tanken kontrolliere. Jedenfalls meistens, oder oft, zumindest aber manchmal und auch immer wenn mir etwas "auffühlte".
    Bisher hatte ich dreimal einen echten Platten. Einmal hätte niemand ein RDC gebraucht weil es einfach "...." machte und ich binnen Sekunden auf der Felge stand 4 Löcher! Aber nur 3 Stöpsel dabei!). Einmal hörte ich ein "Tack, Tack" und habe die Schraube dann drinnen gelassen bis ich zu Hause war und in Ruhe das BMW-Flickzeug anweden konnte. Beim dritten (Hopfenspike) war es ähnlich.
    Etwa genauso oft dachte ich "das fährt sich komisch" bzw. konnte ich sehen, dass mein Mopped etwas "schlaff" dastand (bei TKC80 sieht man es erst sehr spät!). Der Spucketest zeigte defekte Ventileinsätze (Ersatz führe ich noch immer nicht mit).
    Diese Pannen verteilen sich auf ca. 450 Tkm in 40 Jahren.
    gerd

  3. Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    79

    Standard

    #23
    So habe ich mir mal in Italien einen original Hufeisennagel auf einer Straße eingefahren, da war die Luft so schnell draußen das wäre auch fürs RDS zu überraschend gewesen.

    Werner

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #24
    Hallo Freunde,

    unser Balkan-Urlaub steht vor der Tür. Jetzt meine Frage:
    Meine Frau fährt seit Jahren den Heidenau K60 Scout. Letztes Jahr, rauf zum Sommeiller, hatte sie an manchen stellen das Gefühl, die Pelle greift in den Steigungen nicht so Richtig. Durch den breiten Mittelsteg?
    Da es an einigen Tagen, laut meinen Planungen...gut schottrig werden könnte, möchte sie für diese Tour gerne mal was, gröberes ausprobieren.
    Hat einer von Euch Erfahrungen, sprich Laufleistung - Fahrverhalten mit der Bereifung TKC80 oder Mitas, für die BMW R 1200 GS MÜ ??? Ich finde da NiGS!!!

    Gruss Alex

  5. Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    79

    Standard

    #25
    A

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #26
    ging es nicht um RDS ? grad bis eben..

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #27
    Hi
    Nachdem es um RDC geht sag' ich hier nix zu Stollen.
    gerd

  8. Registriert seit
    24.12.2004
    Beiträge
    282

    Standard

    #28
    Hallo Freunde,
    bei meiner neuen Errungenschaft, einer 1200 GSA aus 2011, ist auch dieses RDC verbaut. Aber trotz korrektem Luftdruck (vorne 2,5 und hinten 2,9 bar in den Reifen lt. Betriebsanleitung) fängt das Warndreieck nach ein paar Kilometern an zu blinken und zeigt mir zu niedrigen Druck an.
    Habt ihr eine Idee, an was das liegen könnte?

    Vielen Dank für die Info

    Gruss
    Horst

  9. Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    79

    Standard

    #29
    Hallo Horst,

    zu niedrig oder nur waagerechte Striche?

    Fahre mal zum Freundlichen, die können die Batteriespannung schecken.

    Es gab auch mal ein Softwareupdate für den Empfänger unter der Sitzbank, dass Aufspielen ist allerdings nicht kostenlos.

    Gruß

    werner

  10. Registriert seit
    24.12.2004
    Beiträge
    282

    Standard

    #30
    Hallo Werner,

    Habe heute an der Tankstelle den Reifendruck erhöht, erscheint aber trotzdem zu niedrig in der Anzeige. Also 3,5 bar hinten und das RDC zeigt 3,1 an.

    Eigenartig


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batteriewechsel bei der 1150 GS
    Von andreas41379 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 16:43
  2. Youngtimer Japanese YAMAHA RD 100
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 13:40
  3. Ruckeln nach Batteriewechsel
    Von Olaf Filzinger im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 16:05
  4. Batteriewechsel - Maschine hustet! Was tun?
    Von j_r_iii im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 15:47
  5. RDS... wie ?
    Von schleipfi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 13:18