Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

REALE Länge der Kuh..?!?

Erstellt von Andy.Ypsilon, 06.01.2015, 22:31 Uhr · 27 Antworten · 3.013 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2014
    Beiträge
    341

    Standard REALE Länge der Kuh..?!?

    #1
    meine kuh steht derweilen bis sonntag in hamburg..!! da ich sie mit dem anhänger hole, müsste ich jetzt mal gerade so das längenmaß von reifen vorne profilbeginn, bis reifen hinten profilende wissen..!! kann mir da jemand kurfristig helfen mit nachmessen und maße durchgeben.. ??

    alles was vor oder hinter dem profil kommt wie schmutzfänger etc.pp, iss ned so wichtig, will nur wissen ob die klappen hinten vom anhänge zu geht oder nicht..!! den spritzschutz hinten habe ich nicht dran..!!

    gehe ich nach angabe im handbuch von 2210mm, wirds arg eng..!!

    schon mal säääääänk juuu im voraus...!!

    andreas

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #2
    Da du bisher keine Antwort bekommen hast....eine Schätzung von mir
    Meine 2011er ADV passt nur auf meinen 2,1 Meter langen Anhänger wenn ich die Klappe raus nehme.
    Bei 215 cm wäre ich unsicher (Innenmass), bei 220cm wäre ich optimistisch
    Die Heckklappe kann man normalerweise schnell und Werkzeuglos entfernen
    Gruss
    Berthold

  3. Registriert seit
    22.11.2014
    Beiträge
    341

    Standard

    #3
    servus berthold

    jahaaaa,... mein problem... ich hab eben gerade ganz schnell mal entschlossen einen schwub di wupp anhänger marke.. umgebaut zu erwerben..!! das kasteninnenmaß ist grob geschätzt 2100-2150..! hatte kein maßband oder gleichwertiges zur hand..!
    die klappe hinten ist der knackpunkt, die ist etwas blöd ausgedrückt doof montiert, würde ich auch kmpl. abmachen, wenns nicht anders geht..!! nur dann muss ich die scharniere demontieren, einfach aushängen geht leider nicht.
    vorne in die mitte soll einfach diese Vorderradständer Wippe(schon vorhanden) auf dem boden verschraubt werden..!!
    als zurrösen mache ich mir 6 ringmuttern am boden fest, die von unten durch den rahmen und boden festgeschraubt werden.. !!
    sollte reichen für 230kg..

  4. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    17

    Standard

    #4
    Und wenn man sie diagonal reinstellt? Da sollte doch mehr Platz sein *Kopfkratz*

  5. Registriert seit
    22.11.2014
    Beiträge
    341

    Standard

    #5
    yapp jogi, das stimmt schon.., aber dann iss das mit den zurrpunkten wieder so ne sache..!!
    ist bei marke EIGENBAU immer so ne sache..!!

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #6
    Tja, esl ist wieder unsicher sich ordentlich zu verständigen....
    Meinen Westfalia 750kg gebremst habe ich mit 6 Verzurrösen ausgestattet. Jeweils mit einer ca 0,2qm grossen Gegenplatte aus gekanntetem 3mm-Stahl unterstützt....
    Mopped Anhänger sind viel verzurrfreudiger und relativ
    preiswert zu mieten....

    Einmal schmeissen=Schrott
    Zweimal... Dann wird es wieder lustig....

    Gruss
    Berthold

  7. Registriert seit
    22.11.2014
    Beiträge
    341

    Standard

    #7
    schmeissen iss doof, das will ja keiner

    und wenn, dann gleich den ganzen anhänger weg

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #8
    Hoffe geholft zu haben☺

    Bring Dein Mopped heil nach Hause,....
    Gruss
    Berthold

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #9
    Hi
    Zitat Zitat von Andy.Ypsilon Beitrag anzeigen
    jahaaaa,... mein problem... ich hab eben gerade ganz schnell mal entschlossen einen schwub di wupp anhänger marke.. umgebaut zu erwerben..!! das kasteninnenmaß ist grob geschätzt 2100-2150..! hatte kein maßband oder gleichwertiges zur hand..!
    die klappe hinten ist der knackpunkt, die ist etwas blöd ausgedrückt doof montiert, würde ich auch kmpl. abmachen, wenns nicht anders geht..!! nur dann muss ich die scharniere demontieren, einfach aushängen geht leider nicht.
    vorne in die mitte soll einfach diese Vorderradständer Wippe(schon vorhanden) auf dem boden verschraubt werden..!!
    als zurrösen mache ich mir 6 ringmuttern am boden fest, die von unten durch den rahmen und boden festgeschraubt werden.. !!
    sollte reichen für 230kg..
    Praktisch kann man aus der vorderen Wand einen Streifen heraussägen damit ein Teil des Vorderrads "drüberhängen" kann. Nachdem das Ding ja einen Durchmesser von einem halben Meter hat, kann man fast 25 cm gewinnen.
    Hinten kann man andere Scharniere montieren bei denen man die Klappe aushängen kann.
    Ein Problem bei einer sehr kurzen Ladefläche: Du kannst u.U. den Schwerpunkt des Moppeds nicht auf die Achse stellen und hast evtl zu viel Stützlast.

    6 Ringösen? Wozu, für's Mopped braucht man ja nur 4 (bei anderem Zurrgut sind je 4 li/re sinnvoll). Ich rate zu Klappösen.
    Für nur 250Kg? Das wird nicht reichen! Das ist ja nur das statische Gewicht. Wenn Du eine Vollbremsung hinlegst zerren da schon mal 500 kg. Über die Kräfte bei einem noch "harmlosen" Crash will ich gar nicht reden. Nimm' also auch nicht die Spanngürtchen von OBI, sondern besorge Vernünftige. 2-t Gurte kosten nicht die Welt.

    gerd

  10. Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.405

    Standard

    #10
    ausgefedert (auf Hauptständer) und mit 50% Profil: 2,15 m


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kamera an der Kuh
    Von Wombi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 12:16
  2. unterschiedliche länge der g/s gs gabel
    Von motobmw im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 22:19
  3. Stau in der Hitze auf der Kuh oder andersrum
    Von Lisbeth im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 08:02
  4. Gespenst in der Kuh
    Von Georg im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 20:46