Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 89

Rechnung nach einem 3/4 Jahr für eine Gewährleistung

Erstellt von Konrollis, 09.06.2010, 21:06 Uhr · 88 Antworten · 8.288 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    100

    Böse Rechnung nach einem 3/4 Jahr für eine Gewährleistung

    #1
    Hallo Gemeinde,
    möchte nur kurz mal erzählen was mir gerade ins Haus geflattert ist. Vor ca. einem Jahr habe ich an meinem Ventildeckel feine Risse entdeckt. Meine GS war kein Jahr alt.
    Mein Händler hat sich das angeschaut und meinte, das wird getauscht und zwar auf beiden Seiten! Was ich bei einem Kaufpreis von über 18 000€ (und kein Jahr alt) für absolut normal halte.
    Heute kommt eine Rechnung aus München in Höhe von 250€ mit dem Hinweis "Reinigungsfehler"
    Die BMW sieht nur alle halbe Jahre mal einen Eimer Wasser, mit einem Schuss Neutralseife, wie schon seit 30 Jahren meine anderen Motorräder auch!
    Das die GS sich aber gleich auflöst, wusste ich nicht. Mein Händler dem das sichtlich Peinlich ist, scheint um Lösung bemüht.
    Mir ist das egal, die können sich ihre Deckel sonst wo hin stecken. Geld sehen die nicht von mir!
    Jetzt wollen Sie versuchen die alten Deckel wieder zu beschaffen und mir diese dann kostenlos anbauen.
    Tja, die jetzt verbauten habe ich aber auch schon mit NEUTRALSEIFE gewaschen. Hoffe nur, dass diese jetzt kein anderer an sein ü 18000€ BMW Motorrad bekommt.
    Demnächst sollte eine 650er BMW für meine Freundin auf den Hof, aber ich denke das hat sich erledigt.

  2. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #2
    Das ist der Witz des Jahrhunderts, die wollen das Volk genauso verarschen wie die Politik traurig traurig,

  3. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #3
    Tja hätteste mal öfters gewaschen das Moped

    Kann es sein das BMW nen Knall hat ?

  4. frank69 Gast

    Standard

    #4
    Hallo !

    Das ist ja wirklich eine kaum zu übertreffende Kundenenttäuschung aus dem Hause BMW.
    Da hat nun die junge Garde der Diplomkaufleute endgültig das Ruder übernommen, auf der Suche nach neuen Märkten und neuem, jungen Klientel wird die Stammkundschaft der Moppedoberklasse vergrault. Minderwertige Teile von asiatischen Herstellern, Preise im Luxusbereich, das ist der Weg auf dem sich die Münchener anscheinend begeben haben. Eine Sackgasse, hoffentlich merken die Jungs das noch und besorgen den Ingenieuren wieder, wie früher, die zugekauften Teile nach den Qualitätsanforderungen und nicht nur nach dem Preis.

    So die Kunden zu vergraulen traut sich auch nicht jede Firma.

    Frank

  5. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    100

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von KlausisGS76 Beitrag anzeigen
    Tja hätteste mal öfters gewaschen das Moped

    Lieber nicht, hinterher geht sie ganz kaputt!

  6. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #6
    Das nenne ich mal Kundenfreundlich.
    Hoffentlich hast du noch Fotos von deinem defekten Deckel?
    Der BMW Händler muss da mal auf den Tisch hauen bei BMW in München. Der Verfasser von dem Brief hat doch bestimmt einen Vorgesetzten. Eigentlich ist das ein Brief zu Händen vom technischen Vorstandsvorsitzenden. Glaube mir, der kommt an und schlägt nach unten durch.

    Grüße
    Paul

    Die BMW AG wird gesetzlich vertreten durch den Vorstand:

    Herr Norbert Reithofer
    Herr Frank-Peter Arndt
    Herr Harald Krüger
    Herr Herbert Diess
    Herr Klaus Draeger
    Herr Friedrich Eichiner
    Herr Ian Robertson

    Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
    Petuelring 130
    80809 München

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Konrollis Beitrag anzeigen
    ..............
    Die BMW sieht nur alle halbe Jahre mal einen Eimer Wasser, mit einem Schuss Neutralseife, wie schon seit 30 Jahren meine anderen Motorräder auch!
    .............
    Tja mein Lieber, selbst dran schuld, hättest BMW-Seife nehmen müssen und nicht alle halben Jahre sondern wöchentlich waschen müssen

    Späßle gmacht

    Denke, wer das verzapft, hat ne Feile im Kopf und nen naßen Hut auf

    Wer mit so ner Argumentation kommt, soll sein Moped bei Südzucker verkaufen, da weiß jeder, was bei Nässe auf ihn zukommt

  8. Wogenwolf Gast

    Standard

    #8
    Unglaublich!!!!
    Derartige Aktionen verstärken mich in der Meinung, das da oben im Vierzylinder nur noch Haubentaucher sitzen, die nicht mehr ansatzweise eine Beziehung zum Mopedfahren haben. Alles Theoretiker!
    Nach dem Motto: Wie fahre ich ein Unternehmen zielsicher an die Wand.
    Jaja, ich weiss, das Zauberwort heißt "Gewinnorientiert".
    Aber nicht auf meine Kosten und so abgezockt, wie in Deinem Fall!!

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #9
    Hätt' ich nicht selber das Theater mit dem Stirndeckel gehabt würd' ich's kaum glauben, aber die sind wirklich so

    man könnt's aber auch durchziehen, das Gutachten anfordern auf dem ihre Einschätzung beruht, auf Aushändigung der Deckel bestehen (die Du ja dann bezahlst), da sind sie ein bisschen allergisch, etc. Wenn Du Zeit und Lust hast mach ihnen Arbeit und Ärger.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Da hat nun die junge Garde der Diplomkaufleute endgültig das Ruder übernommen,
    die junge Garde hat viell. einen Bachelor oder einen MBA aber niemals ein rechtmäßig erworbenes Diplom in der Tasche.......
    Der erste der in MEINEM Unternehmen den Hut nehmen müßte, wäre der Kostenreduzierer, Freisetzer und Unternehmensberater ... ist schon mal ein Haufen Geld gespart...


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sei einem jahr überfällig..
    Von Spark im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 11:30
  2. Preiseinschätzung so in einem Jahr???
    Von bz0430 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 22:12
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 17:28
  4. Nun funzt das GARMIN 660 nach fast einem Jahr
    Von scubafat im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 11:02
  5. Mit einem "Grüezi" ins neue Jahr
    Von GSmbh im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.01.2005, 23:04