Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Reflektor Scheinwerfer umstellen

Erstellt von janjonjus, 18.03.2012, 09:04 Uhr · 12 Antworten · 2.276 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #11
    Macht ihm doch nicht das Moped schlecht!

    Ob was geklaut ist,w eiß die Polizei, nicht BMW. Also sollte man mit der Nr. dorthin wackeln. Die wissen auch, ob die Maschine im Ausland gesucht wird.

    Soweit ich das mitbekommen habe, braucht man bei UK-Fahrzeugen immer eine neue Lampe, wegen der Streuscheibe, etc..

    Ich habe aber auch schon gehört, dass man an den Lampen auch rumbasteln kann, um so die Lampe TÜV-fähig zu bekommen. Mein Nachbar hat das mit seiner R1 so hinbekommen.

    Ob das dann die richtige Lösung ist, weiß ich leider auch nicht. Manchmal ist es ja so, das Teile nicht grundsätzlich verschieden produziert werden, sondern nur eine andere Brücke/Abstandshalter bei der Produktion abgeknipst wird, um so den Reflektor mal mit Neigung links oder rechts zu montieren.

    Die Streuscheibe ist aber zu 99% anders...

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #12
    Hi
    Die Lampenfassungen sind unterschiedlich. Bildlich gesagt ist die Lampe leicht schief im Reflektor, so dass sie (bei uns) nach rechts schielt. Unterstützt wird das durch die S(treus)cheibe.
    Fährt man nach z.B. UK, wird die Streuschibe so abgeklebt, dass das Schielen weitgehend unterdrückt wird. Diese "Lichtmenge" fehlt eben dann ganz einfach auf der Strasse. Für einen Urlaub wird man das akzentieren. Genauso werden das die Briten akzeptieren wenn jemand seine Schibe nicht abklebt. Im schlimmsten Fall denken die dann eben "Idiot, stell' Dein Licht richtig ein". Wissen sie dass ein z.B. deutsche Fahrzeug blendet, dann denken sie eben "Continental ".
    Theoretisch könnte man einen kreisrunden Reflektor einfach auf den Kopf stellen. Diese Möglichkeit scheitert am "kreisrund".
    Bei der Zulassung müsste eine geklaute Fahrgestellnummer eigentlich auffallen, also unterstelle ich lediglich, dass der Verkäufer unterschiedliche Scheinwerfer "übersieht".
    Der TÜVie wird, wenn er ein ex-UK-Fahrzeug sorgfältig prüft, sagen "der Scheinwerfer gehört getauscht" und den Stempel drunterknallen. Der Verkäufer wird sagen "OK, machen wir noch" und löscht dann sofort seinen Stack im Gehirn.
    Den Mangel würde ich dem Verkäufer sofort bekanntgeben und auf Beseitigung drängen. Was der TÜV gesagt hat wäre mir vollkommen egal zumal ich sicher bin, dass der etwas ganz Anderes sagt wenn ich direkt und explizit frage "und der "Linksverkehrscheinwerfer ist zulässig?". Falls es der Verkäufer noch nicht wissen sollte weiss er es dann ganz bestimmt. Und sein TÜVie auch!
    gerd

  3. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #13
    Also kann man mit Fug und Recht behaupten das zu dem ach so günstigen Kaufpreis des Importeurs noch etwa 320.- €uro für das neue Scheinwerfergehäuse zu berappen sind.
    Einbau geht in unter 30 Minuten, ist kein Ding.

    Aber es bleibt festzustellen das der besagte Händler nicht mit offenen Karten spielt.

    Ob daher die diversen Beschwerden über das ach so mangelhafte Licht der GS herrühren ? Das habe ich sowieso nie verstanden ...


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Scheinwerfer-Reflektor von "Kugel" gerutscht
    Von seekuh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2017, 15:29
  2. Reflektor Scheinwerfer umstellen
    Von janjonjus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 10:23
  3. Hilfe bei Reflektor -Scheinwerfer lose
    Von crimefight im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 15:00
  4. Suche Reflektor für Scheinwerfer R1200GS
    Von PhyloGS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:52
  5. Streetguard 3 mir Reflektor???
    Von SchlappiFuzzi im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 12:12