Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Reifen

Erstellt von jengs, 04.07.2008, 09:39 Uhr · 29 Antworten · 3.262 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    33

    Daumen runter Reifen

    #1
    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, auch wenn er auf dem Mopped hockt. Deshalb fahre ich mit der Q auch nicht anders als mit der Vorgängerin (Suzuki V-Strom 1000). Allerdings mit unterschiedlichem Ergebnis : Ständig rutscht mir beim Beschleunigen in oder aus Kurven das Hinterrad weg. Letzte Woche der Höhepunkt : In einer Kurve, durch die ich schon 1000 mal gefahren bin, haben wir uns beide hingelegt (keine gravierenden Folgen weder für die Q noch für mich). Daten : Ich war nicht besonders schnell (die Kurve geht bergauf und ist im Ort, also so um die 50); 2. Gang (um die 4000 U/min); moderate Schräglage (eher normal als extrem).
    Die Frage : Bin ich zu dämlich, dieses Motorrad zu fahren?
    Sind's die Reifen (Metzeler Tourance; auf der Suzuki hatte ich die Battlewing) ?
    Sollte ich die Dämpfung hinten härter einstellen ? Oder weicher ? (Derzeit eher in der Mitte mit leichter Tendenz Richtung hart).
    Ratlos

  2. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #2
    Hohe Temperatur und Bitumen auf der Strasse? Jedwede Fahrbanverunreinigungen (Sand, Oel, tote Tiere etc.) ausgeschlossen? War der Reifen schon warm? Einmaliges Ereignis oder reproduzierbar? (Nicht, dass du dich mehrmals da auf die Nase legen sollst, aber rantasten, obs wieder rutscht!)

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #3
    Der Tourance ist ein guter Kompromiss aus Haftung und Laufleistung. Absolut besten Grip bietet er aber nicht, dafür finde ich ihn sehr zuverlässig und er gibt gutes Feedback. Du solltest Dich an den Reifen evtl. etwas länger gewöhnen, bevor noch was ernsthaftes passiert.

    Rutscher im 2. Gang passieren bei der 12er aber öfter mal, der letzte den ich vor mir gesehen habe war mit dem Battlewing.

  4. Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    85

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Rutscher im 2. Gang passieren bei der 12er aber öfter mal, der letzte den ich vor mir gesehen habe war mit dem Battlewing.
    Und welchen Grund gibt's für diese Rutscher ?

    Urban

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #5
    Der Grund ist meiner Ansicht nach der dicke Motor mit reichlich Drehmoment in Kombination mit den Tourenreifen, die aber zum Konzept GS am besten passen und auch an sich Sinn machen. Aber man kann nunmal keine Enduroreifen auf einen 1200er Motor mit 115Nm und 110 PS montieren, und dann ohne Reue immer und überall herzhaft Gas geben wollen.

  6. Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    85

    Standard

    #6
    Moment,

    jetzt verstehe ich gerade nicht.

    Du hattest doch zuletzt von einem BattleWing Piloten gesprochen, der vor dir gebockt hat. Wie hängt das denn nun mit einem Enduroreifen zusammen?

    Ansonsten gebe ich dir Recht. Viel Drehmoment und kurze Übersetzung (2. Gang) ist ein "starkes" Argument um zu rutschen, insbesondere beim Einkuppeln mit größerer Drehzahldifferenz.

    Gruß Urban

  7. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #7
    Insbesonders weil ab ca. 4000 U/min der 12er Motor im Serientrimm einen ziemlich steilen Drehmomentzuwachs hat, etwas zu sehr am Gas gezupft in der Kurve und.....

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #8
    Auch der Battlewing ist kein reiner Straßenreifen, sondern ein touriger Kompromiss aus Laufleistung, Allwettergrip und leichtem Negativprofil, genau wie Anakee, Tourance und Co. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: entweder das Hirn übernimmt das Finetuning der rechten Hand oder Du musst auf Reifenseite sicherstellen, dass für solche Gasattacken genug Grip da ist. Dann würde ich aber mindestens Straßensportreifen wie Z6, RoadAttack, PilotRoad II etc. fahren.

    Und auch hier kann es im kalten Zustand, auf schlechtem Asphalt und unter diversen anderen Bedingungen zu Rutschern kommen, die letztlich nur der Fahrer verhindern kann.

  9. Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    85

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Es gibt nur zwei Möglichkeiten: entweder das Hirn übernimmt das Finetuning der rechten Hand oder Du musst auf Reifenseite sicherstellen, dass für solche Gasattacken genug Grip da ist.

    Und auch hier kann es im kalten Zustand, auf schlechtem Asphalt und unter diversen anderen Bedingungen zu Rutschern kommen, die letztlich nur der Fahrer verhindern kann.
    Vollkommen korrekt.

    Gruß Urban

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    ...das Hirn übernimmt das Finetuning der rechten Hand
    damit ist alles gesagt. Gilt für jeden Reifen.

    Der eine rutscht halt etwas früher und der andere später.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifen
    Von Monja im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 08:46
  2. Biete Sonstiges Reifen
    Von Michael Braner im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 17:04
  3. REIFEN
    Von Schonnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 17:56
  4. Reifen
    Von jetmag im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 08:31