Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Reifendichtmittel einsetzen bei RDC ?

Erstellt von NewGS, 30.12.2007, 18:39 Uhr · 26 Antworten · 4.468 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    58

    Standard Reifendichtmittel einsetzen bei RDC ?

    #1
    Hallo zusammen,

    mein konnte mir keine klare Aussage geben, so das ich die Frage vielleicht durchs Forum beantwortet bekomme.

    Kann ich ein Pannenspray(Dichtmittel) bei schlauchlosen Reifen mit auf der Felge befindlichen RDC Sensor (Reifendruck-Sensor) anwenden ohne mir den Sensor dadurch zu beschädigen.
    Wir haben vor für ca. 9 Tg. in die Dolomiten zu fahren und zu den Urlaubsvorbereitungen gehört auch ... Pannenspray einpacken oder eine andere Möglichkeit für den Fall der Fälle zu berücksichtigen

    Gruß Dirk

  2. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #2
    Hallo Dirk,

    wozu überhaupt die Sauerei mit dem Pannenspray?
    Ein Reparaturset (wie es früher in den BMWs mitgeliefert wurde) mit Latexstreifen, Reibahle und Nadel, Kleber und CO2-Patronen tuts ausgezeichnet (Gibts bei jedem Zubehörladen (HG, Louis - Best.Nr.10032076, Polo). Wichtig ist, die halbe Stunde Wartezeit auch wirklich einzuhalten und anschließend keinesfalls zu schnell zu fahren (120 geht, auch wenn auf der Packung weniger steht, aber keinen Deut schneller). Habe derartige Reparaturen mehrfach miterlebt, hat nur einmal nicht geklappt (Wartezeit nur 15 Minuten, anschließend 140 km/h und mehr) - aber auch das klappte dann beim zweiten Versuch (gut, das noch einer so ein Set dabei hatte).
    Eine Heimfahrt aus den Alpen bis nach Niedersachsen ist so möglich...

    Gruß
    Berndt

  3. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #3
    Also mit einer sooo vollausgestatteten GS neuester Bauart würde ich in den Dolos nicht mit irgendeiner Reifenmilch rumschweinigeln sondern einfach die netten BMWler rufen.

    Gruss!

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Das mit dem Reparaturkit ist zwar richtig. Mich wuerde aber trotzdem auch interessieren, ob der Einsatz von Reifendichtmittel bei Reifenluftdrucksensoren statthaft ist.

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #5
    Klar kann man "Reifenmilch" verwenden... nur braucht man sehr wahrscheinlich nachher ein neuen RDC Sensor

    Wobei die Sensoren eh bei jedem Reifentausch mit getauscht werden, denk ich... denn ich hab an den Dingern noch kein Batteriefach gesehen, also geh ich davon aus auch die werden komplett getauscht (Ventil wird ja eh getauscht).

    Edit: Ufff... bei Maxmotorcycle im ETK... Sensor with Valve 120,- $ ... weia... da hoffe ich dann doch, man kann die Batterie und das Ventil einzeln tauschen O_O

    Also würd ich auf jedenfall das Repair Set bevorzugen...

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.883

    Standard

    #6
    Moin,

    ...Reifenmilch??? Werde beim nächsten Reifenwechsel, wenn es paßt, mir das näher ansehen.

    Getauscht wurde der RDC an meinem Motorrad bisher noch nie. Fahre zur Zeit den vierten Reifensatz. Die interne Batterie funktioniert nach einem Jahr einwandfrei. Ich meine irgendwas von mind. zwei Jahren Batteriehaltbarkeit gehört zu haben.


    Gruß

  7. Anonym3 Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Die interne Batterie funktioniert nach einem Jahr einwandfrei. Ich meine irgendwas von mind. zwei Jahren Batteriehaltbarkeit gehört zu haben.
    Also in der BMW Motorrad Sonderheftausgabe 20...steht etwas da zu daß die Batterielebensdauer auf


    10 Jahre ausgelegt ist...


    Aber daß mit der Reifenmilch im falle einer Panne interessiert mich auch!!!

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.883

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Hertzi Beitrag anzeigen
    Also in der BMW Motorrad Sonderheftausgabe 20...steht etwas da zu daß die Batterielebensdauer auf


    10 Jahre ausgelegt ist..
    so lange hält keine Q.


    Auf die Idee mit "Reifenmilch" zu arbeiten, bin ich noch nie gekommen (werde mich trotzdem diesbezüglich mal informieren). Wenn überhaupt würde ich das BMW-Flickzeug nutzen.

    Sofern ich mich in zivilisierten Gegenden aufhalte und der nächste "Reifenhändler" nicht zu weit entfernt ist, schraube ich eher das Rad mit dem defekten Reifen aus der Q und lasse dort direkt einen neuen Pneu montieren.


    Gruß

  9. Anonym3 Gast

    Standard

    #9
    Bitte was ist ein Reparaturset mit Feile ...Nadel...Kleber...usw...

    Also so einen Reparaturkunststoffstöpselkann ich ohne weiteres in die Lauffläche kleben...aber wenn ich mir was in der Reifenflanke einfahre...

    Pannenspray oder Set...

  10. Registriert seit
    20.04.2005
    Beiträge
    175

    Standard

    #10
    Hallo Dirk,
    Pannenspray würde ich nicht in einen Schluchlosreifen verwenden egal ob mit oder ohne RDC, gibt eine riesen sauerrei auf der Felge!!! wenn Du angst hast einen platten zu bekommen zieh dir einen Schlauch drunter und füll dem gleich Pannenspray ein. Das Zeug bleibt flüssig und Du merkst nicht mal wenn Du dir einen Platten einfährst weil das Loch gleich verschlossen wird (kenne jemand der macht das schon Jahre lang mit einer DR 350, wird nur im Gelände bewegt).
    Hab bei meiner Namibia Tour nur die Original Stopfen benutzt, hatte auch nur zwei platten ( insgesammt 10000km mit über 8000km Piste).
    Den ersten ein, ein eingefahrener Nagel nach 200km dafür sind die Stopfen ideal!!!
    Den zweiten nach ca 2500km, ein 15-18mm Riss, einfach drei Stopfen in reihe eingedrückt.
    Der Reifen hielt über 6000km und ich bin nicht immer die vorgeschriebenen 80 km/h gefahren. Ich bin einfach normal weitergefahren (max 160, mehr darf der TKC ja nicht)
    Meine Meinung: das Original Flickzeug ist absolut ausreichend!!!

    Gruß Michael


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifendichtmittel
    Von bug im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.06.2017, 17:04
  2. R 1100 GS unteren Tankflansch einsetzen
    Von moeli im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 19:52
  3. Zylinderkopf neue Gewindebuchse einsetzen
    Von Korber Schwab im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 19:20
  4. Schlösser in die Systemkoffer einsetzen
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 10:45
  5. Garmin 276 C einsetzen, was brauche ich?
    Von Peter blau im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 20:41