Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Reifendruckkontrolle, Aussentemperaturanzeige - beides ausgefallen

Erstellt von stein, 20.02.2011, 21:06 Uhr · 10 Antworten · 3.210 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    3

    Standard Reifendruckkontrolle, Aussentemperaturanzeige - beides ausgefallen

    #1
    Hallo,
    seit ein paar Tagen fahre ich eine 1200GS Mü Bj 5/2008 und bin nach den ersten Touren (für mich das bisher beste Motorrad) begeistert. Nur leider nicht restlos.
    Im Bordcomputer sind bei Reifendruck und Aussentemperatur nur Striche zu sehen. Verabschieden sich alle Sensoren gleichzeitig, oder hat die Aussentemperaturmessung einen Knacks und die RDC zeigt dann auch nichts mehr an, weil der Abgleich mit der Temperatur nicht mehr möglich ist?
    Bin dankbar für Tipps, Ideen und Hinweise.
    Grüsse vom Rhein
    Wolfgang

  2. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #2
    Sind die Anzeigen während der Fahrt ausgefallen? Im Stand (direkt nach Zundung anschalten) zeigt mein BC bei diesen Parametern auch nur Striche. Das ist völlig normal.

  3. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #3
    Hallo Wolfgang,

    die Frage von Kardan ist schon berechtigt. Zündung an reicht nicht aus um die Anzeigen zu aktivieren. Sollten die Anzeigen allerdings ihren Dienst auch nach dem Motorstart und dem Losfahren nicht alsbald aufnehmen, ist etwas kaputt. Deine Vermutung mit dem Temperaturfühler ist da schon ganz gut.
    Du schreibst, dass du die GS erst kurz fährst. Hast du sie evtl. beim Händler gekauft - dann hast du ja auch Gewährleistung drauf. U. U. bleibt dir der Weg zum Händler nicht erspart - evtl. stellt der ja das Problem schnell fest und kann dir so helfen (Fehlerspeicher). Oder du probierst mal einen anderen Temperaturfühler aus, aber den hat man ja auch nicht einfach rumliegen.

    Gruß

    Martin

  4. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    #4
    Hallo,
    also beim Anschalten der Zündung leuchtet schon die gelbe Warnleuchte und das Warnsymbol für Reifendruck ist im Display. Das ändert sich auch bei Geschwindigkeiten über 30 km/h nicht. Den Druck hab´ich kontrolliert, er ist ok. Meine Überlegung war, dass ein nicht vorhandener Temperaturwert (hier werden auch nur Striche angezeigt) auch die RDC ausser Kraft setzt. Der Temperatursensor soll unter dem Cockpit sein, hab´ihn aber noch nicht gefunden. Meine Hoffnung war eine einfache Lösung, wie loser Steckkontakt oder so was.
    Bis zum Händler sind es 160 Km und seine erste Reaktion am Telefon war: "Diese sch... Elektronik!" Ich könnte vorbeikommen, die Monteure schau´n dann mal.
    Wie gesagt 160 Km und noch ist nicht das Wetter, bei dem die Fahrt nicht
    quält sondern Spaß bringt. Bis zum Temperaturantieg und Zeit für die Fahrt, versuch ich weiter den Fehler zu finden.
    Allseits schöne Grüße
    Wolfgang

  5. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #5
    Hallo Wolfgang,

    ja es ist ärgerlich, wenn der so weit weg ist. Der Temp.Fühler sitzt vorne unter dem Schnabel. Schau da mal drunter, du kannst ihn nicht übersehen.
    Das was du beschreibst ist wirklich ungewöhnlich und könnte echt mit dem TempGeber für die Außentemperatur zu tun haben. Würde Sinn machen, da die Außentemperatur als Korrekturwert bei der Berechnung der Reifendrücke herangezogen wird.

    Hoffe, der Fehler wird vom sofort erkannt und gleich behoben, wenn du denn hinfährst.

    Gruß

    Martin

  6. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #6
    Hallo Wolfgang,

    der Reifendrucksensor ist intern temperaturkompensiert (eigener Fühler), d.h. die Kompensation findet im Reifeninnern statt. Der Temperaturfühler der BMW Temperaturanzeige hat damit nichts zu tun. Entweder verliert Dein Reifen Luft, oder evtl. ist die Batterie in mindestens einem Sensor alle - oder der Sensor ist nicht "angelernt". Grundsätzlich ist es so, dass Du schon eine Weile fahren mußt, bevor überhaupt der Druck angezeigt wird. Bei meiner ADV ging es vorn relativ flott, ca 1 Minute, hinten konnte es schon mal 3 Minuten dauern. In Ruhe (ohne drehende Räder) sendet der Sensor nämlich nicht, um Batterie zu sparen.
    Auch der Temperatursensor hat so seine Eigenheiten. Dort gibt es nämlich eine Plausibilitätskontrolle. Kommst Du z.B. morgens bei 15°C zur Arbeit und parkst deinen Bock so, dass er sich zu Feierabend in der prallen Sonne auf 50°C aufgeheizt hat, zeigt der Sensor lange Zeit nur Striche, weil dieser Wert ja eigentlich nicht sein kann. Irgendwann (meine Erfahrung so nach spätetstens 15 Minuten) kommt dann ein Wert. Aber natürlich kann auch der Thermofühler (unterm Schnabel?) defekt sein oder ein Kabelbruch vorliegen. Ich denke, Du wirst um einen Besuch beim nicht rumkommen - schon allein wg. der Reifendruckkontrolle. Dann können die den Tempfühler auch gleich testen - ist mit einem Widerstandsmessgerät eine Sache von Sekunden.

    Gruß
    Berndt

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von stein Beitrag anzeigen
    ... snip
    Bis zum Händler sind es 160 Km und seine erste Reaktion am Telefon war: "Diese sch... Elektronik!" Ich könnte vorbeikommen, die Monteure schau´n dann mal.
    Vielleicht braucht der mal einen Kursus?

  8. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    #8
    Hallo,
    ich wollte die Auflösung des Ganzen mal weitergeben.
    Der Temperatursensor unter dem Schnabel war defekt.
    Nach dem Austausch ging die Aussentemperaturanzeige wieder (ohne Anmeldung des Sensors).
    Die nicht vorhandene RDC lag daran, dass der Händler Felgen und Reifen getauscht hat. Die neuen Drucksensoren mussten bei einer BMW-Vertretung an den CAN-Bus angemeldet werden.
    Nun geht beides wieder.
    Grüße an alle Themeninteressierte
    Wolfgang

  9. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    105

    Standard

    #9
    Hallo Zusammen,

    auch wenn das Thema hier schon in der Versenkung verschwunden war,möchte ich es nochmal hoch holen.
    Bei meiner GS (04.2007 - 72.000km) findet er den hinteren Reifendruck sehr selten. In der Regel hat er vorn den sofort und hinten stehen Striche. Nach ca. 10-15 min geht das gelbe Dreieck an und es werden für beider Räder Striche angezeigt.
    Ich habe vermutet, dass die Batterie hinten alle sein könnte und habe beim mal nachgefragt. Er hat sowas noch nicht erlebt und war dann überrascht, dass man die Batterie nicht wechseln kann. Ich muss einen neuen Sender kaufen (ca. 100€).
    hat jemand einen Tip oder ähnliche Probleme?

    Gruß

  10. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.559

    Standard

    #10
    Der Sensor hat eine Batterie und ist vergossen
    wer mutig ist, kann sich den RDC sensor ausbauen, hinten auf machen, Batterie selber wechseln und dann alles wieder zu "giessen" - irgendwo habe ich dazu mal eine Anleitung gesehen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifendruckkontrolle
    Von juekl im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 05:30
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 21:40
  3. Tankrucksack und Auspuff (beides Original BMW)
    Von Thias im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 20:12
  4. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Sitzbank ADV, Sitzbankhalterung beides schwarz
    Von eric1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 20:25
  5. BRV ausgefallen
    Von stefan62 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 18:05