Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Reinbleibatterie

Erstellt von AndyG, 22.06.2006, 16:48 Uhr · 16 Antworten · 6.301 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von hixtert
    Falls du nicht den Höchstpreis zahlen willst, kauf woanders
    Dürfte wohl zu spät sein (siehe Datum)

  2. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Mister Wu
    Dürfte wohl zu spät sein (siehe Datum)
    Ahauerha. Wie bin ich nur in den alten Thread geraten!

  3. Registriert seit
    21.07.2012
    Beiträge
    1

    Standard

    #13
    Habe, nachdem meine zwei Jahre alte Originalbatterie in die Knie ging, mir eine Reinbleibatterie von Odyssey eingebaut, etwas schwierig bei der GS Adventure, da sie größer als die originale ist. Startschwierigkeiten (letzte Batterie schwächelte selbst bei einstelligen Temperaturen im Plusbereich) sind jetzt Vergangenheit, hoffe dass die Lebensdauer auch das hält, was versprochen wurde.

  4. Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #14
    Na das ist doch jetzt mal rekordverdächtig: einen fast 8 (!) Jahre alten Thread wieder ausgebuddelt ?! Respekt!!!

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #15
    Im Netz geht halt niGS verloren

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.146

    Standard

    #16
    Diese Leiche wurde aber sogar 2x ausgegraben.....

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #17
    Hi
    Zitat Zitat von motoqtreiber Beitrag anzeigen
    Hatte mir vorgenomen, beim nächsten Batteriewechsel mal ne Reinblei auszuprobieren. Die soll es auch von einem italienischen Hersteller aber besser geben: Spark. Vertrieb www.mectron.de
    Wurde mal in ner Motorradzeitung getestet im Vergleich mit anderen, auch Hawker.
    Der Link führt zu einem Vertrieb für Zahnärzte
    Zitat Zitat von motoqtreiber Beitrag anzeigen
    Im Test als "wunderwaffe" beschrieben, weil sie typische Nachteile einer Reinblei Batterie nicht hat, da sie nicht Antimon osä enthält.
    Das war bestimmt ein toller Test. Allerdings ist in den HAWKER gar kein Antimon (daher der Name reinblei). Das ist ein typischer Zusatz konventioneller Batterien (egal ob flüssig, Gel oder AGM)
    Zitat Zitat von motoqtreiber Beitrag anzeigen
    Die normalen Reinblei-Batterien kann man sehr leicht ruinieren.
    Und wie bitte kann man das?

    gerd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hawker PC535 oder welche Reinbleibatterie?
    Von wuchris im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 21:14
  2. Reinbleibatterie
    Von enduro.c im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 03:31
  3. Reinbleibatterie???
    Von Ketzer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 20:27
  4. Odyssey Reinbleibatterie
    Von MaschbauStudent im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 09:07