Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Reparaturanleitung auf DVD

Erstellt von Enduroni, 13.09.2006, 10:01 Uhr · 31 Antworten · 4.815 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #11
    Hallo Wolfgang,

    meine Intention war eigentlich, davor zu warnen, einen "öffentlichen" Austausch anzuregen. Ich hatte es schon so gelesen, daß von "teilen" die Rede war. Wie auch immer, mir ist es egal, nur finde ich es nicht fair, einen Forenbetreiber in Bedrängnis zu bringen.

    So ganz kann ich Deine Meinung nicht teilen. Die meisten BMW Fahrer schrauben nicht selbst. Und was nützt denen eine Stückliste? Hast Du bei Deinem Auto auch eine dazubekommen? Und eine Reparaturanleitung des Herstellers? Dann hätte sich Dieter Korp (...jetzt helfe ich mir selbst) sicher keine goldene Nase verdienen können.

    Ich finde, man sollte da etwas realistisch drangehen. Man kann nämlich auch anders herum argumentieren: wer 15.000 Euro (ca. 30.000 DM !!!) für ein Motorrad plus Klamotten und was weiß ich ausgeben kann, läßt schrauben. Der verbringt nämlich seine knappe Freizeit auf und nicht unter dem Motorrad. Komisch, für Firlefanz (will jetzt hier keine Beispiele nennen... ) ist Geld da und da wird nicht gemeckert...

    Aber das führt schon wieder vom Thema weg, siehe Intention oben.

    Grüße
    Gert
    P.S. nit bös sein, ist nur meine Meinung, muß keiner teilen!

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #12
    Irgendwie geht mir langsam dieses "Reibach machen" und "knauserig sein" vorwerfen aufn Senkel.
    Türlich könnte BMW ein Hazet Boardwerkzeugset incl. Hubbühne beilegen, türlich auch Rep-ROP. Genaus nen 2. Satz reifen, 3 verschiedene Windschilder für jeden Anlass. Die Sitzbank.... ne Frechheit das ich für verschiedene Größen eine andere brauch, da sollten mindestens 2 dabei sein... etc. pp.

    Dann kost das Motorrad 18.000 EUR. So.... nu denkt mal scharf drüber nach, ob Euch (liebe Nörgler) DAS lieber wär?

    Ich will nicht sagen, das die Gewinnmargen rein aufs Mottorrad bei BMW klein seind, aber wer denkt die Entwiklungskosten, die Kulanzkosten etc. werden vom lieben Gott bezahlt hat sich geschnitten. Aber wahrscheinlich wäre es den meisten lieber die Motorräder würden in Techien oder Schanghai gefertigt, denn Geiz is ja sooooo geil!

    In diesem Sinne "guten Appetit" beim Gammel-Döner für 75 cent!

  3. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #13
    Hallo Vision,

    das von Dir beschriebene Moped inkl. der von Dir angepriesenen Zusatzausrüstung nehme ich für 18.000 Euro! Oder besser, 10. Hole sie auch selber ab.

    BMW hat mich so was von über den Tisch gezogen! Meine ADV hat etwa 17.5 K€ gekostet und nix war mit Hubbühne. Mußte meine alte (Bühne) nehmen, die war sowieso noch am Boden verschraubt. Oder kommt die Bühne im Umschlag per Post nach?

    Grübel
    Gert

  4. Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    9

    Standard

    #14
    @ Vision :

    Also für gute Qualität bin ich gerne bereit einen bestimmten Preis zu zahlen. Nur darf man nicht vergessen, daß BMW auch seine Qualitätsprobleme hat.

    Außerdem wurde in letzter Zeit an SEHR vielem gespart. Ich kann nichts in dieser Hinsicht zur ADV sagen, aber wenn Du eine K1200S kaufst, bekommst Du nur einen, ich wiederhole EINEN Schlüssel und einen Plastikersatzschlüssel ...hallo!?!...das war 2004 noch anders, da gab es drei wie bei jedem anderem Hersteller auch. Desweiteren wurde auch das Bordwerkzeug gestrichen....die Preise aber kontinuirlich erhöht.
    Vergleich mal den Preis einer 12er GS von 2004 und heute ...Gründe hierfür bleiben wohl für immer ein Geheimniss

    Außerdem bekommt man bei BMW leider nur 2 Jahre Gewährleistung und keine Garantie...nun ja, man kann nur hoffen die Begründung ist nicht die gleiche wie beim Bordwerkzeug

    Das Produkt ist sicher das Beste was man im Moment in dieser Kategorie bekommt und sollte auch einen bestimmten Preis haben, aber bitte nicht übertreiben.

    Matthias

  5. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #15
    Hallo Matthias,

    bei der ADV gibt es auch nur einen "richtigen" Schlüssel und das Plastikteil.

    Aber mal ehrlich: ich habe eine ganze Schublade voll mit alten Autoschlüsseln. Habe noch nie mehr als einen gebraucht. Wer braucht denn wirklich mehr als einen Schlüssel?

    Ich finde es richtig, wenn an solchen Dingen, die wirklich für 99% der Nutzer überflüssig sind, gespart wird. Das es immer mehr Probleme mit Produkten gibt und die Hersteller zynischerweise auch deshalb die Produktzyklen immer kürzer werden lassen, liegt an vielen Dingen - aber es ist definitiv weder ein Geld- noch ein Chinesenproblem = mehr Geld und / oder mehr Leute bringen keine Lösung. Es müßte wieder richtige Ingenieure und Handwerker geben (gab es die mal in der Menge?), das wäre ein Ansatz. BMW hat in der Entwicklung - wenn ich nicht irre - ca. 8.000 Leute (!). Die Anforderungen, um eingestellt zu werden, sind sehr sehr hoch. Allerdings Anforderungen an Fähigkeiten, die nichts mit der eigentlichen Arbeit als Entwickler zu tun haben. Gehe mal auf die BMW Seite und mache den Test, in dem Du feststellen kannst, ob es überhaupt sinnvoll für Dich ist, Deine Bewerbungsunterlagen hinzuschicken. Dann weißt Du, was ich meine.

    In der Fliegerei ist es doch genau so: als Commander oder Gesichtsältester im Cockpit sollst Du nicht fliegen können, das kann der Komposter eh besser. Du sollst das Gerät möglichst wirtschaftlich betreiben. Als Enthusiast oder genialer Flieger wirst Du schon ganz am Anfang ausgesiebt.
    Hier zählen nur die Coolen. Und die geben dann Antworten wie diese:

    Frage (ich): Warum ist der Atlantis 3 Pro so schweineteuer? Da steht doch drin: "Made in Romania".
    Antwort (BMW Verkäufer): Ja wenn der hier gemacht worden wäre, dann wäre der ja noch teuerer.

    Alles klar?
    Grüße
    Gert
    P.S. Tschuldigung, lange Rede - ich weiß.

  6. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    bei der ADV gibt es auch nur einen "richtigen" Schlüssel und das Plastikteil.

    Aber mal ehrlich: ich habe eine ganze Schublade voll mit alten Autoschlüsseln. Habe noch nie mehr als einen gebraucht. Wer braucht denn wirklich mehr als einen Schlüssel?
    Eigentlich wollte ich mich in die Diskussion ja gar nicht einmischen. Deshalb gilt dieses Statement auch nur in Bezug auf den Zweitschlüssel:

    Auch wen ich es noch nie gebraucht habe, fühle ich mich vor allem im Urlaub - mehrere 1000 Kilometer weit weg von Zuhause - doch wesentlich wohler, wenn ich weiß ich kann meinen Schlüssel ruihig verlieren, meine Frau hat ja noch einen in der Tasche....und ich auch noch einen zweiten.

    Obs tatsächlich 3 sein müssen lasse ich dahingestellt. Aber 2 vollwertige Schlüssel sollten es schon sein.

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #17
    ... ich hatte mich schon gefreut das der Beitrag geschlossen wird.

    Als Zweitschlüssel habe ich übrigens "nur" das Plastikteil dabei. Reicht mir im Notfall. Der "richtige" Zweitschlüssel (EZ 03/2004) schlummert zu Hause in der Schublade.

    Die Außentemperaturen sind wieder höher geworden. Gut, daß ich das 20W/50 noch nicht gewechselt habe, nicht Tobias.

    Gruß

  8. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Standard Sammeln gehn?

    #18
    Hallo Vision1001!

    Dein Mitleid mit der BMW AG in allen Ehren, aber in erster Linie bin ich (und wahrscheinlich auch die meisten Mitglieder hier im Forum) Verbraucher. Als solcher verfolgt man naturgemäß recht kritisch die Entwicklung der Preise. BMW erhöht, wie andere Unternehmen ja auch, jedes Jahr die Preise. Aber auch das Weglassen von Zubehör (zweiter Schlüssel, Bordwerkzeug) stellt eine versteckte Preiserhöhung da.

    Das Aufzeigen solcher versteckter Preiserhöhungen hat doch nichts mit nörgeln zu tun. Wenn Du glaubst, dass es zur Sicherung deutscher Arbeitsplätze hilfreich ist, kannst Du ja für BMW sammeln gehen. Die Realität sieht leider anders aus. Ich möchte behaupten, dass bereits ein Großteil der Teile einer in Berlin gebauten BMW aus so genannten Billiglohnländern kommt. Bei der mit dem BMW-Logo versehenen Motorradbekleidung kannst Du das im Etikett nachlesen. Und jetzt erzähl mir hier nix von hohen Entwicklungskosten! Hier wird schlicht und einfach Asche gemacht, oder um es Volks- / Betriebswirtschaftlich auszudrücken: Gewinn optimiert. Das ist ganz legitim – genauso legitim wie preisbewusstes Verhalten oder eben eine berechtigte Kritik.

    Bei mir muss ein Fahrzeugbordwerkzeug zumindest dazu taugen, einmal eine defekte Glühbirne wechseln zu können. Mit dem von meiner R 1150 GS ADV geht das noch. Die Eigner einer neuen GS müssen da wohl den BMW-Notservice anrufen.

    P.S. Der Preis eines Döner sagt leider nichts über die Fleischherkunft aus. Oftmals sind die für 2,50 Euro die gammligen – aber eben nicht immer.

  9. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Tobias
    Obs tatsächlich 3 sein müssen lasse ich dahingestellt. Aber 2 vollwertige Schlüssel sollten es schon sein.
    Ja, aber den hast Du doch!!! Das ist der kleine vollwertige Schlüssel für das Portmonnäh (neue Rechtschreibung) Deiner Frau.

    Grüße
    Gert

  10. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Ja, aber den hast Du doch!!! Das ist der kleine vollwertige Schlüssel für das Portmonnäh (neue Rechtschreibung) Deiner Frau.

    Grüße
    Gert
    Ich ja, aber wenn ich das richtig verstanden habe gibts jetzt nur noch einen Vollwertigen und einen Plastik-Schlüssel.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reparaturanleitung auf DVD
    Von Nörgelbär im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 15:16
  2. Suche Reparaturanleitung GS 850
    Von BMW-Max im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 15:53
  3. Reparaturanleitung
    Von maikel_dus im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 12:57
  4. Suche Reparaturanleitung
    Von rudiodile im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 17:43