Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Richtiger Reifenfülldruck

Erstellt von Macsteve, 07.08.2012, 10:55 Uhr · 35 Antworten · 5.578 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #11
    Luftdruck bei 20° und ungefähr Meereshöhe. auf 20° rechnet auch der Sensor runter. Wenn Du an der Tanke nach der Kurvenhatz oder oben auf dem Galibier auffüllst machst du zu wenig rein. Ist Physik 5. Klasse.

  2. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von sommer00 Beitrag anzeigen
    In diesem Zusammenhang ist doch auch die Frage interessant, WIE gemessen wird.
    Am Boardcomputer oder an der Tanke? Fakt ist, dass es da jeweils massive Abweichungen gibt und gemäss diversen Suchaktionen sind die Pumpstationen an der Tanke wesentlich präziser als der Luftdruckprüfer im Reifen der GS.

    Also, wenn wir hier von Luftdruck sprechen, den vom Boardcomputer oder den von der Tanke, und auf was referenziert sich das Handbuch?

    Zuviel Luftdruck schadet aber dem Reifen und minimiert die Laufleistung.
    Hi,

    weniger Luftdruck: lässt den Reifen mehr "walken" und dadurch wärmt er sich schneller auf.= Mehr Haftung, mehr Federung, etwas "trägeres" Lenkverhalten. Wird aber auch mehr beansprucht und kostet auch Laufleistung.

    mehr Luftdruck: weniger Federung, etwas "kippeliger" und lässt sich etwas leichter umlegen, beginnt leichter zu rutschen was Gummi kostet.

    Die Unterschiede im Spritverbrauch sind wohl kaum spürbar.

    Ich fahre gerade den CTA mit 2,6 vorne und 2,9 hinten (kalt gemessen an der Tanke)
    Bordcomputer pendelt so bei 2,5 und 3,0.

    gruss,
    marv

  3. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    137

    Unglücklich

    #13
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Luftdruck bei 20° und ungefähr Meereshöhe. auf 20° rechnet auch der Sensor runter. Wenn Du an der Tanke nach der Kurvenhatz oder oben auf dem Galibier auffüllst machst du zu wenig rein. Ist Physik 5. Klasse.

    Ich bezweifle mal, dass überhaupt jemand in unseren Breitengraden die Möglichkeit hat, auf Meereshöhe zu messen. Auch wenn das Physik 5. Klasse ist bringt mir das relativ wenig wenn ich rausfinden will, wie der AKTUELLE Reifendruck wirklich ist.

    Also bleibt die Frage: Messen an Tanke oder via Boardcomputer. Und sind die Angaben im Handbuch für die Tanke oder den Boardcomputer?

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von sommer00 Beitrag anzeigen
    Also bleibt die Frage: Messen an Tanke oder via Boardcomputer. Und sind die Angaben im Handbuch für die Tanke oder den Boardcomputer?
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Luftdruck bei 20° und ungefähr Meereshöhe.
    ich verstehe die Frage nicht.

  5. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    137

    Standard

    #15
    Fakt ist:
    Es gibt eine Differenz zwischen der Bar-Anzeige auf dem Bordcomputer und der Anzeige einer Pumpe z.B. an einer Tankstelle oder beim Händler.

    Nun zur Frage:
    Welcher Wert ist der Richtige. Boardcomputer oder externes Gerät?
    und auf welchen Wert bezieht sich das Handbuch: Boardcomputer oder externes Gerät?

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von sommer00 Beitrag anzeigen
    Nun zur Frage:
    Welcher Wert ist der Richtige. Boardcomputer oder externes Gerät?
    und auf welchen Wert bezieht sich das Handbuch: Boardcomputer oder externes Gerät?
    Natürlich Tankstellenprüfer, wieso sollte sich BMW auf die eigenen Geräte verlassen?!
    wieviel Druckunterschied siehst Du denn? mehr als 0,2?

  7. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    137

    Standard

    #17
    Unterschied max 0.3

  8. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    die einzige sichere Methode für richtigen Reifendruck. Selber ausprobieren. und wenn man zwischen 2.0 und 2.5 keinen Unterschied feststellt ist's eh egal wieviel man reinhaut, irgendwas zwischen 2.0 und 3.0.

    ....

    und dann zum Händler rennen , wenn der Reifen das Zeitliche segnet....

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    ....

    und dann zum Händler rennen , wenn der Reifen das Zeitliche segnet....
    Das wäre der richtige Zeitpunkt

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #20
    wieso sollte ein Reifen bei diesem Druck das zeitliche segnen? 2,0 Bar vorne reichen.


    Ich halte die Wette, dass mindestens 87,562% aller Motorradfahrer den Unterschied zwischen 2,0 und 3,0 Bar nicht in Fahrt merken. Eher mehr.

    Wird es gesagt, merkt es jeder.

    Im direkten Vergleich zumindest einige.


    Ich habe zwei Luftprüfer hier liegen: 1x Flaig mechanisch, 1x Polo digital. Abweichung 0,1 Bar.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Noch kein richtiger
    Von ralle112 im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 21:30
  2. Reifenfülldruck CTA Auf der GS
    Von HP110 im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 09:33
  3. Welchen Reifenfülldruck fahren bei GSA2010
    Von Karsten007 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 10:30
  4. Richtiger Akrapovic an meiner 08er Adv?
    Von Christian RA40XT im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 08:19
  5. Richtiger Tacho für die R 80 G/S (Bj. 83)
    Von Atha. im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 10:43