Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

riesige Adventure

Erstellt von hirbel99, 27.07.2008, 11:41 Uhr · 26 Antworten · 2.698 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    1

    Standard riesige Adventure

    #1
    Ich habe seit 1,5 Jahren eine 1200 GS Adventure. Ich konnte mich bis
    heute nicht an die Sitzhöhe gewöhnen. Ich bin 180 cm - also für die
    Adventure geradeso geeignet. Mir fehlt beim Anhalten immer die Sicherheit (nur Zehenspitzen auf dem Boden). Der BMW Händler erwähnte die Möglichkeit die 1200er tieferzulegen, aber sauteuer. Hat jemand einen Tipp?

    Gruß hirbel99

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #2
    Mein ehrlichster Tipp wäre, einfach ein Motorrad zu kaufen, auf dem Du dich mit deiner Körpergröße wohl fühlst.
    Man kann sicher die Sitzbank abpolstern und ein tiefergelegtes Fahrwerk einbauen, aber diese Aktionen bei einer Adventure durchzuführen, scheint mir ziemlich widersinnig. Wenn man sich als Kurzer eine standard GS so herrichtet, dass man damit zurecht kommt, hab ich noch Verständnis. Aber das höhere Motorrad zu kaufen, um es nachträglich wieder tiefer zu legen... ich weiß nich.

  3. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #3
    Einfachste Version: Anstelle der Original ADV-Sitzbank eine von der normalen GS nehmen oder sogar die niedrige Sitzbank.
    Funzt einwandfrei, ohne dass man danach irgend welche Abstriche beim Motorrad machen müsste, insbesondere was das Fahrverhalten angeht.

  4. Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    158

    Standard

    #4
    Hi Hi
    Also ich find das nicht so schlimm!!!
    Schließlich ist die Adv. ja auch ein Optischer Leckerbissen!!!
    Ich habe einen Kolegen der hat sich die Sitzbank auch "Abspecken" lassen. Bzw. hat er sich eine sehr tiefe bei Kaedo gekauft.
    Er ist wirklich ein Zwerg (entschuldige aber ist so) und er wollte das Bike unbedingt haben!!!
    Er kommt jetzt super mit der Adv. zurecht und ist sehr zufrieden!!!

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #5
    Hi
    Bevor ich eine GSA beim Freundlichen tiefer legen lasse, kaufe ich entweder (gebrauchte?) Federbeine der normalen GS und rüste um oder ich nehme z.B. Öhlins der GS und verbessere damit gleichzeitig Diverses. Wenn es ganz arg sein soll, dann nehme ich die kurzen Öhlins für die GS. Allerdings dürfte die GSA dann breiter als hoch erscheinen.
    gerd

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #6
    Moin,

    für eine tiefere Sitzbank habe ich noch Verständnis, für alle weitergehenden Fahrwerksmaßnahmen bei einer ADV nicht.

    Grundsätzlich würde ich in erster Linie versuchen die Sitzbank möglichst schmal zu bekommen, damit der Kniewinkel durch eine extrem niedrigere oder abgepolsterte Sitzbank nicht zu eng wird. ...sonst geht es anschließend wieder los mit tieferliegenden Fußrasten.

    Mir hat es übrigens immer ausgereicht wenn ich mit den Zehenspitzen beim Anhalten auf den Boden gekommen bin. Mit 178cm gehöre ich eher zu den Sitzriesen und meine "normale" 12erGS hatte ich mit den Wilbersfederbeinen noch 2cm höherlegen lassen. Gefahren mit normaler Seriensitzbank, die ich beim Polsterer habe seitlich schmaler machen lassen. Reichte.

    ...aber wie heißt es so schön:

    Jeder ist seines Glückes....

  7. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    19

    Standard

    #7
    Für 180cm mußt Du dann aber verhältnismäßig kurze Beine haben. Ich bin 178cm (76kg) und komme bei meiner 2008er GSA mit normalen Straßenhalbschuhen (mit denen ich aber nicht fahre...) mit der ganzen Sohle auf beiden Seiten auf den Boden (Originalsitzbank in der niedrigen Position, ESA auf Comfort-Einstellungen Fahrer mit Gepäck), wenn zugegebenermaßen auch knapp.

    Eine Fahrwerksveränderung würde ich auch nicht machen lassen. Probier es doch mal, wie schon hier schon erwähnt, mit einer anderen Sitzbank. Es gibt dann auch noch Tourenstiefel von Daytona, die eine höhere Sohle haben und dich so noch etwas unterstützen können. In der Kombination sollte es dann ansich auch für Dich passen.

    Ansonsten kann auch ich nur sagen: Man muß sich wohl und sicher auf dem Bike fühlen. Sonst paßt das Teil nicht zu einem. Deswegen hatte ich auch eine ausgiebe Probefahrt gemacht, bevor ich mir das Ding zugelegt habe.

    Es gibt viele völlig normale Fahrsituationen, wo Zehenspitzen nicht mehr reichen. Da wäre mir dann auch nicht wohl...

    So, genug geschrieben. Die Q will heute noch ein wenig bewegt werden und nächste Woche ist eine Tour in den bayrischen Wald angesagt...

    Linke Hand zum Gruß!

    Bernd

  8. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,

    für eine tiefere Sitzbank habe ich noch Verständnis, für alle weitergehenden Fahrwerksmaßnahmen bei einer ADV nicht.....
    Nunja.... was denn günstiger:

    a) GSA kaufen und "GS Federbeine" einbaun (also kürzere)

    b) GS kaufen und Adv. Tank, Sturzbügel, Adv. Windschild und Adv. Heck mit Kofferträgern anbeun

    ?!?

    Also ich hab schon Verständniss für Leute, die die "Vorzüge" der Adv. unbedingt haben wollen, auch wenn se >1,80 sind...

    Meine erste Wahl wär allerdings auch die Sitzbank abpolstern lassen...

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #9
    ...damit sind die Vorzüge der ADV nicht komplett erreicht; ...wer diese denn unbedingt haben möchte.

    Wie geschrieben muss dies jeder für sich selbst entscheiden. Grundsätzlich würde ich mir immer ein passendes Motorrad suchen. Das ich dieses trotzdem durch einige kleine(?) Gimmicks (z.B. Scheibe, Sitzbank, Endtopf, optische Veränderungen) meinen Bedürfnissen und Vorstellungen anpasse, ist verständlich. Eine ADV zu kaufen und diese dann durch massive Fahrwerksveränderungen tieferzulegen ist für mich etwas zu heftig und paßt optisch nicht (Geschmacksache!!!). Wenn es gefällt und gewollt ist => machen.

  10. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #10
    Hallo,
    die Körpergröße ist ja nicht alles, viel wichtiger ist auch die echte Beinlänge ( und auch der Durchmesser ) am besten erstmal die Sitzbänke ( gibt es ja drei Höhen normal 840/860, hoch880/900, niedrig 820) der normalen GS Probieren.
    Der Preis beim müsste so bei 300 € liegen.
    Aber eventuell gibt da ja auch was Gebraucht.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche 30l Adventure Tank silber! 1150er Adventure
    Von Adventure-Doc im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 08:12
  2. 1200GS Adventure oder 1150GS Adventure kaufen???
    Von Elch1979 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 15:39
  3. 1150 Adventure oder 1200 Adventure
    Von LLosch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 08:40
  4. Original 1200 GS Adventure Koffer und div. Adventure Teile
    Von super7 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 20:59
  5. GS 1200 Adventure - KTM 950 Adventure
    Von mkmh58 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 17:16