Ergebnis 1 bis 6 von 6

Risse im original Windschild

Erstellt von Othello, 02.06.2016, 11:23 Uhr · 5 Antworten · 735 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard Risse im original Windschild

    #1
    Ich erzähle sicher nichts Neues damit,
    aber da ich ein getöntes Windschild (original BMW) haben wollte, habe ich mir die Risse am alten Windschild genau angeschaut.





    Beide Risse sind ziemlich genau dort, wo auch diese seltsamen Linien zu sehen sind.


    Diese finden sich allerdings auch auf der neuen Scheibe!?



    Was meint ihr, gibt es da einen Zusammenhang?



    Gruß
    Othello

  2. Aui
    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #2
    Hallo Othello,
    die Risse haben mit den beiden Linien auf dem Teil nichts zu tun. Bei meinem Windschild sind an der Bohrung noch mehrere Risse zu sehen. Risse entstehen wenn die Schraube zu stark angezogen wird. Das Teil ist aus dem Kunststoff PC (Polycarbonat) und dieser neigt zu so genannten Spannungsrissen. Bei dem Matrial ist es wichtig die Schrauben nur leicht anzuziehen und einen Öl und Benzin Kontakt zu vermeiden da dieser Spannungsrisse noch verstärkt.

  3. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #3
    Danke, diese Info hat mir auch der Händler bei der Übergabe gegeben, ich habe die Schraube ganz sicher nicht fest angezogen (mit 2 Fingerspitzen!).
    An der GS meiner Frau sind die Risse ebenfalls zu sehen, ich vermute eher einen Konstruktionsfehler (Materialauswahl inbegriffen), denn es gibt zuviele Scheiben die reißen.

    Gibt es solche Probleme eingentlich immer nur bei BMW?
    Obwohl, bei meiner K gab's die Risse ebenfalls nicht, allerdings war da die Scheibe auch nicht so groß und hat nicht so stark vibriert.

    Mir gefällt die starre Halterung nicht, hat da jemand schon mal eine "elastische" Lösung versucht?

    Gruß
    Othello

    EDIT: Auch bei der Scheibe des 2. Motorrads sind die Risse genau an der gleichen Stelle.
    Dort scheint ein Schwachpunkt zu sein, ich würde eine Rißbildung eher in den Ecken erwarten.

  4. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.060

    Standard

    #4
    Wenn man untertourig fährt, dann schüttelt der Boxer beim Gasgeben das Windschild schon etwas hin und her... wäre auch keine undenkbare Ursache.

  5. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #5
    Ja, und bei hohen Geschwindigkeiten sind es die Turbulenzen, wackeln tut die Scheibe des Öfteren.
    Bevor ich jetzt einem Phantom hinterher renne, bei wem von euch gibt es an der orig Scheibe bisher keine Risse?

    Oder anders gefragt, gehören ich mit den beiden defekten Scheiben zur Mehrheit oder zur Minderheit?

    Gruß
    Othello

  6. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #6
    Hallo Othello,
    meine 12er GSA TÜ (EZ/11)hat jetzt ca. 49Tkm runter.
    Verbaut ist die getönte orig. ADV-Scheibe.
    Risse hat sie bisher keine!


 

Ähnliche Themen

  1. Riss im Windschild reparieren?
    Von Stefan_HY im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.09.2015, 12:58
  2. Halteplatten für original Windschild 1150 GS
    Von ascon im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 11:26
  3. Suche Original-Windschild R1200GS
    Von Dietmar im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2005, 09:18
  4. original windschild
    Von reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 14:17
  5. Original Windschild entfernen
    Von MtnMan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 06:11