Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Rost am Sturzbügel Garantieantrag abgelehnt

Erstellt von Draht, 24.11.2008, 17:53 Uhr · 28 Antworten · 4.299 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #21
    Hirsch, Wo kann ich die Fotos Deiner Dir unter dem Arsch wegrostenden GS sehen? Also keine Sprueche sondern Fakten! Aber fix.

  2. ulixem Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von jengs Beitrag anzeigen
    Für's erste eher nicht.
    Zunächst brauchst Du eine schriftliche Rechnung.
    Dann etwas Geduld, denn die bezahlst Du nicht.
    Falls Du die Auftragsbestätigung noch hast und irgendetwas von "Garantie" darauf steht, weist Du Deinen Händler darauf hin, dass Du einen Vertrag über den kostenlosen Austausch der Bügel mit ihm geschlossen hast und nicht mit BMW. Wo er sein Geld herbekommt, ist sein Problem, nicht Deins.
    Du kannst auch von dem Vertrag zurücktreten. In diesem Falle müsste er Dir die alten Bügel wieder anbauen.
    Den Anwalt kannst Du nach der zweiten Mahnung immer noch einschalten. Im übrigen würde ich mich mit telefonischem Gesäusel nicht abspeisen lassen, sondern würde die schriftliche Stellungnahme von BMW einsehen wollen (aus der u.a. hervorgehen muss, wann die deine Bügel in Augenschein genommen haben, wenn überhaupt - mir kommen nämlich die acht Monate etwas seltsam vor). Alles in allem musst Du Dich als ziemlicher Unsympath aufführen. Und natürlich einen anderen Händler suchen.
    Oder zahlen.
    Der Kollege hat es auf den Punkt gebracht. Bei dem Händlergeschwalle hilft nur die Schriftlage.

  3. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #23
    also ich kann dich gut verstehen (Draht)...ich würde auch bis zum letzten kämpfen. Das passiert im Regelfall nicht bei einem Sturtzbügel aus dem Zubehöhr (außer bei Billigprodukten)........sollte BMW aus Kostengründen solche Minderwertigen Bügel verbaut haben, dann sollen sie auch dafür gerade stehen.
    Schade das solche Dinge so schlecht geregelt werden. Aber BMW braucht sich keine Gedanken zu machen......der Zulauf ist ungebrochen
    Wenn dies nicht mehr wäre, würde wahrscheinlich ein Umdenken stattfinden.

  4. Registriert seit
    27.12.2007
    Beiträge
    10

    Standard

    #24
    Hallo Draht, meine erste hatte auch Rost an Sturzbügel und Gepäckbrücke. Wurde ohne Probleme von BMW auf Garantie getauscht. Zumindest beim ersten mal. Beim zweiten mal hieß es dann auch "mangelnde Pflege und Winterbetrieb". Das Problem löste sich nach Diebstahl der Q von selbst. Im Mai war dann die neue auf dem Hof und im Juni wollte man mir wieder erzählen "Mangelnde Pflege". Um mißverständnisse auszuräumen: Ich Wohne nicht an oder in der nähe von Bahngleisen, Metall verarbeitender Industrie oder an der Küste. Auch war die Q in den ersten vier wochen nicht auf einer Fähre unterwegs... Das Ding läuf noch.Mein freundlicher sagt abwarten bis mehr zu sehen ist

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Draht Beitrag anzeigen
    ....Wie kann das sein das Edelstahl rostet ?, als Anwort das ist ja kein Edelstahl...
    Zitat: "...aus elektropoliertem Edelstahl gefertigte Motorschutzbügel..."

    Quelle: http://www2.satzmedia-catalog.com/as.../pdfs/0089.pdf

    Falls der Link nicht geht, BMW-Motorrad.de Motorrad Zubehör Katalog Seit 89.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #26
    Hi

    Also erst mal:
    Edelstahl heisst nicht rostfrei.
    Edelstahl heisst nicht unmagnetisch.
    Es gibt es rostträgen Stahl. Der gehört auch zu den Edelstählen, ist aber auch nur rostträge.
    http://www.powerboxer.de/Edelstahl.html

    Was die Werbung suggeriert ist ein anderer Fall.

    Wenn ein Mitarbeiter eines Händlers ein Moppedteil wechselt weil es "irgendwie" rostig aber aus "Edelstahl" ist und somit (wenn auch nur vermeintlich) nicht rosten darf, dann würde ich als Kunde auch annehmen, dass das unter Gewährleistung fällt. Zumal dann, wenn ich ihn nicht dazu beauftrage.
    Habe ich das Mopped bei diesem Händler gekauft, so habe ich 2 Jahre lange einen Gewährleistungsanspruch gegen IHN!
    Da sage ich also "Danke" und die Sache ist erledigt.
    Kommt dann nach 8 Monaten ein Schrieb seines Lieferanten, kann er sich den in die Haare schmieren.
    Ob der betreffende Mitarbeiter noch dort arbeitet oder nicht ist vollkommen gaga weil ich annhemen konnte, dass dieser damals seinen Arbeitgeber vertrat.
    gerd

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #27
    Das ist die Auspuffanalage eine Suzuki V-Strom, aus Edelstahl:



    Wenn Suzuki alle rostfreien Edelstahl Auspuffanlagen tauschen wuerde, dann waeren die seit 10 Jahren pleite.

    Im uebrigen finde ich der Gerd hat recht. Als Kunde darf und soll man sich auf die Haendleraussage verlassen. 8 Monate spaeter zur Kasse gebeten zu werden ist nicht akzeptabel. Das ist unabhaengig vom Rostproblem, das gar keines ist.

  8. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #28
    Hallo,
    es kann natürlich sein das der Händler selbst schuld ist, besser gesagt der Mitarbeiter der damals den austausch angenommen hat ohne mich zusammen zu schei..en das ich ja meine Kuh nicht nach jeder Regenfahrt trocken lege und dann in Waffenöl tauche.
    Der Mitarbeiter ist ja nicht mehr in der Firma beschäftigt wer weis wieso.. ein schreiben von BMW habe ich ja bis jetzt nicht gesehen, kann sein das BMW schon früher den Austausch abgelehnt hatte und nun in der Firma jetzt erst jemand sich um den Vorgang kümmert.
    Bin ja mal gespannt was da bei raus kommt.

    Danke Euch soweit

  9. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #29
    Was steht denn in den Pflegenhinweisen?

    Bei jedem SA ist doch immer ein kleines Heftchen (Zettelchen) dabei... zumindest hab ich beim TR, Koffern, Innentaschen und sonstigem BMW Zubehör IMMER ein Zettel dabei gehabt, auf dem auch "Pflegehinweis:" stand... hat den nicht irgendwer noch?


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Rost
    Von Mondgott im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 18:19
  2. Rost
    Von 170790 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 19:49
  3. Niederlassung Dortmund Rost am Gepäckträger und Sturzbügel
    Von speedtriple1995 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 06:47
  4. 1200 GS Adventure mit Rost am Kofferträger und Sturzbügel
    Von elko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 18:11
  5. Rost an Sturzbügel??? R1200GS Adventure
    Von megue im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 10:36