Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Rote Warnleuchte und ABS-Leuchte

Erstellt von Patrick F., 19.06.2009, 10:40 Uhr · 19 Antworten · 12.745 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    117

    Ausrufezeichen Rote Warnleuchte und ABS-Leuchte

    #1
    Hallo GS-Fahrer,


    da ich leider über die SuFU nur Themen zur roten Warnleuchte("!") und Rücklichtfäden gefunden habe, poste ich mal meinen speziellen Fall:

    Nach drei Wochen Standzeit hab ich meine Q aus der Garage gefahren, und weder ABS-Leuchte noch das rote Warndreieck hörten auf zu blinken, respektive leuchten.

    Nach ein paar Metern fiel mir auf, dass auch der Tacho nicht lief, sowie die Tageskilometeranzeige sich nicht aufaddierte.

    Motorrad rechts ran, ausgemacht, abgewartet, neu gestartet...lief wieder.



    Ich hab mir dabei nichts gedacht und über "Niederspannung bekommen, etc.." sinniert und bin weitergefahren.

    Kurz darauf war ich beim Endurotraining in Hechlingen und habe mit dem Mechaniker zusammen Mittag gegessen, der mich fragte, wie zufrieden ich mit der Q sei, und ich erzählte, dass mir bis jetzt nur rubbelnde Bremsscheiben und obiger Vorfall passiert seien- er meinte, das sei keine Niederspannung, und ich solle es meinem Händler mal sagen(ich war nicht mit der eigenen GS dort!).


    Ja, letzten Montag zur Inspektion, Problem erwähnt -was übrigens letzten Samstag erneut auftrat, diesmal aber nach 150km Fahrt(also nix mit Batteriespannung o.ä....)- und ich bekomme die Bestätigung, "Ja, steht auch zwei Mal im Fehlerspeicher. Wenn´s nochmal auftritt, komm vorbei und wir müssen den Druckgeber checken!"



    Jetzt meine eigentliche Frage: Hat von Euch einer das Problem auch? Es ist bei mir eine 2006er GS (mit BKV), und ehrlich gesagt möchte ich einen Druckgeber o.ä. gerne innerhalb meiner Anschlußgarantie ersetzt haben!


    Zumal ich auch allmählich echt einen Hals bekomme, dass mein Händler über etwaige Macken Bescheid weiß (gleiches Spielchen bei den rubbelnden Scheiben, aber mich erstmal die Maschine übernehmen lassen!!), es aber immer verschoben wird und ich "dann noch mal wiederkommen soll"....aber das ist ein anderes Thema...


    Wie gesagt, falls einer mit dem Prob Erfahrung hat, würde es mir schon sehr weiterhelfen, wenn ich wüsste, was es ist, bzw. für viele Tage ich die Maschine dann wieder mal zum Freundlichen fahren darf...


    Danke für Eure Antworten und gute Fahrt!!!


    Patrick

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    es aber immer verschoben wird und ich "dann noch mal wiederkommen soll"....aber das ist ein anderes Thema...
    das ist genau das Thema. Da ist was im Busch, es sind Druckmoduilatoren ausgetauscht worden. Es gab auch Probleme mit Tachoeinheiten und gelegentlich mit ZFEs. alles schön teuer. Stell dem Händler die Kiste auf den Hof und las das fixen.
    Wenn du dich bis zum Ende der Anschlussgarantie vertrösten läßt bist du selber schuld, aber komm dann hier nicht an und heul

  3. Registriert seit
    01.04.2008
    Beiträge
    38

    Standard Rote Warnleuchte und ABS-leuchte

    #3
    Mahlzeit
    habe meine 05er Q gestern nach der 20 000er Inspektion vom abgeholt und siehe da, jetzt habe ich das gleiche problem. erst leuchteten die beiden ABS u. rote Dreieckleuchte nach 5 km. habe dann auch erst mal ausgestellt, 2 min gewartet und dann weiter. genau wie bei dir war erst mal ruhe bis so ca. 100 km weiter es doch wieder zu Blinken anfing. Bremsleistung ist völlig in ordnung. Hinten sind bei der Inspektion neue Klötze drauf gekommen und die Bremskreisläufe wurden entlüftet, aber dass kann´s ja normal nicht sein.
    Also irgend ein Rele oder Fühler muß dem "Bordcomputer" ja sagen, halt hier stimmt was nicht so 100%, obwohl ja eigentlich alles rund läuft.

    Nunja, wer hat die zündende Ide zur Fehlerbehebung. Man geht ja besser mit Lösungen zum , als mit Problemem....!

    Bis die Nächte
    Kurti

  4. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #4
    Moin Patrick,

    diese Probleme kenne ich auch, wenn auch nicht in der Häufigkeit, wie Du sie beschreibst.
    Das erste Mal zeigte mein Tacho zu geringe Geschwindigkeiten an nachdem ich am Vortag eine 30minütige Sturzregenfahrt hinter mir hatte. Gleichzeitig blieb das Display schwarz. Beide Fehler waren aber nach ganztägig durchgängigem Sonnenschein weg. Ich habe das damals mit eingedrungener Feuchtigkeit in Verbindung gebracht und prophylaktisch alle Steckverbindungen der Tachoeinheit mit Elektronik!-Kontaktspray behandelt. Neuerdings tritt das Tacho-Phänomen vereinzelt wieder auf, ist aber durch Neustart meist zu beheben. Oft fällt es mir nur auf, wenn meine Hinterleute zurückbleiben. Der Blick auf den Navi klärt dann schnell die Ursache dafür . Im Fehlerspeicher ist dann manchmal zu sehen, daß die Einheit nicht korrekt im Steuergerät angemeldet war.
    Das ABS-Problem tritt eigentlich nur auf, wenn ich zu eilig starte oder beim "booten" der Systeme die Zusatzscheinwerfer eingeschaltet hatte. Also handelt es sich hier sehr wahrscheinlich um ein Spannungsthema. Dieses Problem erledigt sich dann üblicherweise dadurch, daß ich nach einigen 100 Metern in Fahrt kurz die Zündung aus- und wieder einschalte. Auch dies läßt sich - meist - im Fehlerspeicher nachlesen.
    Ist nicht schön, aber ich weiß um die Problemmatik und kann bisher gut damit leben.
    Allerdings steht meine Q auch höchstens im Winter mal mehr als eine Woche ungenutzt in der Garage.

    Ciao
    Ondolf

  5. lechfelder Gast

    Standard

    #5
    Hallo Patrick,

    genau dieses Problem hatte ich 2007 an meiner 2005er GS auch. Trat seltsamerweise aber nur an heissen Tagen auf. Ursache war damals das ABS-Steuergerät, welches getauscht wurde.

    Könnte aber auch der ABS-Geber am Hinterrad sein. Dieser steuert auch das Tachosignal an. Ggf. sollte er auf Verschmutzung/Beschädigung geprüft werden.

  6. Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    52

    Standard ABS Ausfallmeldung: rotes Warndreieck & ABS blinkt alle 4 Sek

    #6
    [quote=lechfelder;359491]Hallo Patrick,

    genau dieses Problem hatte ich 2007 an meiner 2005er GS auch. Trat seltsamerweise aber nur an heissen Tagen auf. Ursache war damals das ABS-Steuergerät, welches getauscht wurde.

    [quote]

    Mich hat es auch erwischt. War in der Toskane und es war richtig schön warm (> 34°). Auf der Rückfahrt, als die Temperatur auf 34° umsprang kam die Warnmeldung. Nach 50 Km gehalten, alle Sensoren kontrolliert und wieder gestartet, war es weg, um nach 10 Km wieder aufzuleuchten. Beim nächsten Halt noch einmal alles kontrolliert und wieder nix gefunden. Dann war 1.000 Km Ruhe, und ich dachte es lag an der Temoperatur. War es aber nicht, denn jetzt geht die Warnanzeige nachvollziehbar bei ~150 Km/h an.

    Denke das Steuergerät hat es erwischt, und das bei 33tsd Kilometern.....

  7. Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    117

    Standard

    #7
    Hallo!


    Erstmal Danke für Eure Zuschriften!

    Bei mir war´s auch jedesmal gutes Wetter (sonnig, trocken, 20-23Grad), nur hat meine jetzt erst 13tkm und es schockt mich schon ein Bisschen, wenn sowas auftritt, und v.a. der Händler einen ständig vertröstet..aber damit nöl´ ich Euch jetzt nicht schon wieder voll...


    Ich werd die GS dann wohl mal wieder vorbeibringen, vielleicht schafft er ´s ja diesmal, mir ein einwandfreies Mopped zu kredenzen(...)

    Danke jedenfalls, und, nebenbei, wie sieht eigentlich die Rechtslage aus, wenn der Tacho nachgeht und man deshalb geblitzt wird? Ist BMW da nicht regresspflichtig? Und wie beweisst man es? Nur mal so laut gedacht...



    Viele Grüße,

    Patrick

  8. Registriert seit
    11.05.2006
    Beiträge
    77

    Standard

    #8
    Also bin mit gleichen Symptomen mit meienr 2006er liegengeblieben (in Frankreich).
    Bei mir war es ein zerhobeltes Hinterachsgetriebe.
    ABS-Sensor + Tachosensor sitzen wohl zusammen in dem Kasten mit drin.

    Gruß Thorsten

  9. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #9
    Hi,

    schnell blinkende ABS-Leuchte das kenn ich auch, erstmals bei über 30°C im Feierabendverkehr in Sibiu/Rumänien. Zündung aus, wieder an, alles ok.
    Mit dem war es da halt nix.

    Das ist mit dann noch 4-5 mal beim Zündungeinschalten passiert. Immer Sonntag und dann morgens oder irgendwo im Ausland beim Tankstopp. Immer Zündung aus, wieder an, alles ok.

    Der meinte auf Nachfrage: Batteriespannung.
    Es ist noch die erste und sie funzt eigentlich problemlos.

    Wenn es mal wieder blinkt und der auch offen hat, werd ich sie ihm direkt bringen.

    Da immer Bremsleistung da war, hat es mich nicht sooo beunruhigt.

  10. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    212

    Standard

    #10
    ich kenne das Problem und weiss wie ihr es vermeidet (wenn es sich wirklich um genau das gleiche Problem handelt).

    Ich habe gleiches Modell/ gleiches Baujahr/ gleiches Problem allerdings taucht es bei mir nur nach dem starten auf - nicht nach x KM Fahrt (egal ob ich vorher gefahren bin und sie kurz aus hatte oder sie kalt ist).

    Mein Händler (hat keinen Grund zu lügen, nicht bei ihm gekauft und eh keine Garantie mehr) sagte ich sollte den Check des Bordcomputers durchlaufen lassen bevor ich den Startknopf drücke da sich sonst während des Checks was verhackelt (komisch). Also:

    - also Schlüssel rum (Leuchte rot, ABS blinkt, BMW Check in der Anzeige)
    - Check fertig (ABS blinkt, rote Leuchte aus, keine Anzeige)
    - starten

    Wenn ich mich daran halte hatte ich seit nem Jahr das Problemchen nicht mehr, wenn ichs ab und an anders probiere tritt es in regelmässigen Abständen auf.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfasst die rote Warnleuchte auch defekte Blinker?
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 17:36
  2. Kontroll Leuchte Oeltemperatur
    Von cirquit im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 12:47
  3. ABS-Leuchte
    Von stutenreiter im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 20:53
  4. Leere Batterie, Rote Leuchte, Sitzbank verhauen
    Von tunibergfetzer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 09:47
  5. Problem mit der Batterie Leuchte
    Von Rouky@web.de im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 19:56