Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Routenplanung bei Garmin zumo 660

Erstellt von witti1, 01.10.2016, 13:04 Uhr · 18 Antworten · 1.819 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    540

    Standard

    #11
    Wenns direkt am Gerät sein muss:

    Route Planen, dabei nicht Adressen, sondern direkt die Stadteingabe nutzen und beim Abfahren der Route jeweils kurz vor der Stadt den Punkt skippen / überspringen. Das wäre zwar nicht die perfekte Lösung, aber hinsichtlich der Eingabe sehr einfach.

  2. Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    190

    Standard

    #12
    Basecamp ist schon gewöhnungsbedürftig und nach längerem Arbeiten kommt man auch damit zurecht. ein Programm das etwas einfacher und auch intuitiver zu händeln ist wäre der Motoplaner (nur online) allerdings bekommt man über die verschieden Kartenansichten einen schnellen Überblick über Geländeinformationen. Bei größeren Touren in mir unbekannten Gegenden gehe ich wie folgt vor. Papier Übersichtskarte und Infos auch GPSies oder Foren. Dann Planung der Tagesetappen am Rechner. Überspielen von drei Tagesrouten und abendlich zurückholen der aufgezeichneten Tracks. Bei spontaner Umplanung unterwegs dann mit Backup Karte von word maping Projekt (die Karten sind nicht immer fehlerlos aber fast unzerstörbar) und direkt am Gerät. Hier Way points als Stadt auswählen und vorbei in die gewünschte Richtung fahren. Beim zumo 660 geht das ohne langes Meckern. Gruß Wolfgang

  3. Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    233

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Schorle Beitrag anzeigen
    Hallo witti1,

    ich mach das genauso und im Display sehe ich das Fähnchen in der Ortsmitte. Das ignoriere ich und fahre einfach daran vorbei, Du mußt nicht zwingend das Zwischenziel überfahren, sondern Du wirst automatisch zum nächsten Zwischenziel geführt.

    Gruß, Schorle
    Ja, so gehts problemlos beim 660.

  4. Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    233

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Wenns direkt am Gerät sein muss:

    Route Planen, dabei nicht Adressen, sondern direkt die Stadteingabe nutzen und beim Abfahren der Route jeweils kurz vor der Stadt den Punkt skippen / überspringen. Das wäre zwar nicht die perfekte Lösung, aber hinsichtlich der Eingabe sehr einfach.
    Wie überspringt man den bei Zumo 660 ?

    Ich dachte bisher immer, dass das lästige 'überspringen müssen' eine Macke vom Tomtom ist, weil man halt nicht wie bei Zumo 660 einfach vorbeifahren kann und dann das nächste ZZ genommen wird.

  5. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    540

    Standard

    #15
    Garmin hat insgesamt vier verschiedene Arten von Punkten. Auch die sind in der PDF beschrieben.
    Manche kann man einfach ignorieren, zwei nicht.

  6. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    876

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Garmin hat insgesamt vier verschiedene Arten von Punkten. Auch die sind in der PDF beschrieben.
    Manche kann man einfach ignorieren, zwei nicht.
    Das gilt für die neuen Zumos wie 350, 390, 590 und das BMW Nav 5. Das 660 er ist da schlauer: Es merkt, wenn du dich in der Nähe von einem Wegpunkt (egal welche Sorte) befunden hast und springt selbsttätig zum Nächsten.


    Gesendet von Sinclair ZX81 mit Tapatalk

  7. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    876

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von TTTom Beitrag anzeigen
    Wie überspringt man den bei Zumo 660 ?

    Ich dachte bisher immer, dass das lästige 'überspringen müssen' eine Macke vom Tomtom ist, weil man halt nicht wie bei Zumo 660 einfach vorbeifahren kann und dann das nächste ZZ genommen wird.
    Beim 660 braucht man Wegpunkte nicht zwingend anzufahren (einsammeln). Die neueren Zumos sehen das anders, bei denen müssen Wegpunkte angefahren oder aktiv geskippt werden. In Basecamp geplante Shapingpoints nicht.


    Gesendet von Sinclair ZX81 mit Tapatalk

  8. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    7

    Standard

    #18
    Wenn ich Routen direkt am Gerät eingebe, gehe ich nicht über "Städte" (sonst werde ich ins Zentrum geleitet) sondern tippe auf der Karteneingabe auf die Strassen zwischen den Städten - dann sucht Garmin automatisch die kürzeste/schnellste Route um die Stadtzentren herum.
    Basecamp ist zur Routenplanung nicht gut geeignet. Ich nutze den Online-Planer MotoPlaner - Motorrad Touren Planung leicht gemacht - er ist sehr einfach und intuitiv nutzbar, und ausserdem sieht man dort, ob die Strasse kurvig, durch Wälder, entlang von Flüssen u.ä. verläuft. Auf Knopfdruck wird die Route auf Garmin exportiert - oder auf den Rechner, um sie dort zu speichern bzw. weiter zu bearbeiten.

  9. Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    108

    Standard

    #19
    Basecamp ist wenn man sich daran gewöhnt hat eigentlich toll.

    Da ich noch ein Zumo 660 ohne Update lebenslang hatte, hab ich mir ein TomTom Rider 400 gekauft. Mein Zumo hat schon ein paar Jahre gedient und viele, viele km.

    Die POI mit Bildern krieg ich nicht aufs TomTom..... und ich vermisse Basecamp wirklich. Mit den alten Karten aus 2009 planen ist doof.

    Musik auf der Speicherkarte und mit kabelgebundenen Kopfhörern einfach in den Helm..... das war schon schön.....

    Am Zumo direkt eingegebene Routen..... da fahre ich manchmal versehentlich einen Punkt an, weil ich bei der Eingabe nicht richtig in die Ansicht gezoomt habe. Merke ich aber, dass es ein Umweg ist, überspringt mein Zumo den Punkt automatisch, wenn ich wieder auf der richtigen Route bin. Dazu Tippe ich während des Routings auf das Display und so sehe ich auf der Übersichtskarte in welche Richtung ich muss.

    Wenn ich das richtig verstanden habe ist dass Problem, dass die Wegpunkte nicht auf die korrekte Stelle gesetzt wurden!?

    Und bei kürzester Route fahre ich natürlich nicht die Umgehung sondern meistens durch die Ortschaft. Aber auch da hilft kurz auf die Übersicht zu gehen und dann sieht man das bevor man abbiegt, ob das Sinn macht.

    Das Garmin find ich zwar besser, aber eben auch teuerer. Hab das Rider mit Autohalterung für einen Preis bekommen für den es kein Garmin gibt. Und wie gesagt, wenn man die Möglichkeiten von Basecamp ausschöpft ist Garmin, aus meiner Sicht, kaum zu schlagen.

    Gruß Kroko


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Stromzufuhr bei Garmin Zumo 660
    Von Biker27 im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 10:12
  2. Garmin Zumo 660 für 466 € bei eBay
    Von Lichtbringer im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 18:41
  3. Garmin Zumo 660 bei Louis für 465,95 bzw. für 452 €
    Von Lichtbringer im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 23:22
  4. Info: Neue Firmware fürs Zumo 660 v3.30 bei Garmin
    Von Rooooar im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 09:57
  5. Garmin ZUMO 400 bei Plus
    Von Schweinehund im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 10:13