Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Rubbelnde Bremsen

Erstellt von arinac, 24.07.2008, 10:40 Uhr · 14 Antworten · 3.427 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Berte Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe justament genau das gleiche Problem und wollte wissen, woran es liegt und habe heute ein wenig getestet.

    Bei ausgeschalteter Zündung ist das Integralsystem aus und vorn bremst nur vorn, hinten (sowieso) nur hinten, das kann man auf dem Haupständer mal ausprobieren. Also habe ich bei ca. 60 km/h die Zündung ausgemacht und abwechselnd exklusiv hinten oder vorn gebremst. Ergebnis: Vorderbremse geht ganz gleichmäßig, mit der Hinterbremse gibt es das Geruckel. Da ABS/Druckmodulator und sonstiges aus waren, bleibt nur der mech. Teil der Bremse, vermutlich also die hintere Scheibe.

    Garantie läuft im Oktober ab, da werde ich deswegen mal beim Händler vorstellig. Auf jeden Fall ein nerviger Fehler.

    Gruß Bert


    Hallo Bert!

    Genau so war es auch an meiner Maschine. Wusste ich bisher auch noch nicht, dass die Hinterbremse beim Integralsystem bei ausgeschalteter Bremse nicht mehr mitgeht.
    Ich hatte es damals einfach mit dem Fußbremshebel versucht und der wippte (mit steigender Fahrleistung der Maschine) immer stärker auf und ab. Im Handbremshebel hatte ich dies (dank intergral) logischerweise auch. Daher meinte auch der Meister, es käme von vorne. Hatte mir irgendwie nicht zugehört, dass der Fußbremshebel wippt...

    Nach mehrmaligem tauschen auf den ersten 7000 KM und erneuter Info meinerseits, dass bei der Maschine die hintere Bremsscheibe oder Felge so krumm sein muss, dass sich der gesamte Bremssattel mitbewegt, wurde dann noch der Radträger getauscht. Seit dem bin ich 5000 KM gefahren und hatte nie wieder ein ruckeln...

    Dreh´ mal Dein Hinterrad von Hand durch. Hast Du dabei ein oder mehrere Stellen, an denen es sich schwer weiterdrehen lässt, ist zu 99% auch Dein Radträger krumm. Müsste man mal prüfen, ob sich der durch ein falsches Drehmoment beim anziehen der Hinterradfelge verziehen kann... Würde dann so einiges erklären.
    Den Test auch nach längerer Fahrt mal machen. Bei mir wurde das nach so ein bis zwei Stunden, mit erwärmen des Antriebstranges immer heftiger.

  2. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard Schwimmsattel??

    #12
    Ich kann als Ursache für das Problem eine verzogene Scheibe oder Radträger nicht so ganz nachvollziehen. Der Schwimmsattel gleicht das eigentlich aus. Ich habe mir das im Stand bei laufendem Hinterad angesehen - keine Bewegung des Satttels sichtbar.

    Ich habe bei angelegter Bremse das Rad mit der Hand durchgedreht und festgestellt, dass die Bremse unterschiedlich stark "festhält".

    Ich vermute, dass die Scheibe unterschiedlich stark abgenutzt ist, d.h. unterschiedlich dick. Hat das evtl. schon mal jemand mit einer Micrometerschraube nachgemessen?

    Gruß Bert

  3. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Berte Beitrag anzeigen
    Ich kann als Ursache für das Problem eine verzogene Scheibe oder Radträger nicht so ganz nachvollziehen. Der Schwimmsattel gleicht das eigentlich aus. Ich habe mir das im Stand bei laufendem Hinterad angesehen - keine Bewegung des Satttels sichtbar.

    Ich habe bei angelegter Bremse das Rad mit der Hand durchgedreht und festgestellt, dass die Bremse unterschiedlich stark "festhält".

    Ich vermute, dass die Scheibe unterschiedlich stark abgenutzt ist, d.h. unterschiedlich dick. Hat das evtl. schon mal jemand mit einer Micrometerschraube nachgemessen?

    Gruß Bert


    Hallo Bert,

    genau dieses "festhalten" war das was ich eigentlich sagen wollte... Das war auch schon alles, was bei meiner war. Neuer Radträger und seit dem hält nix mehr.

    Viel Erfolg!

  4. Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    11

    Standard

    #14
    Hallo,
    hatte auch das Problem mit den rubbelnden Bremsen an meiner 2006er GS. Ich hatte das bei meinem Händler beanstandet. Auf Garantie bekam ich die Bremsscheiben der aktuellen GS-Modelle montiert. Jetzt funktioniert es tadellos.

  5. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #15
    Hallo Gemeinde

    Bekomme nächsten Freitag zum 5.mal neue Scheiben und Beläge vorne(18000Km) . Leih Maschine gibts Gratis wurde mir schon gesagt, aber ehrlich gesagt gewöhn ich mich nicht daran alle Naselang zum und neue Scheiben abgreifen aber man muss an allen was gutes sehen die Kosten nichts

    Gruß Michi


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Bremsen
    Von Transformer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 20:24
  2. Rubbelnde Bremsscheiben
    Von Q-Fahrer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 22:15
  3. Bremsen / ABS
    Von Klaus123 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 19:50
  4. Bremsen
    Von ArmerIrrer im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 16:31
  5. nix mit Bremsen
    Von Gifty im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 09:28