Seite 35 von 51 ErsteErste ... 25333435363745 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 510

Rückruf Rissbildung am Radflansch

Erstellt von bastl-wastl, 12.03.2015, 10:29 Uhr · 509 Antworten · 106.335 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    Mein Brief kam übrigens gestern auch endlich.
    Ich werde nächste Woche mal Kontakt aufnehmen.

  2. Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von PD_klaus Beitrag anzeigen
    HahaHa..

    1. weiß niemand, weder BMW noch Du, wann der Schaden bei Dir tatsächlich entstanden ist. Wer weiß denn, ob die Risse bei Dir nicht schon bei 20 tkm oder bei 30 tkm oder egal wieviel entstanden sind.

    2. ist das kein Thema von Kulanz, sondern von Kausalität: BMW hat ein Teil eingesetzt, das -so stellt sich jetzt heraus- zu absolut verkehrs- und gesundheitsgefährenden, ja lebensgefährlichen Situationen führen kann.

    Wer da wann zu welchem Zeitpunkt mit wieviel Nm angezogen hat, lässt sich doch gar nicht mehr schlüssig nachvollziehen geschweige denn beweisen.
    Wenn die rummachen mit der Kostenübernahme, nimm dir nen Anwalt.

    Gruß
    Klaus
    Nicht lange Fragen.
    Nach BMW hin fahren und die wechseln das Dingen kostenlos,
    weil es eine KBA-Rückrufaktion ist, egal wie alt die Maschine ist.

  3. Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    60

    Standard

    Ich habe auch Post bekommen, weil meine GS Bj. 2006 auch betroffen ist. Gestern habe ich das Rad mal abgeschraubt und nach gesehen:
    Keine Risse zu erkennen, weder an den Rad- noch an den Bremsscheibengewinden.
    Bremsscheibe ist nach 83000km noch die erste, Räder habe ich immer selbst angeschraubt und Drehmomentschlüssel verwendet.
    Von daher werde ich nichts überstürzen und mir zum Ende der Saison einen Termin holen...

    Gruß
    Ralf

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.675

    Standard

    Mach trotzdem mal den Magnet Test.

  5. Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    475

    Standard

    Hallo!

    Zitat Zitat von Andi1965 Beitrag anzeigen
    Wenn das KBA den Rückruf veranlasst hat, und das ist meine felsenfeste Meinung, dann muss der Hersteller das auf seine Kosten (oder auf die des Zulieferers der jetzt wohl Konkurs anmelden muss)
    Das glaube ich nicht.
    Dann wäre im Rückruf die Rede von Materialfehlern.

    Wenn der Zulieferer die Teile passend zu der Spezifikation von BMW gefertigt hat geschieht da gar nichts.
    Es ist ja nicht Sache des Zulieferers die Konstruktion von BMW zu überprüfen.

  6. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.177

    Standard

    Termin Ende Mai, da werde ich wohl doch vorher mal nachsehen ...
    Mein Freundlicher (eigentlich war es eine Freundliche) war von der Terminplanung genervt. Sie haben 1200 Fälle zu bearbeiten.
    WOW, ich kann mir vorstellen, dass die Mechaniker da genervt sind wenn jeder ein paar hundert mal die Teile wechseln soll.

  7. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Na da bin ich ja froh, das ich sofort zur Tat geschritten bin, bevor der Brief kam.

  8. Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    347

    Standard

    Unfassbar!!!!

    Jetzt doch betroffen.
    Ich hatte ja geschildert, dass ich bei meinem war und man mir dort nach Nachfragen mitgeteilt hat, dass meine Q nicht betroffen ist!

    War mir aber irgendwie etwas suspekt und ich dachte, na ruf mal im Werk an und siehe da, natürlich betroffen.

    Mit meiner Werkstatt telefoniert, Termin am 25.04.2015.

    Mit dem entsprechenden Bearbeiter werde ich dann noch ein paar Worte wechseln

    Naja, jedenfalls geht es wenigstens kurzfristig und zum warten bekomme ich halt ne neue GS zum testen.

    Kleines Trostpflaster zur Ablenkung, aber was Solls.

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Warum macht ihr euch so verrückt wegen des Rückrufes (techn. Aktion)?. Und warum wegen der möglicherweise angespannten Terminlage in den Werkstätten. Ohne den Rückruf würden die meisten weiter fahren ohne sich um irgendetwas einen Kopf zu machen. Zumal die Risse tatsächlich nur in Einzelfällen aufgetreten sind. Hat sich aus technischer Sicht nun daran etwas verändert?

    Sucht euch doch einen passenden Termin raus. Ich habe jedenfalls keinen Handlungsbedarf, aber dennoch vorsorglich schon einen Termin im Mai. Da muß ich eh zur Inspektion. Also geht das ohne Nachteile für mich über die Bühne. Außer, daß ich mein rißfreies Aluteil gegen ein Stahlteil gewechselt bekomme, von dem ich jetzt noch nicht weiß welche Nachteile damit verbunden sind bzw. was möglicherweise noch nachfolgen wird (z. B. Rost an der Auflagefläche zum Rad). Bei den Ringantennen hat's vor Jahren teilweise auch erst nach dem dritten Anlauf geklappt. Das wäre dann tatsächlich ärgerlich.


    Gruß Jupp

  10. Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    Erledigt !

    Letzten Samstag war der Brief von BMW im Kasten, vorgestern bei meinem freundlichen einen Termin für heute bekommen. Um 10.00 Uhr die GS abgestellt, Kaffee getrunken und um 10.45 wieder auf der Strasse, schnell und unkompliziert.


 
Seite 35 von 51 ErsteErste ... 25333435363745 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2005er GS mit Rissbildung am Flansch
    Von Borasco im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2014, 18:27
  2. BIKERHAUS.COM HESSEN am 02.05.04
    Von Anonymous im Forum Treffen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2004, 11:06
  3. Am Rande
    Von Gifty im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2004, 08:14
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00
  5. Am Aschermittwoch ist alles vorbei.....
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2004, 23:13