Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Runterschalten oder bremsen?

Erstellt von Lisbeth, 22.08.2011, 23:01 Uhr · 44 Antworten · 4.852 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #11
    Was noch gesagt sein muss: Lisbeth, du bist ein Ferkel!

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    wenn du vom konstruktiven Spiel am Kolbenschaft sprichst. da würde ich jetzt nicht an mein Motorrad denken . kann aber an der Hitze und meinem Getränk hier liegen .
    Holger, meinst du, ich soll das in die Schmuddelecke verschieben......?

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Holger, meinst du, ich soll das in die Schmuddelecke verschieben......?
    Unbedingt

  4. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #14
    Hier gibts ne Schmuddelecke???

    WO????

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Hier gibts ne Schmuddelecke???

    WO????
    Bestimmt nur der Thread über die Putzgewohnheiten bei der GS

    Analog zum Dialog "Sag mir was schmutziges" - "Bad, Küche"

    Grüße
    Stefen

  6. Lisbeth Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    könnte es unter umständen sein, dass dir aus gründen der heute nacht herrschenden hitze der schalk im nacken sich manifestierte? und dir (2 )
    also: a paar dumme fragen hier im forum zu stellen suggeriert hat? oder ist dir

    nur langweilig?
    ich schwöre, diese frage war völlig aufrichtig und ernst gemeint. und eine eindeutige antwort ist immer noch nicht gekommen. ich will wissen, ob es dem motor schadet, wenn man übers runterschalten bremst.

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Was noch gesagt sein muss: Lisbeth, du bist ein Ferkel!
    ja gell, herrlich! aber halt mal, das war doch gar nicht ich. er hat von konstruktivem spiel geschrieben. da kann ich doch nix für.

  7. Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    375

    Standard

    #17
    ich bremse schon ewig so und es ist noch nie ein motor deswegen kaputt gegangen.
    würde behaupten das es nicht schädlich ist.

  8. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #18
    ...Bremsen wird völlig überbewertet......es hält nur auf und macht langsam.....

  9. GAS-ZUG Gast

    Standard

    #19
    ... oder, ... fragen wir mal so:

    Was ist denn teurer?
    ein Paar Bremsbeläge oder eine neue Kupplung?

    denn der Kupplungsverschleiss bei dieser Form der Verzögerung ist deutlich höher ...

  10. Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    375

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von GAS-ZUG Beitrag anzeigen
    ... oder, ... fragen wir mal so:

    Was ist denn teurer?
    ein Paar Bremsbeläge oder eine neue Kupplung?

    denn der Kupplungsverschleiss bei dieser Form der Verzögerung ist deutlich höher ...
    etwa gleich teuer.
    kupplung kostet 75euro (ausnahme die 160euro teure sinterkupplung), 3 sätze bremsbeläge auch.
    der aufwand beim kupplungswechsel ist blos etwas mehr.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Runterschalten hakelt....
    Von fmantek im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 14:23
  2. kein runterschalten wenn kalt
    Von schnabel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 18:51
  3. Problem beim Runterschalten
    Von TitoX im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 12:57
  4. Probleme beim runterschalten vom 3 Gang
    Von GS 1100 Rallle im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 00:19
  5. Schlechte Gasannahme beim Runterschalten
    Von Proton im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 20:13