Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 78

Salz auf dem Motorrad

Erstellt von ingo333, 27.11.2010, 22:18 Uhr · 77 Antworten · 25.050 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von gs2005 Beitrag anzeigen
    Kärcher und fertig.
    Ob warm oder kalt spielt keine rolle,
    Ist falsch, bleibt falsch.

    Nur kalt, da Wärme das Salz mächtig aktiviert.

    Jede Nutzung schadet.
    Fahren bei Salz macht ohne Vorsorge den Töff unansehnlich.
    Mit Vorsorge auch, aber es schadet weniger.

    Meine GS ist nun 12, hat 118.000 km ungefähr, sieht nicht mehr traumhaft schön aus- aber hat keinerlei technische Probleme. Und wird ganzjährig bewegt. Sie hat nicht mal eine Garage!

  2. gs2005 Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ist falsch, bleibt falsch.

    Nur kalt, da Wärme das Salz mächtig aktiviert.

    Ist falsch bleibt falsch.


    Es geht hier um das abspülen nicht ums aktivieren.

    Das Salz lößt sich sogar geringfügig besser bei warmen Wasser.

    Jede Nutzung schadet.
    Fahren bei Salz macht ohne Vorsorge den Töff unansehnlich.
    Mit Vorsorge auch, aber es schadet weniger.

    Meine GS ist nun 12, hat 118.000 km ungefähr, sieht nicht mehr traumhaft schön aus- aber hat keinerlei technische Probleme. Und wird ganzjährig bewegt. Sie hat nicht mal eine Garage!

  3. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #23

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von peco-achim Beitrag anzeigen
    nur weil einer im Internet einen Blog schreibt ist er noch kein Experte - ich halte es auch nach der Methode viel hilft viel und warmes Wasser ist im Winter angenehmer anzuwenden. Das Salz löst sich besser im warmen Wasser. WENN ich auf salzigen Straßen fahre.

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #25
    ...an meiner Mühle hängt noch der Sommerdreck.


    Wenn, würde ich auch lieber warmes Wasser verwenden. Immer druff mit dem Hochdruckreiniger.

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.558

    Standard

    #26
    Zur Löslichkeit von Salz bei verschiedenen Temperaturen..

    http://www.seilnacht.com/versuche/loesung.htm

    siehe löslichkeitsdiagramm
    http://www.seilnacht.com/versuche/tnloesl2.gif

    natriumchlorid = kochsalz


    http://www.wissenschaft-technik-ethi...r_loesung.html

    zitat:

    1. Wasser und Lösevermögen

    Die Löslichkeit aller Stoffe ist mehr oder weniger von der Temperatur abhängig. Bei gewöhnlichem Kochsalz (NaCl) z. B. ändert sie sich von 0 °C bis 100 °C nur sehr wenig.

    Stoff Löslichkeit in Gew.-%
    20 °C 80 °C
    ================================================== =
    Natriumchlorid 26,5 27,5 ("Kochsalz")
    Kaliumchlorid 25,5 33,6
    Ammoniumchlorid 27,0 40,0 ("Salmiak")
    Kaliumsulfat 10,0 17,5
    Calciumsulfat 0,199 0,10 ("Gips")
    Calciumhydroxid 0,17 0,087
    Calciumcarbonat 0,0015 0,002 (100 °C)
    Zinkchlorid 78,7 84,5

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #27
    trotzdem ist mir kaltes Wasser im Winter zu kalt, egal was die Kissenpupser sagen.

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #28
    was sagen die 'Wissenschaftler'?

    Kalt, warm ... oder egal?

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    egal was die Kissenpupser sagen.
    Dann frag doch mal die richtigen Winterfahrer.
    Von denen (ich bin da kein Profi!) habe ich eben genau die Warnung vor Warmwasser erhalten, weil die das Problem Salz verschlimmert statt verbessert.
    Weil (siehe Sesselpupser) eben das Salz besser AUFgelöst wird und somit 1. besser überall hingelangt, wo es als Kristall nicht hinkäme und 2. dann der chemische Prozess der Oxidation bei Wärme besser (oder schlimmer) funktioniert.
    Ich nehm ja auch kein Eiswasser, sondern handwarme Plörre. Als Kompromiss zwischen Erfrierung und Verrosten.
    Ein weiterer Tipp war das grossflächige Einschmieren der ganzen Maschine mit Lederfett. Die Beweisfotos sprechen für sich - ich habs dennoch nicht gemacht.... noch nicht.

    Die Bilder hab ich in einem österreichischen Gespannforum gefunden. Stichwort Motorang bringt einen über kurz oder lang zu diesem Forum.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #30
    genau die Warnung vor Warmwasser erhalten, weil die das Problem Salz verschlimmert statt verbessert
    da ist kein Salz mehr. Wenn Du nicht richtig abspülst ist die Wassertemperatur egal, nach wenigen Tagen blühtz.


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frisst Salz den Reifen auf?
    Von Suzi-Q im Forum Reifen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 22:25
  2. Salz
    Von Moni70 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 19:42
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21
  4. Salz & Leder (Atlantis III)
    Von Adventure-Doc im Forum Bekleidung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 12:04
  5. Salz ein wirklicher Feind für Lack und Metall???
    Von Eddilife im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 21:04