Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 78

Salz auf dem Motorrad

Erstellt von ingo333, 27.11.2010, 22:18 Uhr · 77 Antworten · 25.038 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    34

    Standard

    #31
    Ich denke bei täglicher Nutzung im Winter vergeht einem relativ schnell die Lust das Bike bei -10°C noch mit Wasser zu bespritzen.
    Die Diskusion ist nur was für JustForFun-Driver

    Gruß
    Joe

  2. Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    63

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Dann frag doch mal die richtigen Winterfahrer.
    Ok, hier die Antwort nach 30 Jahren Winterfahrt auf diversen motorisierten Zweirädern vom Mofa bis zur 1200GS Adventure:
    Möglichkeit 1: Gönne deinem Mopped SOFORT nach JEDER Fahrt ein Vollbad mit kaltem Wasser, da warmes Wasser die Löslichkeit von Salz möglicherweise beeinflusst (hängt von der Salzart ab und die ist wiederrum temperaturabhängig, Kochsalz bringt es nur bei 1-stelligen Minusgraden) aber auf jeden Fall die Aggressivität der Brühe erhöht. Es muss aber wirklich ein Vollbad sein, keine noch so kleine Ritze, keinen Torx-Schraubenkopf, wirklich nichts vergessen, alles intensiv spülen. Anschließend trockenföhnen und mit geeignetem Rostschutzmittel (WD40 und Kollegen) vorbeugend behandeln, auch dabei nichts vergessen. Danach die Q in einen trockenen Stall stellen.
    Möglichkeit 2: Stell die Q irgendwo ab, geh ins Haus und mach dir einen Glühwein. Haste genug Glühwein intus, kannst du zu denen, die deine Q als "Schweineeimer made in Germany" bezeichnen, locker sagen: "Schönheit entsteht im Auge des Betrachters"
    Alles dazwischen ist für den A...., einmal aus Zeit- oder Motivationsmangel die Q nicht ordentlich gebadet und schon fangen die ersten Teile an zu rosten.

    @ Schneckle: Sieht ja echt geil aus, deine Basic. Meine sah nicht mehr so gut aus, allerdings mußte die auch diverse Jahre unter der Laterne schlafen. Warum hast du sie in den Ruhestand geschickt? Gerade im Winter macht die doch noch mehr Laune als eine 1200er.

    Gruß

    Alex

  3. Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    34

    Standard

    #33
    zu Punkt 1 - Weia das mit dem Fönen könnte dann soch etwas länger dauern.

    Gruß
    Joe

  4. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von SchwangereKuh Beitrag anzeigen
    Es muss aber wirklich ein Vollbad sein, keine noch so kleine Ritze, keinen Torx-Schraubenkopf, wirklich nichts vergessen, alles intensiv spülen.

    Gruß

    Alex
    rischtisch aber das grösste problem m.e. ist, dass das salz bei einem längeren tripp -ich bin immer so 5-7 stunden unterwegs- bereits seine arbeit verrichtet

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von SchwangereKuh Beitrag anzeigen
    Ok, hier die Antwort nach 30 Jahren Winterfahrt auf diversen motorisierten Zweirädern vom Mofa bis zur 1200GS Adventure:
    Möglichkeit 1: Gönne deinem Mopped SOFORT nach JEDER Fahrt ein Vollbad mit kaltem Wasser, da warmes Wasser die Löslichkeit von Salz möglicherweise beeinflusst (hängt von der Salzart ab und die ist wiederrum temperaturabhängig, Kochsalz bringt es nur bei 1-stelligen Minusgraden) aber auf jeden Fall die Aggressivität der Brühe erhöht. Es muss aber wirklich ein Vollbad sein, keine noch so kleine Ritze, keinen Torx-Schraubenkopf, wirklich nichts vergessen, alles intensiv spülen. Anschließend trockenföhnen und mit geeignetem Rostschutzmittel (WD40 und Kollegen) vorbeugend behandeln, auch dabei nichts vergessen. Danach die Q in einen trockenen Stall stellen.
    Möglichkeit 2: Stell die Q irgendwo ab, geh ins Haus und mach dir einen Glühwein. Haste genug Glühwein intus, kannst du zu denen, die deine Q als "Schweineeimer made in Germany" bezeichnen, locker sagen: "Schönheit entsteht im Auge des Betrachters"
    Alles dazwischen ist für den A...., einmal aus Zeit- oder Motivationsmangel die Q nicht ordentlich gebadet und schon fangen die ersten Teile an zu rosten.

    @ Schneckle: Sieht ja echt geil aus, deine Basic. Meine sah nicht mehr so gut aus, allerdings mußte die auch diverse Jahre unter der Laterne schlafen. Warum hast du sie in den Ruhestand geschickt? Gerade im Winter macht die doch noch mehr Laune als eine 1200er.

    Gruß

    Alex
    Daaaaaanke!!!

    Ich richte mich weitgehend nach Punkt 2 mit ganz ein wenig 1 für das schlechte Gewissen

  6. Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    34

    Idee

    #36
    Ja seh ich auch so - daher der Trend zum Zweitmoped als Opferanode

  7. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    da ist kein Salz mehr. Wenn Du nicht richtig abspülst ist die Wassertemperatur egal, nach wenigen Tagen blühtz.
    Genauso ist das.

    Das ist mit dem Abspülen, ob kaltes oder warmes Wasser ist vollkommen wurscht, ist halt im Winter so eine Sache mit dem Abspülen.

    Wer hat im Winter schon die Möglichkeit eines frostfreien Waschplatzes? Nur zwei oder drei Eimer Wasser drüber zu schütten bringt nichts oder zumindest nicht viel. Das Salz muß restlos runter und dann muß auch die Möglichkeit zum Trocknen gegeben sein.

    Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, dann fängt es an zu oxidieren. Schrauben werden rostig, Am Rahmen springt der Lack ab, wenn vorher schon ein kleiner Lackschaden dort war und ALU-Teile (nicht lackierte) werden matt und fleckig.

    Das ist keine Theorie und passiert auch nicht nur an der GS, das passiert bei jedem Motorrad. Meine Yamaha mit der ich vor vielen Jahren im Winter gefahren bin liegt nun zerlegt und in Kisten verpackt im Keller. Nicht des Salzes wegen, sondern weil ich sie auseinandergenommen habe um sie Sommer wieder neu aufzubauen. Der Grund war allerdings das Streusalz, das praktisch alle Teile (bis auf den Kunststoff) angegriffen hat. Hier hat auch die Eimerwäsche nach der Fahrt nix gebracht.

    Also wer im Winter bei hohem Streusalzeinsatz fahren möchte, soll dies auch gerne tun. Er sollte allerdings vorher wissen auf was er sich da einläßt. Mit meiner GS mach ich das zumindest nicht. Deswegen auch dort mein Saisonkennzeichen als Vorsorgemaßnahme, um erst gar nicht auf dumme Gedanken zu kommen.

    Gruß Thomas

  8. Chefe Gast

    Blinzeln Nutzfahrzeug...

    #38
    Zitat Zitat von BeMyWheel Beitrag anzeigen
    Ich denke bei täglicher Nutzung im Winter vergeht einem relativ schnell die Lust das Bike bei -10°C noch mit Wasser zu bespritzen.
    Die Diskusion ist nur was für JustForFun-Driver

    Gruß
    Joe
    Jawollja und so sieht das bei einem 365-Tage/Jahr Dienstfahrzeug aus:


  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #39
    wenn ich das so sehe, Cheffe, bin ich gern eine .....

  10. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #40
    Moin,

    nochmal zu der Sache Reinigung mit Warm- oder Kaltwasser.

    Ich denke die Auflösungsgeschwindigkeit von Kochsalz ist im Warmwasser schneller. (Beim Kochen löst sich Salz im Siedewasser innerhalb von Sekunden auf, im Kaltwasser bleibt es erst mal am Boden liegen. Aber auch im kalten wasser löst sich das Salz dann langsam auf).
    Die Reaktivität ist bei höheren Temperaturen naturgemäß höher. D.h. mit warmen Wasser löst sich das Salz schneller auf, ich krieg es dann besser weg, allerdings zum Preis höherer Reaktionsfreude des selben.
    Da es der Hinweis "Nach Salzfahrten nur mit Kaltwasser reinigen" bis ins Bordbuch der Q geschafft hat, befolge ich das dann auch lieber und spüle dafür länger mit Kaltwasser. (Bzw. werde es so machen, da meine Q gerade eine unfreiwillige Salzfahrt von Norditalien zurück nach D auf einem Abschlepphänger vollzieht)

    Wobei ich den Hinweis im Bordbuch mit der Nichtbenutzung eines Hochdruckreinigers allerdings schon immer konsequent ignoriere....

    Viele Grüße, Grafenwalder


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frisst Salz den Reifen auf?
    Von Suzi-Q im Forum Reifen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 22:25
  2. Salz
    Von Moni70 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 19:42
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21
  4. Salz & Leder (Atlantis III)
    Von Adventure-Doc im Forum Bekleidung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 12:04
  5. Salz ein wirklicher Feind für Lack und Metall???
    Von Eddilife im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 21:04